Samstag, 20. Juli 2024

5 Songs: Das steht auf der Triathlon-Playlist von Anna Bruder

Musikgeschmack ist bekanntlich sehr individuell. Und wir Triathleten sind es auch. Wir schauen auf die Playlist der Protagonisten unseres Sports. Bei triathlon-Redakteurin Anna Bruder stehen vor dem Wettkampf Beats und gute Laune im Vordergrund.

Irgendwann im Laufe meiner Vorbereitung auf meine erste Langdistanz beim Ironman Frankfurt (in zwei Tagen!) wurde mir klar: Ich brauche eine Playlist. Sie sollte mich auf meiner „Road to Römer“ begleiten und Songs enthalten, die bei mir Emotionen aller Art auslösen.

- Anzeige -

1PUR:
Party Mix I


Der Song ist ein Zusammenschnitt mehrerer Lieder der Band PUR. Die einzelnen Bestandteile haben nichts miteinander zu tun, passen jedoch ganz hervorragend zusammen. Als ich den Mix vor vielen Jahren zum ersten Mal hörte, wusste ich nicht einmal, dass es sich um ein Medley handelt. Der Party Mix I (es gibt mehrere Versionen) sorgt bei mir für 4:24 Minuten gute Laune und entfacht das dringende Bedürfnis, Discofox zu tanzen. Wenn Letzteres gerade unpassend ist, kitzelt er bei Leistungsdiagnostiken, FTP-Tests und Trainingseinheiten das eine oder andere Watt mehr heraus.

Titel: Party Mix I

Artist: PUR

Album: Partyhitmix (1999)

Anhören auf Spotify

Die Songs 2–5 von Annas Playlist sind den Mitgliedern von triathlon+ vorbehalten.

Dieser Inhalt ist nur für Mitglieder von .
Mitgliedschaft für triathlon+ abschließen (€ 9,95 / Monat)
Already a member? Hier einloggen

40 Jahre Traumfabrik auf 132 Seiten!

Mitte Juli erscheint das große Sonderheft zum Jubiläum der deutschen Rennlegende. Wir liefern in der triathlon special jede Menge Hintergründe, Analysen, Porträts und Impressionen zu den Rennen der Profis und Agegrouper bei der Challenge Roth. Von 1984 bis 2024.

Fehler gefunden? Bitte teile uns hier mit, was wir verbessern können!

Für öffentliche Kommentare und Diskussionen nutze gern die Funktion weiter unten.

- Anzeige -

3 Kommentare

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Anna Bruder
Anna Bruder
Anna Bruder wurde bei triathlon zur Redakteurin ausgebildet. Die Frankfurterin zog nach dem Studium der Sportwissenschaft für das Volontariat nach Hamburg und fühlt sich dort sehr wohl. Nach vielen Jahren im Laufsport ist sie seit 2019 im Triathlon angekommen und hat 2023 beim Ironman Frankfurt ihre erste Langdistanz absolviert. Es war definitiv nicht die letzte.

Verwandte Artikel

Carbon & Laktat: Nach der Challenge Roth ist vor der Challenge Roth

Als sich die ersten Aspiranten für die Anmeldung zur Challenge Roth 2025 aufstellten, war Anna Bruder noch im 2024er-Rennen unterwegs. Einem Rennen der Rekorde. Zusammen mit Frank Wechsel und vielen Agegroupern blickt sie auf den Tag zurück.

Carbon & Laktat: Haie vor San Francisco und Stöhner bei offenem Fenster

Wie gelingt die Flucht von Alcatraz, welche Rennen gehören auf die Bucket List und wie laut darf es bei anstrengenden Trainingseinheiten werden? Diese Fragen beantworten Nils Flieshardt und Anna Bruder im Podcast.

ePaper | Kiosk findenAbo

Aktuelle Beiträge

Mehr lesen und erleben mit triathlon+

Triathlon ist mehr als Schwimmen, Radfahren und Laufen. Mit der Mitgliedschaft bei triathlon+ erlebst du den schönsten Sport der Welt so umfangreich wie nie zuvor. Wir haben drei attraktive Modelle für dich: Mit dem Monatsabo hast du die volle Flexibilität. Mit dem Halbjahresabo kannst du unseren Service umfangreich testen und mit dem Jahresabo sparst du bares Geld.

Monatsabo

9,95 -
Jetzt mitmachen bei triathlon+
  • volle Flexibilität
  • € 9,95 pro Monat
  • monatlich kündbar
Empfehlung!

Jahresabo

89,95 -
Größte Ersparnis bei triathlon+
  • Mindestlaufzeit 12 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 1 Jahr monatlich kündbar

Halbjahresabo

39,95 -
Ein halbes Jahr zum Vorteilspreis
  • Mindestlaufzeit 6 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 6 Mo. monatlich kündbar