Mittwoch, 28. Februar 2024
€ 0,00

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Live-Athletik mit der Faszienrolle

Es ist eine klassische Hassliebe – die Faszienrolle kann zur meist schmerzhaften Selbstmassage eingesetzt werden, sorgt aber nach der Quälerei für wohlige Entspannung. Faszien durchziehen den kompletten Körper und umhüllen jede Muskelfaser. Durch hohe Trainingsumfänge aber auch bei Nichtgebrauch, wie beispielsweise durch langes Sitzen, können sie verkleben und den Bewegungsapparat in seinem vollen Funktionsumfang einschränken. Das kann anschließend wiederum Verletzungen begünstigen. Mit einer Faszienrolle lassen sich diese verklebten Strukturen lösen. 

Fehler gefunden? Bitte teile uns hier mit, was wir verbessern können!

Für öffentliche Kommentare und Diskussionen nutze gern die Funktion weiter unten.

- Anzeige -
Anna Bruder
Anna Bruder
Anna Bruder wurde bei triathlon zur Redakteurin ausgebildet. Die Frankfurterin zog nach dem Studium der Sportwissenschaft für das Volontariat nach Hamburg und fühlt sich dort sehr wohl. Nach vielen Jahren im Laufsport ist sie seit 2019 im Triathlon angekommen und hat 2023 beim Ironman Frankfurt ihre erste Langdistanz absolviert. Es war definitiv nicht die letzte.

Verwandte Artikel

Wer? Wo? Was? Fünf Fragen zur Faszienrolle

Sie soll bei Muskelkater helfen und Schmerzen reduzieren, doch die Studienlage ist gering. Wir klären fünf Fragen zur Faszienrolle.

Abwechslungsreiche Yogastunde mit dem kleinen Fokus auf den Faszien

Vom Stabi-Training über Koordination, Stretching und Entspannung: In der heutigen Einheit hat Yoga-Trainerin Vera Gloger ein Programm mit "etwas von allem" vorbereitet und setzt dabei auch einen kleinen Fokus auf die Faszien.

ePaper | Kiosk findenAbo

Aktuelle Beiträge

Els Visser vor Ironman Neuseeland: „Der Kurs ist auf meine Stärken zugeschnitten“

0
Die Niederländerin Els Visser ist mit zwei Podiumsplätzen sehr gut ins Jahr gestartet. tri-mag hat vor dem Ironman Neuseeland am kommenden Wochenende über eine mögliche Titelverteidigung dort sowie den weiteren Saisonverlauf mit ihr gesprochen.

T100: Da ist Musik drin!

Mehr lesen und erleben mit triathlon+

Triathlon ist mehr als Schwimmen, Radfahren und Laufen. Mit der Mitgliedschaft bei triathlon+ erlebst du den schönsten Sport der Welt so umfangreich wie nie zuvor. Wir haben drei attraktive Modelle für dich: Mit dem Monatsabo hast du die volle Flexibilität. Mit dem Halbjahresabo kannst du unseren Service umfangreich testen und mit dem Jahresabo sparst du bares Geld.

Monatsabo

9,95 -
Jetzt mitmachen bei triathlon+
  • volle Flexibilität
  • € 9,95 pro Monat
  • monatlich kündbar
Empfehlung!

Jahresabo

89,95 -
Größte Ersparnis bei triathlon+
  • Mindestlaufzeit 12 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 1 Jahr monatlich kündbar

Halbjahresabo

39,95 -
Ein halbes Jahr zum Vorteilspreis
  • Mindestlaufzeit 6 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 6 Mo. monatlich kündbar