Samstag, 28. Januar 2023
223
€ 1.809,95

Zwischensumme:  1.809,95

zzgl. Versandkosten

Warenkorb anzeigenKasse

TrainingErnährungMaurten wird neuer Verpflegungssponsor von Ironman

Maurten wird neuer Verpflegungssponsor von Ironman

Seit Anfang 2018 war Enervit bei einem Großteil der Lang- und Mitteldistanzrennen von Ironman der Hauptverpflegungssponsor. Nun wird das italienische Unternehmen durch die Konkurrenz aus Skandinavien abgelöst, wie Ironman am Dienstagnachmittag bekanntgab. Einige Toptriathleten wie die beiden amtierenden Weltmeister auf der Lang- und Mitteldistanz von Ironman, Jan Frodeno und Gustav Iden, werden bereits von Maurten gesponsert und verpflegen sich mit den Produkten des schwedischen Sporternährungsherstellers.

Für die kommenden drei Jahre werden die Produkte von Maurten nun bei den Mittel- und Langdistanzrennen des Veranstalters an den Verpflegungsstellen gereicht. Laut einer Pressemitteilung des schwedischen Unternehmens soll es spezielle Angebote für Ironman-Athleten geben. Beim Kauf von zwölf Maurten “Gel 100” zahlt der registrierte Ironman-Athlet somit rund 32 anstatt 38,50 Euro, bei 24 Gels 62 anstatt 77 Euro und bei 36 Gels rund 84,50 anstatt 122 Euro. Ein Gel (40 Gramm) enthält nach Angaben des Herstellers 25 Gramm Kohlenhydrate.

Marvin Weber
Marvin Weberhttp://marvinweber.com/
Marvin Weber ist Multimedia-Redakteur bei triathlon: Neben Artikeln fürs Magazin und die Homepage ist der gebürtige Siegerländer auch immer auf der Suche nach den besten Motiven für die Foto- und Videokamera. Nach dem Umzug in die neue geliebte Wahlheimat Hamburg genießt er im Training vor allem die ausführlichen Ausfahrten am Deich.
- Anzeige -

1 Kommentar

  1. Ich gehe von aus dass es nur die Gels im Rennen gibt!?! Welcher Hersteller stellt das Sportgetränk bereit? Maurten wird nur schwer umsetzbar sein da ein exaktes Mischungsverhältnis vorhanden sein muss. (500ml)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib hier deinen Kommentar ein (und bitte sei dabei fair anderen gegenüber)!
Bitte gib deinen Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Aktuell sehr beliebt

Louis Delahaije tritt zurück: Thomas Moeller neuer Chef-Bundestrainer der DTU

Der Niederländer stellt sein Amt aus persönlichen Gründen zur Verfügung, bleibt dem Verband aber erhalten. Moeller will positive Entwicklung mit Blick auf Olympia 2024 fortführen.

Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!

In ihrer Vorbereitung auf den Swissman 2023 wechselt Sonja Tajsich vorübergehend die Sportgeräte. Hier berichtet sie über das Wagnis Wintertriathlon.

Update im deutschen Rennkalender: Ironman 70.3 Dresden findet nicht mehr statt

Ironman verkündet den Rennkalender für das Jahr 2023, dabei werden die Rennen in fünf unterschiedlichen Städten stattfinden. Nicht mit dabei ist die Mitteldistanz in Dresden.

Nochmal Neuseeland: Sebastian Kienle startet beim Ironman New Zealand

Er erfüllt sich Rennträume am anderen Ende der Welt: Sebastian Kienle gibt bekannt, dass er zwei Wochen nach der Challenge Wanaka den Ironman New Zealand bestreiten wird.

Gala in Nizza: Das sind die ersten Sieger der Global Triathlon Awards

Dame Flora Duffy und Gustav Iden sind die beste Triathletin und der beste Triathlet des Jahres 2022. Der Juryentscheid wurde am Freitagabend auf einer Gala in Nizza verkündet. Hier sind die weiteren Sieger.

Premiere in der Praxis: RaceRanger soll erstmalig im Wettkampf getestet werden

Der Drafting-Sensor "RaceRanger" wird nach dem Launch vor mehr als einem Jahr am kommenden Wochenende erstmals beim Tauranga Half Triathlon in der Praxis getestet.

ePaper | Kiosk findenAbo

58,355FansGefällt mir
52,533FollowerFolgen
24,100AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Beiträge

Tuning für die Topform: Spezifizierung im Triathlontraining

0
Wenn die Grundlagen gelegt sind, wird das Triathlontraining spezifischer. In wenigen Monaten steht mit einem bestimmten Wettkampf euer persönliches Highlight im Kalender – dafür geht es nun an die Details. Wir zeigen euch, was dazugehört und worauf ihr in diesem wichtigen Trainingsblock achten sollten.