Dienstag, 16. Juli 2024

Kona calling: Wir suchen eure Geschichte zur Qualifikation für den Ironman Hawaii 2023

Triathletinnen aufgepasst! In der triathlon-Ausgabe 214 wollen wir deine Geschichte erzählen, wie du dich für den Ironman Hawaii qualifiziert hast, der 2023 zum ersten Mal als reines Frauenrennen stattfindet.

Nils Flieshardt / spomedis

Für einige ist der Ironman Hawaii eine „Once in a Lifetime“-Erfahrung, andere sind Dauergast auf der Pazifikinsel. Klar ist, dass bei der Weltmeisterschaft über 226 Kilometer am 14. Oktober die Frauen zum ersten Mal unter sich sein werden. Für Frauen gab es bei den Ironman-Rennen in Hamburg, Klagenfurt, Frankfurt und Co. deutlich mehr WM-Qualifikationsslots als bisher. Während zuvor in den meisten Fällen ein Sieg in der Altersklasse nötig war, hatten nun also auch weiter hinten platzierte Athletinnen die (möglicherweise einmalige) Gelegenheit, das Hawaii-Ticket zu lösen.

- Anzeige -

Falls du die Qualifikation geschafft hast, laufen die Planungen sicherlich auf Hochtouren und die Aufregung steigt bereits. So soll es sein. Ganz egal, ob du bei der Weltmeisterschaft eine Top-Platzierung anstrebst, bei Tageslicht oder einfach „nur“ innerhalb des Zeitlimits ins Ziel kommen willst: Wir wollen deine Story hören. Die besten, bewegendsten oder emotionalsten wählen wir aus und stellen sie in der Oktober-Ausgabe der triathlon vor.

Deine Bewerbung für die triathlon

Wenn du Lust hast, als Agegrouperin deine Geschichte zur Qualifikation zu erzählen, freuen wir uns auf deine Bewerbung. Schreibe dazu bitte einfach eine Mail mit dem Betreff „Kona 23“ an bruder@spomedis.de.

Folgendes benötigen wir von dir:

  • Bildmaterial zur freien Nutzung in möglichst hoher Auflösung (ab 1 MB)
  • Name
  • Alter (und Altersklasse)
  • Beruf
  • Qualifikationsrennen und Ergebnis (Zeit und Platzierung in der Altersklasse)
  • ggf. sonstige Hobbies und Interessen
  • Bist du bereits auf Hawaii gestartet? Wenn ja, wie oft?
  • Wie viele Langdistanzen hast du bereits absolviert?
  • Beschreibung deines Qualifikationsrennens sowie deiner bisherigen Saison?
  • Wie hast du die Slotvergabe erlebt? (War die Qualifikation dein Ziel und hast du damit gerechnet? Welche Gefühle hattest du, als dein Name aufgerufen wurde?)
  • Was erwartest du vom Rennen auf Hawaii, welche Ziele hast du dir gesetzt und wie sieht deine Vorbereitung aus?

Einsendeschluss ist Montag, der 28. August 2023.

40 Jahre Traumfabrik auf 132 Seiten!

Mitte Juli erscheint das große Sonderheft zum Jubiläum der deutschen Rennlegende. Wir liefern in der triathlon special jede Menge Hintergründe, Analysen, Porträts und Impressionen zu den Rennen der Profis und Agegrouper bei der Challenge Roth. Von 1984 bis 2024.

Fehler gefunden? Bitte teile uns hier mit, was wir verbessern können!

Für öffentliche Kommentare und Diskussionen nutze gern die Funktion weiter unten.

- Anzeige -
Anna Bruder
Anna Bruder
Anna Bruder wurde bei triathlon zur Redakteurin ausgebildet. Die Frankfurterin zog nach dem Studium der Sportwissenschaft für das Volontariat nach Hamburg und fühlt sich dort sehr wohl. Nach vielen Jahren im Laufsport ist sie seit 2019 im Triathlon angekommen und hat 2023 beim Ironman Frankfurt ihre erste Langdistanz absolviert. Es war definitiv nicht die letzte.

Verwandte Artikel

Trotz Disqualifikation: Sam Laidlow validiert Slot für Ironman-WM

Weil er eine Zeitstrafe nicht ablegte, wurde Sam Laidlow beim Ironman Vitoria-Gasteiz disqualifiziert. Das Rennen finishte er dennoch – und hat nun Glück im Unglück.

10. Oktober 2009: Rookie Raelert auf Platz 3 beim Ironman Hawaii

Er kann auch lang – und wie: Andreas Raelert finisht bei seinem Kona-Debüt auf Platz 3. Bei den Frauen fallen zwei Rekorde, Chrissie Wellington zerlegt das Feld nach Belieben.

ePaper | Kiosk findenAbo

Aktuelle Beiträge

Noch 354 Tage: Challenge Roth nach wenigen Sekunden ausgebucht

0
Flinke Finger und ein stabiles Netzwerk sind die Grundvoraussetzungen, wenn man im Rahmen der Online-Anmeldung einen Startplatz für die Challenge Roth ergattern will. Die Slots für das Rennen am 6. Juli 2025 waren in weniger als einer Minute ausverkauft, doch es gibt noch eine Möglichkeit, sich den Traum von Roth zu erfüllen.

Mehr lesen und erleben mit triathlon+

Triathlon ist mehr als Schwimmen, Radfahren und Laufen. Mit der Mitgliedschaft bei triathlon+ erlebst du den schönsten Sport der Welt so umfangreich wie nie zuvor. Wir haben drei attraktive Modelle für dich: Mit dem Monatsabo hast du die volle Flexibilität. Mit dem Halbjahresabo kannst du unseren Service umfangreich testen und mit dem Jahresabo sparst du bares Geld.

Monatsabo

9,95 -
Jetzt mitmachen bei triathlon+
  • volle Flexibilität
  • € 9,95 pro Monat
  • monatlich kündbar
Empfehlung!

Jahresabo

89,95 -
Größte Ersparnis bei triathlon+
  • Mindestlaufzeit 12 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 1 Jahr monatlich kündbar

Halbjahresabo

39,95 -
Ein halbes Jahr zum Vorteilspreis
  • Mindestlaufzeit 6 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 6 Mo. monatlich kündbar