Donnerstag, 25. Juli 2024

Annika Koch wird U23-Vizeweltmeisterin – drei Deutsche in den Top 5

Wagner Araujo Annika Koch wird U23-Vizeweltmeisterin. (Archivbild)

Mit einer starken Aufholjagd auf der Laufstrecke hat sich Annika Koch den zweiten Platz im Rennen um den Weltmeistertitel der U23 in Abu Dhabi gesichert. Über die Olympische Distanz musste sie sich nur der Britin Kate Waugh geschlagen geben, die das Ziel nach 2:00:18 Stunden 25 Sekunden vor der Deutschen erreichte. Das Podium komplettierte Bianca Seregni aus Italien (2:01:14 Stunden).

Nach dem Schwimmen hatte sich Koch gemeinsam mit der späteren Siegerin und ihrer Landsfrau Selina Klamt in der Verfolgergruppe wiedergefunden, als sie das Wasser nach 1.500 Metern und 19:46 Minuten verlassen hatten. Auf dem Rad schlossen die Verfolgerinnen zur Spitze auf, sodass sich zum Ende der ersten von acht Fünf-Kilometer-Runden eine sechsköpfige Führungsgruppe bildete. 90 Sekunden dahinter arbeiteten die Verfolgerinnen gemeinsam daran, den Rückstand zu verkürzen.

- Anzeige -

In der sechsten Runde zogen die beiden Britinnen Waugh und Jessica Fullgar das Tempo an und bauten sich so bis zum zweiten Wechsel einen Vorsprung von mehr als einer Minute auf. Auf den abschließenden vier Laufrunden setzte sich Waugh schnell von ihrer Landsfrau ab. Dahinter verkürzte Koch den Abstand immer mehr und übernahm bald den zweiten Platz. Mit ihrer zweiten starken Laufrunde schob Seregnis sich an der bis dahin drittplatzierten Klamt vorbei.

Bis zum Abschluss der zehn Kilometer änderte sich an dieser Konstellation nichts mehr, sodass die Britin Waugh nach 2:00:18 Stunden als Erste das Ziel erreichte. Koch folgte auf Platz zwei nach 2:00:43 Stunden und das Podium komplettierte Bianca Seregni nach 2:01:14 Stunden.

Den deutschen Teamerfolg komplettierten Selina Klamt, als sie das Ziel nach 2:01:43 Stunden auf dem vierten Platz vor Tanja Neubert (2:01:59 Stunden) erreichte. Finja Schierl beendete das Rennen auf Rang 13 nach 2:04:23 Stunden.

Alle Ergebnisse gibt es hier.

40 Jahre Traumfabrik auf 132 Seiten!

Mitte Juli erscheint das große Sonderheft zum Jubiläum der deutschen Rennlegende. Wir liefern in der triathlon special jede Menge Hintergründe, Analysen, Porträts und Impressionen zu den Rennen der Profis und Agegrouper bei der Challenge Roth. Von 1984 bis 2024.

Fehler gefunden? Bitte teile uns hier mit, was wir verbessern können!

Für öffentliche Kommentare und Diskussionen nutze gern die Funktion weiter unten.

- Anzeige -

2 Kommentare

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Jule Radeck
Jule Radeck
Jule Radeck studierte Sportwissenschaften, bevor sie als Volontärin bei spomedis nach Hamburg zog. In ihrer Freizeit findet man sie oft im Schwimmbecken, manchmal auf dem Fahrrad und immer öfter beim Laufen, denn inzwischen startet sie in einem Liga-Team im Triathlon.

Verwandte Artikel

Weltmeisterschaft Mixed Relay: Deutschland verteidigt Titel in Hamburg

In einem packenden Rennen setzte sich das deutsche Team um Henry Graf, Lisa Tertsch, Lasse Lührs und Annika Koch den Wetterkapriolen durch und sicherte sich vor heimischem Publikum ein weiteres Mal den Weltmeistertitel in der Mixed Relay. Die Bedingungen waren dabei alles andere als einfach.

WTCS Cagliari: Das stärkste Feld vor den Olympischen Spielen

Sardinien ist am Wochenende Schauplatz des letzten Formtests der Kurzdistanz-Weltelite über die olympische Distanz. Hier erfährst du, wo du das Rennen live verfolgen kannst und wer die Favoriten sind.

ePaper | Kiosk findenAbo

Aktuelle Beiträge

Mehr lesen und erleben mit triathlon+

Triathlon ist mehr als Schwimmen, Radfahren und Laufen. Mit der Mitgliedschaft bei triathlon+ erlebst du den schönsten Sport der Welt so umfangreich wie nie zuvor. Wir haben drei attraktive Modelle für dich: Mit dem Monatsabo hast du die volle Flexibilität. Mit dem Halbjahresabo kannst du unseren Service umfangreich testen und mit dem Jahresabo sparst du bares Geld.

Monatsabo

9,95 -
Jetzt mitmachen bei triathlon+
  • volle Flexibilität
  • € 9,95 pro Monat
  • monatlich kündbar
Empfehlung!

Jahresabo

89,95 -
Größte Ersparnis bei triathlon+
  • Mindestlaufzeit 12 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 1 Jahr monatlich kündbar

Halbjahresabo

39,95 -
Ein halbes Jahr zum Vorteilspreis
  • Mindestlaufzeit 6 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 6 Mo. monatlich kündbar