Rico Bogen vor T100-Premiere: „Top5 wäre ein Traumergebnis“

Der amtierende Ironman-70.3-Weltmeister spricht im Interview auf tri-mag.de über seine Trainingslager zu Jahresbeginn, seine Erkenntnisse aus der vergangenen Saison und seine Erwartungen an den bevorstehenden Jahresauftakt in Miami.

Silke Insel / spomedis

Im Startfeld der Männer ist er der einzige deutsche Athlet: Rico Bogen geht als „Hotshot“ bei der Premiere der T100 Triathlon World Tour am Samstag in Miami ins Rennen. Als aktueller Ironman-70.3-Weltmeister ist der 23-Jährige natürlich kein unbeschriebenes Blatt. Zuletzt hat er im Trainingslager auf Fuerteventura in zwei Wochen 48,3 Kilometer (11:15 Stunden) im Becken, 889 Kilometer (31:10 Stunden) im Sattel und 123 Kilometer (9:45 Stunden) in Laufschuhen absolviert. Hinzu kamen drei Stunden im Fitnessstudio. Warum er dennoch ohne große Erwartungen in Florida antritt, welche Erkenntnisse er aus der vergangenen Saison zieht und wie es für ihn nach Miami weitergeht, hat er tri-mag.de im Interview verraten.

Diesen Artikel weiterlesen mit triathlon+
Erlebe mehr mit einer Mitgliedschaft bei triathlon+ und profitiere von spannenden News und wertvollem Know-how.
triathlon+ kostenlos testen Einloggen
Fehler gefunden? Bitte teile uns hier mit, was wir verbessern können!

Für öffentliche Kommentare und Diskussionen nutze gern die Funktion weiter unten.

- Anzeige -
Bengt Lüdke
Bengt Lüdke
Bengt-Jendrik Lüdke ist Redakteur bei triathlon. Der Sportwissenschaftler volontierte nach seinem Studium bei einem der größten Verlage in Norddeutschland und arbeitete dort vor seinem Wechsel zu spomedis elf Jahre im Sportressort. In seiner Freizeit trifft man ihn in Laufschuhen an der Alster, auf dem Rad an der Elbe – oder sogar manchmal im Schwimmbecken.

Verwandte Artikel

Frederic Funk nach Singapur T100: „Es war eine brutale Hitze“

Die Bedingungen waren hart. Unvorstellbar hart. Das hat uns Frederic Funk nach seinem neunten Platz beim Rennen der T100 Triathlon World Tour im asiatischen Stadtstaat erzählt. Im Interview spricht der 26-Jährige über Überraschungen und Erkenntnisse.

Nach starkem T100-Auftritt: Mika Noodt hofft auf erneute Wildcard

Mit Rang sechs beim Event in Singapur hat der Deutsche aufhorchen lassen. Vor allem aber seine offensive Renngestaltung nährt die Hoffnung, auch für San Francisco eine Einladung zu erhalten.

Mehr lesen und erleben mit triathlon+

Triathlon ist mehr als Schwimmen, Radfahren und Laufen. Mit der Mitgliedschaft bei triathlon+ erlebst du den schönsten Sport der Welt so umfangreich wie nie zuvor. Wir haben drei attraktive Modelle für dich: Mit dem Monatsabo hast du die volle Flexibilität. Mit dem Halbjahresabo kannst du unseren Service umfangreich testen und mit dem Jahresabo sparst du bares Geld.

Monatsabo

9,95 -
Jetzt mitmachen bei triathlon+
  • volle Flexibilität
  • € 9,95 pro Monat
  • monatlich kündbar
Empfehlung!

Jahresabo

89,95 -
Größte Ersparnis bei triathlon+
  • Mindestlaufzeit 12 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 1 Jahr monatlich kündbar

Halbjahresabo

39,95 -
Ein halbes Jahr zum Vorteilspreis
  • Mindestlaufzeit 6 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 6 Mo. monatlich kündbar