Mittwoch, 28. September 2022
€ 0,00

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

SzeneMorgens im Snow Canyon

Morgens im Snow Canyon

spomedis

Der Snow Canyon wird als Scharfrichter des WM-Rennens gehandelt. Als ein Abschnitt, an den die allermeisten Teilnehmer nach dem Wettkampf keine guten Erinnerungen haben werden. Wenn es hier zur Sache geht, wird trotz der Hitze ein kühler Kopf gefragt sein, denn wer an diesem Anstieg zu weit über seine Grenzen geht, um Anschluss zu halten oder sich abzusetzen, wird dafür mit ziemlicher Sicherheit auf der harten Laufstrecke leiden müssen. Doch in den Tagen vor dem Startschuss zeigt sich der Snow Canyon noch ganz harmlos – als Schauplatz für wunderschöne Einheiten in einer Kulisse, die wie modelliert wirkt. Von einem Künstler, der offenbar ein Herz für Rennradfahrer hat.

In den frühen Morgenstunden ist es noch überraschend ruhig. Nur alle paar Minuten erklettert sich ein neuer Athlet den Weg Richtung Gipfel. Zeit, um die Gedanken auf eine wunderschöne Reise zu schicken. Jeder Meter reinster Rennradgenuss, wenn man es mit dem Tempo nicht übertreibt.

- Anzeige -

Sehen, ohne gesehen zu werden: Die ganz frühen Vögel haben die Straße für sich allein. Ein Umstand, der trotz der Anstrengung für grinsende Gesichter sorgt.

Als die Sonne bereits recht hoch am Himmel steht, wagen sich immer mehr Triathleten auf die Strecke, um sich einen Eindruck für den Renntag zu verschaffen. Die Temperaturen kratzen nun schon fast an der 30-Grad-Marke und die trockene Luft flirrt auf dem Asphalt.

Nils Flieshardt
Nils Flieshardt
Nils Flieshardt ist Chefredakteur der Zeitschrift triathlon und seit über 15 Jahren als Radexperte im Einsatz. Wenn er nicht am Rechner sitzt, findet man ihn meist hinter der Kamera auf irgendeiner Rennstrecke oder in Laufschuhen an der Elbe. Als Triathlet ist er mehr finish- als leistungsorientiert, aber dafür auf allen Distanzen zu Hause.
- Anzeige -

Kommentiere den Artikel

Bitte gib hier deinen Kommentar ein (und bitte sei dabei fair anderen gegenüber)!
Bitte gib deinen Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Verwandte Artikel

Kona is calling

1
Der Abflug nach Kona steht kurz bevor. Unser Redakteur Lars Wichert nimmt euch vorher noch einmal mit, welche Ziele er hat und wie die letzten Wochen Training verliefen.
Carbon & Laktat mit Nils Flieshardt und Frank Wechsel

Carbon & Laktat: Verschiedene Zeitzonen und ein neues Zeitalter

0
Der Ironman Hawaii 2022 wird den Sport verändern wie kaum eine Ausgabe zuvor. Frank Wechsel ist schon in Kailua-Kona und macht mit Nils Flieshardt kurz vor dessen Abflug ein Update.

Hype auf dem Highway

4
Die Norweger sind da! Beim Ironman auf Hawaii wollen zwei Rookies aus Bergen auf den Gipfel. Wir durften beim Training auf dem Queen Kaahumanu Highway dabei sein.

Das Knistern beginnt auf dem Queen K Highway

2
Die Radstrecke des Ironman Hawaii besteht größtenteils aus dem Queen Kaahumanu Highway. Tag für Tag übernehmen die Triathleten immer mehr das Bild.

Svenja Thoes sagt Hawaii-Start ab

5
Svenja Thoes hat ihren Start bei der Ironman-Weltmeisterschaft abgesagt, wodurch sich die Anzahl der deutschen Profitriathletinnen auf sieben reduziert.

Anne Reischmann bloggt: Wie man aus einem DNF das Beste macht

0
Eine Reifenpanne ist immer ärgerlich, ganz besonders jedoch, wenn sie im Wettkampf auftritt. Genau das ist Anne Reischmann beim Ironman 70.3 Dresden passiert. Im Blog erzählt sie euch, wie sie die Enttäuschung überwunden hat.

ePaper | Kiosk findenAbo

58,406FansGefällt mir
51,736FollowerFolgen
22,700AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Beiträge

Kona is calling

1
Der Abflug nach Kona steht kurz bevor. Unser Redakteur Lars Wichert nimmt euch vorher noch einmal mit, welche Ziele er hat und wie die letzten Wochen Training verliefen.

Hype auf dem Highway