Montag, 24. Juni 2024

Carbon & Laktat: Last Call Nizza

Der Ironman Lake Placid am vergangenen Wochenende war das letzte Rennen, bei dem sich Athleten für die Ironman-WM in Nizza qualifizieren konnten. Doch nicht jeder will überhaupt dorthin. Lars Wichert und Anna Bruder sprechen über die Gründe und diskutieren, welchen Wert ein Slot überhaupt aus Agegrouper-Sicht hat, wenn man sich ganz vorn oder eher im Mittelfeld bewegt.

Werbung

Diese Folge wird euch präsentiert von PILLAR Performance. Das australische Unternehmen für Mikronährstoffe entwickelt Produkte, die sich zwischen pharmazeutischen Behandlungen und Nahrungsergänzungsmitteln für Sportler bewegen. Das „Triple Magnesium“ soll durch das enthaltene Magnesiumglycinat die Erholung verbessern und sich positiv auf den Schlaf auswirken. In den Geschmacksrichtungen „Ananas-Kokosnuss“ oder „Berry“ wird es in einem Shaker mit Wasser vermischt und abends vor dem Schlafengehen eingenommen. Wenn ihr PILLAR heute ausprobieren möchtet, geht einfach zu pillarperformance.shop und nutzt den Code TriMag für 15 Prozent Rabatt auf eure erste Bestellung.

Fehler gefunden? Bitte teile uns hier mit, was wir verbessern können!

Für öffentliche Kommentare und Diskussionen nutze gern die Funktion weiter unten.

- Anzeige -

1 Kommentar

  1. Danke mal wieder für aktuelle Insights zum Profi-Renngeschehen. Diesmal zu Lake Placid und den Informationen zu Dreitz und Amberger.
    Gefühlt wurde in den Podcasts die halbe Saison daraufhin gefiebert, dass die Rennsaison starten soll und Rennen stattfinden und dann wurde eigentlich nur ausführlich auf die Rennen in Hamburg und Roth eingegangen und die ganzen restlichen Rennen in Europa oder Übersee nur sehr stiefmütterlich in der Berichterstattung erwähnt. Abseits des Podiums gab es eigentlich gar keine Zusatzinformationen zu den Performances der Profis in den Podcasts.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Anna Bruder
Anna Bruder
Anna Bruder wurde bei triathlon zur Redakteurin ausgebildet. Die Frankfurterin zog nach dem Studium der Sportwissenschaft für das Volontariat nach Hamburg und fühlt sich dort sehr wohl. Nach vielen Jahren im Laufsport ist sie seit 2019 im Triathlon angekommen und hat 2023 beim Ironman Frankfurt ihre erste Langdistanz absolviert. Es war definitiv nicht die letzte.

Verwandte Artikel

triathlon talk mit Karsten Janßen: Carbonschuhe für unterschiedliche Läufertypen

triathlon-Redakteurin Anna Bruder nimmt mit dem Laufschuhexperten Karsten Janßen die neue Metaspeed-Serie von Asics unter die Lupe. Wieso und wie können unterschiedliche Läufertypen von unterschiedlichen Modellen profitieren?

Carbon & Laktat: Haarige Geschichten vom Ironman

Die Frauen standen im Mittelpunkt der Ironman-Rennen von Nizza und Cairns. Und ein bisschen auch in Klagenfurt. Nils Flieshardt und Frank Wechsel analysieren das Wochenende.

ePaper | Kiosk findenAbo

Aktuelle Beiträge

Mehr lesen und erleben mit triathlon+

Triathlon ist mehr als Schwimmen, Radfahren und Laufen. Mit der Mitgliedschaft bei triathlon+ erlebst du den schönsten Sport der Welt so umfangreich wie nie zuvor. Wir haben drei attraktive Modelle für dich: Mit dem Monatsabo hast du die volle Flexibilität. Mit dem Halbjahresabo kannst du unseren Service umfangreich testen und mit dem Jahresabo sparst du bares Geld.

Monatsabo

9,95 -
Jetzt mitmachen bei triathlon+
  • volle Flexibilität
  • € 9,95 pro Monat
  • monatlich kündbar
Empfehlung!

Jahresabo

89,95 -
Größte Ersparnis bei triathlon+
  • Mindestlaufzeit 12 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 1 Jahr monatlich kündbar

Halbjahresabo

39,95 -
Ein halbes Jahr zum Vorteilspreis
  • Mindestlaufzeit 6 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 6 Mo. monatlich kündbar