Donnerstag, 18. April 2024

Herzensangelegenheit: Laura Zimmermann geht Abenteuer Extremtriathlon an

Die deutsche Triathletin wagt sich an eine besondere Herausforderung – die vor zwölf Jahren ihre Liebe und Faszination für die Langdistanz entfacht hat.

Frank Wechsel / spomedis Von Hawaii nach Norwegen: Laura Zimmermann startet dieses Jahr beim Norseman Xtreme Triathlon.

Im Jahr 2012 stand sie noch auf der anderen Seite. Als Supporter begleitete Laura Zimmermann ihren damaligen Coach zu einem Extremtriathlon, der zu den Klassikern in diesem Genre zählt. Zwölf Jahre später möchte die deutsche Triathletin die Seiten wechseln. Wie sie jetzt bekannt gab, wird die 33-Jährige am 3. August um 5 Uhr morgens beim Norseman Xtreme Triathlon in Norwegen an den Start gehen.

- Anzeige -

„Musste unbedingt wiederkommen“

„Ich werde in Eidfjord von der Fähre springen und mich kopfüber in die Herausforderung und das Abenteuer des Norseman Xtreme Triathlon stürzen“, schreibt Zimmermann auf Instagram. Sie erläutert in einem Video, dass dieses Rennen bei ihr ganz oben auf der Bucket List steht. Schließlich verbindet sie ganz spezielle Momente mit dem Rennen vor zwölf Jahren. Der Norseman habe einen besonderen Platz in ihrem Herzen. „Es war die Veranstaltung, die meine Liebe und Faszination für die Langdistanz entfacht hat. Ich wusste damals schon, dass ich unbedingt wiederkommen und eines Tages daran teilnehmen muss.“

Fehler gefunden? Bitte teile uns hier mit, was wir verbessern können!

Für öffentliche Kommentare und Diskussionen nutze gern die Funktion weiter unten.

- Anzeige -
Bengt Lüdke
Bengt Lüdke
Bengt-Jendrik Lüdke ist Redakteur bei triathlon. Der Sportwissenschaftler volontierte nach seinem Studium bei einem der größten Verlage in Norddeutschland und arbeitete dort vor seinem Wechsel zu spomedis elf Jahre im Sportressort. In seiner Freizeit trifft man ihn in Laufschuhen an der Alster, auf dem Rad an der Elbe – oder sogar manchmal im Schwimmbecken.

Verwandte Artikel

Ironman Südafrika: Daniela Ryf und Cameron Wurf gehen am Ostkap an den Start

Der Veranstalter hat die Aufgebote für das Rennen am 21. April bekannt gegeben. Neben der Schweizerin und dem Australier stehen 15 Deutsche auf der Teilnehmerliste. Unter ihnen eine ehemalige Siegerin dieses Rennens.

Brutal Events: Schwierige Bedingungen wirken sich auf Extremtriathlons aus

Der Veranstalter Brutal Events steht für extreme Herausforderungen im Ausdauersport. Nun müssen die Verantwortlichen einer ernüchternden Realität ins Auge blicken.

ePaper | Kiosk findenAbo

Aktuelle Beiträge

Jan Stratmann vor Saisoneinstieg: „Ich bin sehr, sehr fit!“

0
Der Drittplatzierte der Ironman-70.3-Weltmeisterschaft 2023 startet beim Ironman 70.3 Valencia in die neue Saison. Wie Stratmann mit seinem neuen Rad zurechtkommt, wie sein Fitnessstand ist und wie er das Geschehen auf der T100-Tour bewertet, verriet er tri-mag.de im Interview.

Mehr lesen und erleben mit triathlon+

Triathlon ist mehr als Schwimmen, Radfahren und Laufen. Mit der Mitgliedschaft bei triathlon+ erlebst du den schönsten Sport der Welt so umfangreich wie nie zuvor. Wir haben drei attraktive Modelle für dich: Mit dem Monatsabo hast du die volle Flexibilität. Mit dem Halbjahresabo kannst du unseren Service umfangreich testen und mit dem Jahresabo sparst du bares Geld.

Monatsabo

9,95 -
Jetzt mitmachen bei triathlon+
  • volle Flexibilität
  • € 9,95 pro Monat
  • monatlich kündbar
Empfehlung!

Jahresabo

89,95 -
Größte Ersparnis bei triathlon+
  • Mindestlaufzeit 12 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 1 Jahr monatlich kündbar

Halbjahresabo

39,95 -
Ein halbes Jahr zum Vorteilspreis
  • Mindestlaufzeit 6 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 6 Mo. monatlich kündbar