Sonntag, 21. April 2024

Selina Klamt dominiert Weltmeisterschaft der U23 und holt Titel für Deutschland

Einen Tag nach dem Sieg von Simon Henseleit geht auch der Weltmeistertitel bei den U23-Damen nach Deutschland: Selina Klamt dominiert das Rennen von Pontevedra vom Start bis ins Ziel.

World Triathlon

Deutschland braucht sich um seinen Triathlon-Nachwuchs derzeit keine Sorgen zu machen: Vier Wochen nach dem Titel von Rico Bogen bei der Ironman-70.3-Weltmeisterschaft in Finnland holten sich die Deutschen bei den U23-Titelkämpfen auf der olympischen Distanz gleich beide Titel. Nach dem Sieg von Simon Henseleit im Männerrennen vom Samstag gewann Selina Klamt am Sonntag in Pontevedra (Spanien) den Titel der Nachwuchsdamen.

- Anzeige -

Deutsche sorgen für Tempo

Klamt setzte dem Rennen über 1,5 Kilometer Schwimmen, 40 Kilometer Radfahren und 10 Kilometer Laufen von Beginn an ihren Stempel auf. Nachdem sie sich beim Schwimmen in der Spitzengruppe orientiert hatte, stieg sie nach 18:36 Minuten sogar als Erste aus dem Wasser. Auf dem Rad suchte die Britin Jessica Fullagar im Alleingang ihre Chance, wurde aber nach einer zwischenzeitlichen Führung von einer halben Minute nach der Hälfte der Distanz vom Feld eingeholt – auch dank der Führungsarbeit der Deutschen Selina Klamt und Tanja Neubert. Die beiden Deutschen waren es dann auch, die die 26-köpfige Spitzengruppe in die zweite Wechselzone führten.

Beim Laufen zersplitterte das Feld schnell, schon nach der ersten von vier Runden blieben nur die Portugiesin Maria Tomé, die Schweizerin Cathia Schär und Klamt übrig. Die Italienerin Angelica Prestia konnte noch einmal aufschließen, während Schär auf der dritten Laufrunde den Anschluss verlor. Zwei Kilometer vor dem Ziel nahm Klamt dann das Heft in die Hand, konnte eine kleine Lücke zu Tomé reißen, die jedoch ihrerseits noch einmal kontern konnte.

Klamt den Spuren von Saller und Lindemann

Mit einem starken Zielsprint schließlich konnte sich die Vorjahresvierte Selina Klamt schließlich den Weltmeistertitel sichern, was für die Deutsche Triathlon Union bisher nur Sophia Saller (2014) und Laura Lindemann (2016) gelungen war. „Ich kann es noch gar nicht glauben“, jubelte Klamt im Ziel. „Es ist ein großartiges Gefühl, ich habe überhaupt nicht damit gerechnet, sondern nur auf ein gutes Rennen gehofft. Ich bin einfach nur glücklich.“

Ergebnisse

2023 World Triathlon Championship Finals Pontevedra | U23 Women

Fehler gefunden? Bitte teile uns hier mit, was wir verbessern können!

Für öffentliche Kommentare und Diskussionen nutze gern die Funktion weiter unten.

- Anzeige -
Frank Wechsel
Frank Wechsel
Frank Wechsel ist Herausgeber der Zeitschriften SWIM und triathlon. Schon während seines Medizinstudiums gründete er im Oktober 2000 zusammen mit Silke Insel den spomedis-Verlag. Frank Wechsel ist zehnfacher Langdistanz-Finisher im Triathlon – 1996 absolvierte er erfolgreich den Ironman auf Hawaii.

Verwandte Artikel

Hallenspektakel: E-Sport-Triathlon-Weltmeisterschaft findet in London statt

Der Weltverband World Triathlon hat die Aufnahme der E-Sport-Triathlon-Weltmeisterschaft in den Rennkalender genehmigt. Dabei wird der Weg zum WM-Titel im April in London allerdings ein anderer als in den vergangenen Jahren sein.

Olympische und Supersprint-Distanz: 18 Podiumsplatzierungen für deutsche Agegrouper in Pontevedra

Nicht nur die Profis, sondern auch die Agegrouper haben in Pontevedra ihre Weltmeisterinnen und Weltmeister gesucht. Für Deutschland gab es insgesamt 18-mal Edelmetall.

ePaper | Kiosk findenAbo

Aktuelle Beiträge

Mehr lesen und erleben mit triathlon+

Triathlon ist mehr als Schwimmen, Radfahren und Laufen. Mit der Mitgliedschaft bei triathlon+ erlebst du den schönsten Sport der Welt so umfangreich wie nie zuvor. Wir haben drei attraktive Modelle für dich: Mit dem Monatsabo hast du die volle Flexibilität. Mit dem Halbjahresabo kannst du unseren Service umfangreich testen und mit dem Jahresabo sparst du bares Geld.

Monatsabo

9,95 -
Jetzt mitmachen bei triathlon+
  • volle Flexibilität
  • € 9,95 pro Monat
  • monatlich kündbar
Empfehlung!

Jahresabo

89,95 -
Größte Ersparnis bei triathlon+
  • Mindestlaufzeit 12 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 1 Jahr monatlich kündbar

Halbjahresabo

39,95 -
Ein halbes Jahr zum Vorteilspreis
  • Mindestlaufzeit 6 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 6 Mo. monatlich kündbar