Bundesstützpunkt Saarbrücken:
Daniel Unger wird DTU-Trainer

Daniel Unger wird neuer Bundesstützpunkttrainer der Deutschen Triathlon Union. Am 1. Oktober 2019 tritt er das Amt in Saarbrücken an.

Daniel Unger, der einzige deutsche Weltmeister auf der Kurzdistanz, wird ab dem 1. Oktober 2019 als Trainer am DTU-Bundesstützpunkt in Saarbrücken tätig sein. Er ist dort bereits seit Anfang Juni aktiv, übte die Stelle aufgrund anderer Verpflichtungen bislang nur in Teilzeit aus. In Kürze werde er sein Diplomtrainer-Studium beim DOSB beginnen, heißt es in einer Pressemitteilung der Deutschen Triathlon Union. Bis zu den Olympischen Spielen 2020 soll er die Athleten in Saarbrücken noch gemeinsam mit Christian Weimer betreuen, der die Stelle in den vergangenen Monaten innehatte.

„Für mich geht aus beruflicher Sicht ein kleiner Traum in Erfüllung. Triathlon ist meine große Leidenschaft. Jetzt darf ich an dem Stützpunkt arbeiten, den ich schon aus meiner Zeit als Athlet kenne. Ich freue mich auf die Aufgabe und darauf, in Zukunft zum Erfolg des Verbandes beitragen zu können“, wird Unger in der Mitteilung zitiert.

- Anzeige -

Erhalte Updates direkt auf dieses Gerät – abonniere jetzt.

Das könnte dir auch gefallen

Hier kannst du diesen Beitrag kommentieren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.