Nur geklebt: Warum hilft Kinesiotape?

Warum ist das so? Wir geben Antworten auf Fragen, die du schon immer mal stellen wolltest. In dieser Folge unserer unregelmäßigen Reihe erklären wir dir, warum Kinesiotape bei Verletzungen helfen kann.

Starast | Dreamstime.com

Die bunten Klebestreifen sind aus dem Sport kaum mehr wegzudenken: Sowohl auf der Haut von Profis als auch von Amateuren schimmert häufig das Kinesiotape an den unterschiedlichsten Körperstellen. Doch was bringt der textile Klebestreifen und warum soll die Behandlung damit helfen?

- Anzeige -

Was ist Kinesiotape?

Kinesiotape ist ein elastisches, selbstklebendes Tape. Es wird auf die Haut aufgebracht und in der physikalischen Therapie und Sportmedizin häufig zur Behandlung von Verletzungen und zur Unterstützung der Rehabilitation eingesetzt. Kinesiotape besteht aus elastischem Baumwollgewebe, das in der Regel in der Längsrichtung 30 bis 40 Prozent dehnbar ist. Der Ursprung liegt in Japan, wo in den 1970er Jahren der japanische Chiropraktiker Dr. Kenzo Kase mit dehnbarem Verbandsmaterial schmerzende Muskeln und Gelenke behandelt hat.

Diesen Artikel weiterlesen mit triathlon+
Erlebe mehr mit einer Mitgliedschaft bei triathlon+ und profitiere von spannenden News und wertvollem Know-how.
triathlon+ kostenlos testen Einloggen
Fehler gefunden? Bitte teile uns hier mit, was wir verbessern können!

Für öffentliche Kommentare und Diskussionen nutze gern die Funktion weiter unten.

- Anzeige -
Lars Wichert
Lars Wichert
Lars Wichert ist dreimaliger Weltmeister im Rudern und nahm an den Olympischen Spielen 2012 in London und 2016 in Rio de Janiero teil, bevor er zum Triathlon wechselte. 2021 gewann er sein erstes Rennen beim Ironman Hamburg in 8:12:46 Stunden, der schnellsten jemals erzielten Rookie-Zeit bei den Agegroupern.

Verwandte Artikel

Gut gerüstet in die Wechselzone: 5 Tipps, die du beachten solltest

Es gibt Dinge, die gelten als ungeschriebenes Gesetz in der Wechselzone. Und es gibt welche, die sind per Regelwerk verboten. Wir geben dir fünf Hinweise an die Hand, auf die du achten solltest.

Wettkampf vor der Tür: Auf den Punkt fit

Mehrere Monate Vorbereitung für einen einzigen Tag sind im Triathlon keine Seltenheit, um mit maximaler Leistungsfähigkeit an der Startlinie zu stehen. Dieses Ziel klingt einleuchtend und simpel. Aber ist es das auch? Der Topform auf der Spur.

Mehr lesen und erleben mit triathlon+

Triathlon ist mehr als Schwimmen, Radfahren und Laufen. Mit der Mitgliedschaft bei triathlon+ erlebst du den schönsten Sport der Welt so umfangreich wie nie zuvor. Wir haben drei attraktive Modelle für dich: Mit dem Monatsabo hast du die volle Flexibilität. Mit dem Halbjahresabo kannst du unseren Service umfangreich testen und mit dem Jahresabo sparst du bares Geld.

Monatsabo

9,95 -
Jetzt mitmachen bei triathlon+
  • volle Flexibilität
  • € 9,95 pro Monat
  • monatlich kündbar
Empfehlung!

Jahresabo

89,95 -
Größte Ersparnis bei triathlon+
  • Mindestlaufzeit 12 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 1 Jahr monatlich kündbar

Halbjahresabo

39,95 -
Ein halbes Jahr zum Vorteilspreis
  • Mindestlaufzeit 6 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 6 Mo. monatlich kündbar