Montag, 15. April 2024
€ 0,00

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Charles-Barclay, Haug, Philipp und Ryf: Die Stimmen nach der Ironman-WM Hawaii 2023

Die ewige Zweitplatzierte hat es endlich geschafft: Die Britin Lucy Charles-Barclay, die 2017, 2018, 2019 und 2022 auf dem zweiten Rang landete, gewinnt die Ironman-Weltmeisterschaft 2023 in 8:24:31 Stunden. Komplettiert wird das Podium durch die Deutschen Anne Haug und Laura Philipp. Hier findet ihr die Stimmen der Profis nach dem Rennen.

Lucy Charles-Barclay

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

- Anzeige -

Video laden

Nach vier zweiten Plätzen und einigen gesundheitlichen Rückschlägen in den vergangenen Jahren gewinnt Lucy Charles-Barclay die Ironman-Weltmeisterschaft 2023. In einem einsamen Rennen führt sie dabei vom Startschuss bis zum Zieleinlauf und finisht in 8:24:31 Stunden.

Anne Haug

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Es ist die 5. Podiumsplatzierung bei einer Ironman-WM in Folge für Anne Haug. Nach 3 dritten Plätzen und einem Sieg wird sie bei der Ironman-WM 2023 in 8:27:33 Stunden Zweite.

Laura Philipp

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Nach einem nicht ganz optimalen Schwimmen arbeitet sich Laura Philipp im Laufe des Rennens nach vorne und konnte gegen Ende des Marathons auch noch die vor ihr liegende Taylor Knibb überholen. In 8:32:55 Stunden finishte sie nach zwei vierten Plätzen erstmals auf dem Podium.

Daniela Ryf

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Fünfmal konnte Daniela Ryf auf Hawaii gewinnen, in diesem Jahr wird sie Fünfte. Sie finisht in 8:40:34 Stunden bei ihrem wahrscheinlich letzten Rennen auf der Pazifikinsel.
Fehler gefunden? Bitte teile uns hier mit, was wir verbessern können!

Für öffentliche Kommentare und Diskussionen nutze gern die Funktion weiter unten.

- Anzeige -

1 Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Nils Flieshardt
Nils Flieshardt
Nils Flieshardt ist Chefredakteur der Zeitschrift triathlon und seit über 15 Jahren als Radexperte im Einsatz. Wenn er nicht am Rechner sitzt, findet man ihn meist hinter der Kamera auf irgendeiner Rennstrecke oder in Laufschuhen an der Elbe. Als Triathlet ist er mehr finish- als leistungsorientiert, aber dafür auf allen Distanzen zu Hause.

Verwandte Artikel

Paris oder Kona? Gustav Iden legt sich fest

Die Entscheidung ist gefallen. Da Gustav Iden nach einer langen Verletzungspause Fortschritte im Training macht, äußert sich sein Trainer Olav Aleksander Bu nun zu den Saisonzielen seines Schützlings.

30. Oktober 1993: Wolfgang Dittrich erster Deutscher auf dem Podium des Ironman Hawaii

Mark Allen und Paula Newby-Fraser gewinnen den Ironman Hawaii 1993 – dank der Einbürgerung der Damensiegerin der erste US-Doppelsieg seit acht Jahren. Und es gibt die erste deutsche Treppchenplatzierung.

ePaper | Kiosk findenAbo

Aktuelle Beiträge

Mika Noodt auf Rang sechs: Youri Keulen gewinnt Singapur T100 mit eindrucksvoller Performance

0
Youri Keulen hat dem Rennen der T100 Triathlon World Tour in Singapur seinen Stempel aufgedrückt. Der Niederländer siegte nach 3:21:01 Stunden vor Sam Long, der nach einem schwachen Schwimmen eine Aufholjagd hinlegte. Das Podium komplettierte Pieter Heemeryck aus Belgien. Die beiden deutschen Athleten Mika Noodt und Frederic Funk finishten auf den Plätzen sechs und neun.

Mehr lesen und erleben mit triathlon+

Triathlon ist mehr als Schwimmen, Radfahren und Laufen. Mit der Mitgliedschaft bei triathlon+ erlebst du den schönsten Sport der Welt so umfangreich wie nie zuvor. Wir haben drei attraktive Modelle für dich: Mit dem Monatsabo hast du die volle Flexibilität. Mit dem Halbjahresabo kannst du unseren Service umfangreich testen und mit dem Jahresabo sparst du bares Geld.

Monatsabo

9,95 -
Jetzt mitmachen bei triathlon+
  • volle Flexibilität
  • € 9,95 pro Monat
  • monatlich kündbar
Empfehlung!

Jahresabo

89,95 -
Größte Ersparnis bei triathlon+
  • Mindestlaufzeit 12 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 1 Jahr monatlich kündbar

Halbjahresabo

39,95 -
Ein halbes Jahr zum Vorteilspreis
  • Mindestlaufzeit 6 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 6 Mo. monatlich kündbar