Dienstag, 16. April 2024

Duffy lehnt Wildcard für Ironman-WM auf Hawaii ab

Frank Wechsel / spomedis Olympiasiegerin Flora Duffy hat die Einladung zur Ironman-WM auf Hawaii abgelehnt.

Nachdem Ironman bereits Anfang August die Entscheidung bekannt gab, die beiden Olympiasieger aus Tokio, Flora Duffy und Kristian Blummenfelt, für die diesjährige Ironman-Weltmeisterschaft in Kailua-Kona einzuladen, stehen jetzt die Entscheidungen der beiden Athleten über die Annahme des Startplatzes fest.

Bei Blummenfelt, der bereits in Frankfurt sein Debüt über die Langdistanz geben wollte, um sich für die WM zu qualifizieren, war es keine Überraschung, dass der Norweger diesen Platz annehmen wird. „Ich bin sehr dankbar für diese Wildcard, denn nun kann ich mich zuerst auf das Finale der World Triathlon Championship Series (WTCS) in Edmonton konzentrieren“, verkündete der 27-Jährige bei Instagram.

- Anzeige -

Konzentration auf WTCS und Ironman-70.3-WM

Flora Duffy hingegen wird das Angebot von Ironman nicht annehmen. Im Podcast des ehemaligen australischen Triathleten und zweifachen Siegers des Triathlon World Cups, Greg Bennett, sprach die Bermuderin über die weitere Planung ihrer Saison. „Ja, ich habe eine E-Mail zur Teilnahme an der Ironman-Weltmeisterschaft erhalten, doch ich werde das Angebot ablehnen“, so die 33-Jährige. Zuerst werde sich Duffy, wie Blummenfelt, nach Kanada begeben, um dort das Finale der WTCS zu bestreiten. Dies liegt nahe, denn Duffy führt hier ein Rennen vor Schluss die Gesamtwertung an. Anschließend werde sie in die USA reisen, um in St. George an der Ironman-70.3-Weltmeisterschaft teilzunehmen. Bereits im Januar 2020 hatte sich Duffy für dieses Rennen mit einem Sieg beim Ironman 70.3 Südafrika qualifiziert.

Fehler gefunden? Bitte teile uns hier mit, was wir verbessern können!

Für öffentliche Kommentare und Diskussionen nutze gern die Funktion weiter unten.

- Anzeige -

2 Kommentare

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Jan Luca Grüneberg
Jan Luca Grüneberg
Nach dem Studium der Sportwissenschaften an der Deutschen Sporthochschule Köln ist Jan Luca Grüneberg seit 2022 bei spomedis und wird zum Redakteur ausgebildet. Wenn er gerade mal nicht trainiert, hört oder produziert er wahrscheinlich Musik.

Verwandte Artikel

Paris oder Kona? Gustav Iden legt sich fest

Die Entscheidung ist gefallen. Da Gustav Iden nach einer langen Verletzungspause Fortschritte im Training macht, äußert sich sein Trainer Olav Aleksander Bu nun zu den Saisonzielen seines Schützlings.

30. Oktober 1993: Wolfgang Dittrich erster Deutscher auf dem Podium des Ironman Hawaii

Mark Allen und Paula Newby-Fraser gewinnen den Ironman Hawaii 1993 – dank der Einbürgerung der Damensiegerin der erste US-Doppelsieg seit acht Jahren. Und es gibt die erste deutsche Treppchenplatzierung.

ePaper | Kiosk findenAbo

Aktuelle Beiträge

Mehr lesen und erleben mit triathlon+

Triathlon ist mehr als Schwimmen, Radfahren und Laufen. Mit der Mitgliedschaft bei triathlon+ erlebst du den schönsten Sport der Welt so umfangreich wie nie zuvor. Wir haben drei attraktive Modelle für dich: Mit dem Monatsabo hast du die volle Flexibilität. Mit dem Halbjahresabo kannst du unseren Service umfangreich testen und mit dem Jahresabo sparst du bares Geld.

Monatsabo

9,95 -
Jetzt mitmachen bei triathlon+
  • volle Flexibilität
  • € 9,95 pro Monat
  • monatlich kündbar
Empfehlung!

Jahresabo

89,95 -
Größte Ersparnis bei triathlon+
  • Mindestlaufzeit 12 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 1 Jahr monatlich kündbar

Halbjahresabo

39,95 -
Ein halbes Jahr zum Vorteilspreis
  • Mindestlaufzeit 6 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 6 Mo. monatlich kündbar