Montag, 5. Dezember 2022
€ 0,00

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

SzeneAnnika Koch wird U23-Vizeweltmeisterin – drei Deutsche in den Top 5

Annika Koch wird U23-Vizeweltmeisterin – drei Deutsche in den Top 5

blank
Wagner Araujo Annika Koch wird U23-Vizeweltmeisterin. (Archivbild)

Mit einer starken Aufholjagd auf der Laufstrecke hat sich Annika Koch den zweiten Platz im Rennen um den Weltmeistertitel der U23 in Abu Dhabi gesichert. Über die Olympische Distanz musste sie sich nur der Britin Kate Waugh geschlagen geben, die das Ziel nach 2:00:18 Stunden 25 Sekunden vor der Deutschen erreichte. Das Podium komplettierte Bianca Seregni aus Italien (2:01:14 Stunden).

Nach dem Schwimmen hatte sich Koch gemeinsam mit der späteren Siegerin und ihrer Landsfrau Selina Klamt in der Verfolgergruppe wiedergefunden, als sie das Wasser nach 1.500 Metern und 19:46 Minuten verlassen hatten. Auf dem Rad schlossen die Verfolgerinnen zur Spitze auf, sodass sich zum Ende der ersten von acht Fünf-Kilometer-Runden eine sechsköpfige Führungsgruppe bildete. 90 Sekunden dahinter arbeiteten die Verfolgerinnen gemeinsam daran, den Rückstand zu verkürzen.

- Anzeige -

In der sechsten Runde zogen die beiden Britinnen Waugh und Jessica Fullgar das Tempo an und bauten sich so bis zum zweiten Wechsel einen Vorsprung von mehr als einer Minute auf. Auf den abschließenden vier Laufrunden setzte sich Waugh schnell von ihrer Landsfrau ab. Dahinter verkürzte Koch den Abstand immer mehr und übernahm bald den zweiten Platz. Mit ihrer zweiten starken Laufrunde schob Seregnis sich an der bis dahin drittplatzierten Klamt vorbei.

Bis zum Abschluss der zehn Kilometer änderte sich an dieser Konstellation nichts mehr, sodass die Britin Waugh nach 2:00:18 Stunden als Erste das Ziel erreichte. Koch folgte auf Platz zwei nach 2:00:43 Stunden und das Podium komplettierte Bianca Seregni nach 2:01:14 Stunden.

Den deutschen Teamerfolg komplettierten Selina Klamt, als sie das Ziel nach 2:01:43 Stunden auf dem vierten Platz vor Tanja Neubert (2:01:59 Stunden) erreichte. Finja Schierl beendete das Rennen auf Rang 13 nach 2:04:23 Stunden.

Alle Ergebnisse gibt es hier.

Jule Radeck
Jule Radeck
Jule Radeck studierte Sportwissenschaften, bevor sie als Volontärin bei spomedis nach Hamburg zog. In ihrer Freizeit findet man sie oft im Schwimmbecken, manchmal auf dem Fahrrad und immer öfter beim Laufen, denn inzwischen startet sie in einem Liga-Team im Triathlon.
- Anzeige -

Kommentiere den Artikel

Bitte gib hier deinen Kommentar ein (und bitte sei dabei fair anderen gegenüber)!
Bitte gib deinen Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Aktuell sehr beliebt

Findet die Ironman-Weltmeisterschaft der Männer 2023 in Nizza statt?

Die Ironman-Weltmeisterschaft 2023 könnte erstmals an zwei verschiedenen Orten stattfinden. Das berichten verschiedene Medien am Dienstagabend mit Bezug auf nicht genannte, aber den Autoren angeblich bekannte Quellen. Die Informationen decken sich in größten Teilen mit unserem Wissensstand.

Ironman bestätigt: Nur Frauen in Kona 2023 – Männerrennen soll im Januar verkündet werden

Der nächste Ironman Hawaii am 14. Oktober 2023 wird als reines Frauenrennen ausgetragen. Das bestätigte nun auch der Veranstalter selbst in einer Pressemitteilung. Wo die Männer ihre Weltmeister finden sollen, lässt Ironman offen.

Frodeno-Frust wegen Teilung der Ironman-WM: “Ich finde es schade, dass man mit der Tradition bricht”

Nachdem die Gerüchteküche über eine mögliche Teilung der Ironman-WM anfing zu brodeln, hielt sich Jan Frodeno zunächst bedeckt. Nun äußert er sich doch, was die jüngsten Entwicklungen für ihn bedeuten.
00:26:54

Andrew Messick im Gespräch: Die Vergangenheit und Zukunft des Ironman Hawaii

Die Nachrichten dieser Woche haben große Teile der Triathlonwelt schockiert: Die Ironman-WM wird ab 2023 an zwei verschiedenen Orten ausgetragen. Nur die Frauen starten in Kona. Wir haben uns mit Andrew Messick, dem CEO von Ironman, unterhalten.

Verschiedene Locations für Frauen und Männer: Die Stimmen der Profis zur Ironman-WM

Die Ironman-Weltmeisterschaft wird im nächsten Jahr an zwei verschiedenen Orten stattfinden. Wir haben einige Profis nach ihrer Meinung gefragt.

Zwischen Kona und Côte d’Azur: Ironman Hawaii vs. Ironman France im direkten Vergleich

Was würde die Verlegung der Ironman-WM von Hawaii nach Nizza sportlich bedeuten? Wir haben die Strecken, Bedingungen und Anforderungen der beiden Rennen direkt miteinander verglichen.

ePaper | Kiosk findenAbo

58,385FansGefällt mir
52,541FollowerFolgen
23,900AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Beiträge