Mittwoch, 17. April 2024

Die Ryzon Arctech Loft Jacket – Komfort und Verantwortung vereint

- Anzeige -

We have a choice

Bei der Entwicklung der Arctech Loft Jacket hat Ryzon sich für eine recycelte Kunstfaserisolation aus Post-Consumer PET und gegen Daunen entschieden. Die Mehrheit der Loft Jacken auf dem Markt verdankt ihre wärmenden Eigenschaften der Verwendung von Daunen. Seit Jahrhunderten werden die besonders weichen F​edern​ aus dem „Unterkleid“ von Vögeln in​ Bettwaren​, S​chlafsäcken​ und​ Jacken ​verarbeitet, weil sie aufgrund ihres Aufbaus eine gute Wärmeisolation bei geringem Gewicht bieten. Außerdem kehren sie immer wieder in ihre Ursprungsform zurück, auch wenn sie einmal plattgedrückt werden.

Wegen ihrer Gewinnung durch das Rupfen von Enten oder Gänsen ist die Verwendung von Daunen jedoch umstritten. Formen des Lebendrupfs, die sich am Mauserprozess der Tiere orientieren und weitgehend schmerzfrei erfolgen, sind in der traditionellen Gewinnung durchaus gängig. Im industriellen Kontext ist dies jedoch aufgrund enormer Bestandsgrößen praktisch nicht möglich. Gerade in Mastbetrieben leiden die Tiere oft unter schlechten Haltungsbedingungen und nicht tiergerechten Rupfvorgängen, bei denen sie zusätzlich nicht selten Knochenbrüchen und andere Verletzungen erleiden. Aufgrund komplexer internationaler Lieferketten und nicht vorhandener unabhängiger Gütesiegel ist es in vielen Fällen schwierig, die Herkunft von Daunen eindeutig zu bestimmen.

Aus diesem Grund hat Ryzon sich gegen die Verarbeitung von Daunen in der neuen Arctech Loft Jacket entschieden. Stattdessen setzt das Unternehmen auf isolierende Kunstfasern aus recyceltem Plastik von einem deutschen Hersteller. Diese funktionieren nach einem ähnlichem Prinzip wie Daunen. Durch ihre gekräuselte Form schließen die Fasern viel Luft ein und sind somit in der Lage, abgegebene Körperwärme extrem lange zu speichern.

Instant comfort in every situation

Die Arctech Loft Jacket hält dich auch bei Regen und Schneefall warm. Dafür sorgt der wasserabweisende Außenstoff mit umweltfreundlicher DWR-Beschichtung, der aus Italien kommt und ebenfalls recycelt ist. Eine individuell einstellbare Kapuze, ein hoher Kragen und praktische Reißverschlusstaschen machen die Jacke zu deinem perfekten Begleiter für die Zeit nach dem Training. Dann ist es besonders wichtig, dich warm zu halten und den Grundstein für eine ideale Regeneration zu legen.

Fehler gefunden? Bitte teile uns hier mit, was wir verbessern können!

Für öffentliche Kommentare und Diskussionen nutze gern die Funktion weiter unten.

- Anzeige -
Redaktion triathlon
Redaktion triathlonhttps://tri-mag.de
Die Redaktion der Zeitschrift triathlon und von tri-mag.de sitzt in Deutschlands Triathlonhauptstadt Hamburg im Stadtteil Altona. Das rund zehnköpfige Journalistenteam liebt und lebt den Austausch, die täglichen Diskussionen und den Triathlonsport sowieso. So sind beispielsweise die mittäglichen Lauftreffs legendär. Kaum ein Strava-Segment zwischen Alster und Elbe, bei dem sich nicht der eine oder andere spomedis-Mitarbeiter in den Top Ten findet ...

Verwandte Artikel

Ironman 70.3 Duisburg: Zeige deinen eisernen Willen im Stahlherzen Europas

Eingebettet in das nordwestliche Ruhrgebiet, liegt die Stadt Duisburg am Zusammenfluss von Rhein und Ruhr. Mit 40 Kilometer Uferlänge und 21 Hafenbecken beherbergt Duisburg den größten Binnenhafen der Welt und empfängt dich mit einem modernen Hafenflair, einer schnellen Strecke und perfekten Möglichkeiten für Zuschauer, dich bei deinem Rennen zu unterstützen.
00:36:54

Gesponsert: Extensions wechseln am Triathlonrad – mehr Komfort mit Profile Design

Am Anfang der Saison ist es Zeit, sich mit dem Material zu befassen. Für alle, die dabei mehr Komfort suchen und das ein oder andere Watt einsparen wollen, könnte ein Extensionswechsel am Triathlonrad die Lösung sein.

ePaper | Kiosk findenAbo

Aktuelle Beiträge

Frederic Funk nach Singapur T100: „Es war eine brutale Hitze“

0
Die Bedingungen waren hart. Unvorstellbar hart. Das hat uns Frederic Funk nach seinem neunten Platz beim Rennen der T100 Triathlon World Tour im asiatischen Stadtstaat erzählt. Im Interview spricht der 26-Jährige über Überraschungen und Erkenntnisse.

Mehr lesen und erleben mit triathlon+

Triathlon ist mehr als Schwimmen, Radfahren und Laufen. Mit der Mitgliedschaft bei triathlon+ erlebst du den schönsten Sport der Welt so umfangreich wie nie zuvor. Wir haben drei attraktive Modelle für dich: Mit dem Monatsabo hast du die volle Flexibilität. Mit dem Halbjahresabo kannst du unseren Service umfangreich testen und mit dem Jahresabo sparst du bares Geld.

Monatsabo

9,95 -
Jetzt mitmachen bei triathlon+
  • volle Flexibilität
  • € 9,95 pro Monat
  • monatlich kündbar
Empfehlung!

Jahresabo

89,95 -
Größte Ersparnis bei triathlon+
  • Mindestlaufzeit 12 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 1 Jahr monatlich kündbar

Halbjahresabo

39,95 -
Ein halbes Jahr zum Vorteilspreis
  • Mindestlaufzeit 6 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 6 Mo. monatlich kündbar