Mittwoch, 28. Februar 2024
€ 0,00

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Vegas, Baby! PTO-Rennen in der Stadt der Sünde angekündigt

Die Professional Triathletes Organisation (PTO) hat einen weiteren Austragungsort ihrer Tour bekannt gegeben. Die Rennserie führt Profis und Agegrouper im Oktober nach Henderson, vor die Tore der Glücksspielmetropole Las Vegas.

dreamstime.com

Am 19. und 20. Oktober wird es für ausgewählte Profis und Amateure über das mittlerweile etablierte 100-Kilometer-Format der PTO gehen. Die Glücksritter unter den Dreikämpfern sollten beim Stichwort „Las Vegas“, mit dem die PTO für ihr Rennen wirbt, aber nicht von Rad- und Bike-Action auf dem Strip träumen. Geschwommen, Rad gefahren und gelaufen wird im und in der Umgebung um den Lake Las Vegas, der in Henderson liegt – rund 30 Autominuten südöstlich von Sin City.

- Anzeige -

Die Rennen werden also nicht als Großstadt-Events ausgetragen, aber dafür finden sie auf geschichtsträchtigem Boden statt. Schließlich war Henderson bereits Gastgeber der Ironman-70.3-WM.

Tour nimmt Formen an

Mit den PTO Lake Las Vegas Open, wie das Rennen offiziell heißt, sind nun drei Rennorte der Tour bekannt. Bisher standen lediglich die Wettkämpfe in Singapur im April und auf Ibiza im September mit Terminen im Rennkalender.

Bei einem angekündigten Event am 30. Januar will die PTO den Rennkalender komplett machen und auch die Namen der 40 Profis verkünden, die auf der Tour antreten werden. Insgesamt soll diese aus bis zu acht Rennen bestehen, die alle über die 100-Kilometer-Distanz (2 Kilometer Schwimmen, 80 Kilometer Radfahren und 18 Kilometer Laufen) ausgetragen werden.

Fehler gefunden? Bitte teile uns hier mit, was wir verbessern können!

Für öffentliche Kommentare und Diskussionen nutze gern die Funktion weiter unten.

- Anzeige -
Nils Flieshardt
Nils Flieshardt
Nils Flieshardt ist Chefredakteur der Zeitschrift triathlon und seit über 15 Jahren als Radexperte im Einsatz. Wenn er nicht am Rechner sitzt, findet man ihn meist hinter der Kamera auf irgendeiner Rennstrecke oder in Laufschuhen an der Elbe. Als Triathlet ist er mehr finish- als leistungsorientiert, aber dafür auf allen Distanzen zu Hause.

Verwandte Artikel

T100 statt Titelverteidigung in Nizza: Lucy Charles-Barclay verzichtet auf Ironman-WM

Paukenschlag bei der Pressekonferenz der PTO zum Rennkalender für die Saison 2024: In London ließ Ironman-Weltmeisterin Lucy Charles-Barclay eine Bombe platzen.

T100 Triathlon World Tour: Das sagen die Profis zur neuen WM-Serie

Die Katze ist aus dem Sack: Die PTO hat die Termine für die neue T100 Triathlon World Tour veröffentlicht. Vier deutsche Profiathletinnen und -athleten sind bei der Serie fest mit dabei. Wir haben mit Laura Philipp und Frederic Funk über die neue Serie gesprochen.

ePaper | Kiosk findenAbo

Aktuelle Beiträge

Els Visser vor Ironman Neuseeland: „Der Kurs ist auf meine Stärken zugeschnitten“

0
Die Niederländerin Els Visser ist mit zwei Podiumsplätzen sehr gut ins Jahr gestartet. tri-mag hat vor dem Ironman Neuseeland am kommenden Wochenende über eine mögliche Titelverteidigung dort sowie den weiteren Saisonverlauf mit ihr gesprochen.

T100: Da ist Musik drin!

Mehr lesen und erleben mit triathlon+

Triathlon ist mehr als Schwimmen, Radfahren und Laufen. Mit der Mitgliedschaft bei triathlon+ erlebst du den schönsten Sport der Welt so umfangreich wie nie zuvor. Wir haben drei attraktive Modelle für dich: Mit dem Monatsabo hast du die volle Flexibilität. Mit dem Halbjahresabo kannst du unseren Service umfangreich testen und mit dem Jahresabo sparst du bares Geld.

Monatsabo

9,95 -
Jetzt mitmachen bei triathlon+
  • volle Flexibilität
  • € 9,95 pro Monat
  • monatlich kündbar
Empfehlung!

Jahresabo

89,95 -
Größte Ersparnis bei triathlon+
  • Mindestlaufzeit 12 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 1 Jahr monatlich kündbar

Halbjahresabo

39,95 -
Ein halbes Jahr zum Vorteilspreis
  • Mindestlaufzeit 6 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 6 Mo. monatlich kündbar