Montag, 22. April 2024

Anne Haug erhält Bayerischen Verdienstorden

Sammy_Minkoff Bayerns Ministerpräsident Markus Söder beglückwünscht Anne Haug und verleiht ihr den Bayerischen Verdienstorden.

Unter anderem Ironman-Weltmeisterin 2019, Silber bei den Weltmeisterschaften auf der Kurzdistanz 2012, Deutsche Meisterin auf der Sprintdistanz 2013, Triathletin des Jahres 2019 – die Liste der Auszeichnungen und Erfolge von Anne Haug ließe sich noch weiterführen. Jetzt kam für die aktuelle Drittplatzierte der Ironman-WM auf Hawaii eine besondere Ehrung hinzu. Die 39-Jährige erhielt im Antiquarium der Münchner Residenz neben 71 weiteren Ordensträgern von Bayerns Ministerpräsidenten Markus Söder den Bayerischen Verdienstorden.

„Exklusivster Club Bayerns“

„Wow, ich kann es fast selbst noch nicht glauben“, fasste Haug nach dem Termin ihre Gefühlslage zusammen. Söder brachte die Bedeutung der Auszeichnung auf den Punkt, als er den Trägern verdeutlichte: „Willkommen im exklusivsten Club Bayerns.“ Der Ministerpräsident ergänzte: „Der Bayerische Verdienstorden heute unter anderem für Anne Haug, Christian Tramitz, Charles Schumann und Fredl Fesl. Sie alle sind Vorbilder, Leistungsträger und Mutmacher.“

- Anzeige -
Privat Anne Haug mit dem Bayerischen Verdienstorden.

Insgesamt wurden 75 Persönlichkeiten bei dem Festakt gewürdigt. Die Auszeichnung, die seit 1957 verliehen wird, gilt „als Zeichen ehrender und dankbarer Anerkennung für hervorragende Verdienste um den Freistaat Bayern und das bayerische Volk“. Unter den Ordensträgern befinden sich Wissenschaftler, Politiker, Unternehmer, Sportler, Künstler oder Ehrenamtler. Eine Besonderheit des Bayerischen Verdienstordens ist, dass die Zahl der lebenden Ordensträger auf 2.000 begrenzt ist.

Fehler gefunden? Bitte teile uns hier mit, was wir verbessern können!

Für öffentliche Kommentare und Diskussionen nutze gern die Funktion weiter unten.

- Anzeige -
Bengt Lüdke
Bengt Lüdke
Bengt-Jendrik Lüdke ist Redakteur bei triathlon. Der Sportwissenschaftler volontierte nach seinem Studium bei einem der größten Verlage in Norddeutschland und arbeitete dort vor seinem Wechsel zu spomedis elf Jahre im Sportressort. In seiner Freizeit trifft man ihn in Laufschuhen an der Alster, auf dem Rad an der Elbe – oder sogar manchmal im Schwimmbecken.

Verwandte Artikel

T100-Tour: Diese Athleten fehlen in Singapur

Anfang der Woche wurden die Starterlisten für das zweite Rennen der T100-Tour in Singapur veröffentlicht. Große Lücken taten sich auf, besonders im Frauenfeld. Wir checken, welche Athleten aus welchen Gründen fehlen.

T100-Tour: Favoriten, Strecke und Übertragung bei Auftakt in Miami

Am Samstagabend startet die T100 Triathlon World Tour in ihre erste Saison. Trotz frühem Zeitpunkt stehen in Miami bereits einige hochkarätige Namen auf der Startliste. Hier findet ihr alles, was ihr für das erste große Rennhighlight des Jahres braucht.

ePaper | Kiosk findenAbo

Aktuelle Beiträge

Mehr lesen und erleben mit triathlon+

Triathlon ist mehr als Schwimmen, Radfahren und Laufen. Mit der Mitgliedschaft bei triathlon+ erlebst du den schönsten Sport der Welt so umfangreich wie nie zuvor. Wir haben drei attraktive Modelle für dich: Mit dem Monatsabo hast du die volle Flexibilität. Mit dem Halbjahresabo kannst du unseren Service umfangreich testen und mit dem Jahresabo sparst du bares Geld.

Monatsabo

9,95 -
Jetzt mitmachen bei triathlon+
  • volle Flexibilität
  • € 9,95 pro Monat
  • monatlich kündbar
Empfehlung!

Jahresabo

89,95 -
Größte Ersparnis bei triathlon+
  • Mindestlaufzeit 12 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 1 Jahr monatlich kündbar

Halbjahresabo

39,95 -
Ein halbes Jahr zum Vorteilspreis
  • Mindestlaufzeit 6 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 6 Mo. monatlich kündbar