- Anzeige -

Steigende Fallzahlen verhindern Austragung
World Triathlon sagt WTCS-Rennen auf den Bermudas ab

Das WTCS-Rennen auf den Bermudas sowie die Sprint-Weltmeisterschaften der Junioren und Agegrouper sind abgesagt. Aufgrund der Pandemie werden die Rennen in das nächste Jahr verschoben.

Photo by Wagner Araujo / World Triathlon Media - World Triathlon Championship Series in Montreal, Quebec, Canada, on Aug. 13th to 15th, 2021.
Wagner Araujo / World Triathlon Media Kein Heimrennen für Flora Duffy. Kurz vor dem ihr gewidmeten Feiertag wird die Olympiasiegerin kein Rennen auf den Bermudas absolvieren können.

Olympiasiegerin Flora Duffy wird noch ein weiteres Jahr auf ihr Heimrennen auf den Bermudas warten müssen. In einer Pressemitteilung gab World Triathlon die Absage des Championship-Series-Rennens (WTCS) im britischen Überseegebiet bekannt. Zusammen mit den Gesundheits- und Regierungsbehörden der Bermudas sowie mit dem Organisationskomitee habe man die “schwere Entscheidung” getroffen, die “2021 World Triathlon Sprint & Relay Championship” abzusagen.

Kein WTCS-Rennen im Oktober

“Bermuda war bereit, vom 15. bis 17. Oktober Hunderte von Teilnehmern aus der ganzen Welt zu empfangen. Aufgrund der veränderten Bedingungen vor Ort musste jedoch der Sicherheitsplan des Programms überarbeitet werden”, hieß es von Seiten World Triathlons. Und weiter: “Das Organisationskomitee und World Triathlon führten eine Risikobewertung für die Veranstaltung durch. Die Analyse berücksichtigte den jüngsten Anstieg der Covid-19-Infektionen auf der Insel sowie die erhöhte Covid-19-Patientenaufnahme im Bermuda-Hospital. Das Organisationskomitee entschied in Absprache mit World Triathlon, die Veranstaltung im Oktober nicht durchzuführen.”

- Anzeige -

Event soll im nächsten Jahr stattfinden

Somit fallen die Supersprint-Rennen der Elite, die Weltmeisterschaften der Junioren und Altersklassenathleten über die Sprintdistanz sowie die Mixed-Team-Relay-Weltmeisterschaft ins Wasser. Spätestens im nächsten Jahr aber sollen diese Events im britischen Überseegebiet stattfinden: “Die gesamte World-Triathlon-Familie ist bestürzt, dass die weltweite Pandemie unsere Veranstaltungen weiterhin beeinträchtigt, aber wir sind entschlossen, nach Bermuda zurückzukehren. Wir vertrauen auf das Pandemiemanagement der Insel und ihren Ruf, sichere und herausragende Sportveranstaltungen zu organisieren. Derzeit finden Gespräche statt, um weitere spannende Möglichkeiten für die Zukunft zu finden, darunter ein Triathlon auf den Bermudas.”

Somit muss der Flora Duffy gewidmete Nationalfeiertag am 18. Oktober ohne einen vorausgegangenen Triathlon auf den Bermudas zelebriert werden.

Erhalte Updates direkt auf dieses Gerät – abonniere jetzt.

Das könnte dir auch gefallen

Hier kannst du diesen Beitrag kommentieren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.