Rollentraining mal anders:
Live-Athletik mit der Faszienrolle

Die Faszienrolle ist ein wertvolles Trainingstool, das besonders nach hohen Umfängen bei der Regeneration helfen kann. Am Donnerstag zeigt Ihnen Manuela Dierkes in einer Live-Einheit, wie Sie die Rolle clever einsetzen.

Es ist eine klassische Hassliebe – die Faszienrolle kann zur meist schmerzhaften Selbstmassage eingesetzt werden, sorgt aber nach der Quälerei für wohlige Entspannung. Faszien durchziehen den kompletten Körper und umhüllen jede Muskelfaser. Durch hohe Trainingsumfänge aber auch bei Nichtgebrauch, wie beispielsweise durch langes Sitzen, können sie verkleben und den Bewegungsapparat in seinem vollen Funktionsumfang einschränken. Das kann anschließend wiederum Verletzungen begünstigen. Mit einer Faszienrolle lassen sich diese verklebten Strukturen lösen. 

- Anzeige -

Weiterführende Links Hier geht's zur Triathlon-Athletik live auf Youtube YouTube-Kanal "triathloninsider" abonnieren Zum spomedis-Buch "Faszientraining für Ausdauersportler"

Erhalte Updates direkt auf dieses Gerät – abonniere jetzt.

Das könnte dir auch gefallen

Hier kannst du diesen Beitrag kommentieren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.