Neue Modelle der Speedmax-Familie vorgestellt

© Tino Pohlmann 2022

Zwei Jahre nach der Veröffentlichung der letzten Speedmax-Generation hat der Radhersteller Canyon nun die neue Speedmax-Familie vorgestellt, welche nun erhältlich ist. Diese wurde nicht nur farblich auf den neuesten Stand gebracht, sondern auch mit neuen Schaltgruppen und Laufrädern ausgestattet.

Von dem Top-Modell Speedmax CFR, mit dem Profis wie Jan Frodeno auf Rekordjagd gehen, über die SLX und CF Modelle mit maximaler Aerodynamik und integrierten Storage- und Nutritionlösungen finden Triathleten für jedes Budget das passende Rad für den nächsten Wettkampf.

- Anzeige -

Aero-Vorteile dank Partner Swiss Side

Das Speedmax CFR wurde anhand von CFD-Analysen, Computersimulationen und Windkanaltests in Zusammenarbeit mit dem Aero-Partner Swiss Side stets weiterentwickelt und kommt mit einer „Top-Ausstattung“ daher: SRAM Red eTap AXS 1×12-Schaltgruppe, Quarq Powermeter und den beeindrucken Zipp 858 NSW Hookless-Laufrädern für Scheibenbremsen.
Alternativ gibt es die leichteste Variante des Speedmax CFR Line-Ups mit Shimano Dura-Ace 2×12, der zukunftsweisenden Rotor Aldhu 24 Kurbel, spiderbasiertem Powermeter sowie DT Swiss ARC 1100 Dicut disc break Laufrädern.

Auch das ein Level unter den Top-Modellen liegende CF SLX 8 soll aerodynamische Eigenschaften auf Weltklasse-Niveau bieten. Es ist mit SRAM Force eTap AXS, Quarq Powermeter und Zipp 404/808 Firecrest Laufrädern oder Shimano Ultegra Di2 mit 4iii Powermeter und DT Swiss ARC 1400 Dicut Laufrädern erhältlich. Basierend auf dem gleichen Rahmenset kommt das Speedmax CF SLX 7 mit SRAM Rival eTap AXS und Quarq Powermeter sowie DT Swiss ARC 1600 Spline Laufrädern für Scheibenbremsen.

Beim Cockpit besteht beim Speedmax CFR als auch SLX die Auswahl zwischen dem CP00019 Flatbar und dem CP0021 Risebar. Die CF-Modelle hingegen kommen mit dem HB0053 Basebar und einem gegenüber den CFR und SLX Modellen veränderten Rahmendesign.

Insgesamt stehen die CF-Modelle in drei unterschiedlichen Ausführungen zur Verfügung. Das Speedmax CF 8 Di2 (2×12) mit 4iiii Powermeter und DT Swiss ARC 1400 Dicut Laufrädern, das Speedmax CF 7 eTap (2×12), mit Quarq Powermeter und Reynolds AR Laufrädern sowie das Speedmax CF 7 mit Shimano 105 (2×11) Schalthebel und Umwerfer, einem 4iiii Powermeter und DT Swiss P1800 Laufrädern.

Neun neue Modelle

Insgesamt neun Modelle stehen somit zur Verfügung – allesamt ausgestattet mit Powermeter und Scheibenbremsen. Abgesehen vom Einsteigermodell Speedmax CF 7 kommen alle mit elektronischer Schaltung. Bei ausgewählten Modellen der CF-, CF SLX- und CFR-Reihe kommen die kleinsten Rahmengrößen mit 650b-Laufrädern, damit auch diese Fahrer von einem optimalen Handling profitieren.

Die Speedmax 2023 Modelle liegen in einem Preisbereich zwischen 2.999 Euro und 11.999 Euro und sind auf canyon.com erhältlich.

Fehler gefunden? Bitte teile uns hier mit, was wir verbessern können!

Für öffentliche Kommentare und Diskussionen nutze gern die Funktion weiter unten.

- Anzeige -
Jan Luca Grüneberg
Jan Luca Grüneberg
Nach dem Studium der Sportwissenschaften an der Deutschen Sporthochschule Köln ist Jan Luca Grüneberg seit 2022 bei spomedis und wurde dort zum Redakteur ausgebildet. Wenn er gerade mal nicht trainiert, hört oder produziert er wahrscheinlich Musik.

Verwandte Artikel

Das Rad des Weltmeisters: Sam Laidlows Canyon Speedmax im Detail

Nach dem Radrekord beim Ironman Hawaii 2022 gelang ihm in Nizza 2023 der Weltmeistertitel – ebenfalls dank einer überragenden Leistung auf dem Bike. Sam Laidlow ist einer der besten Radfahrer unter den Triathleten. Wir haben uns ein Arbeitsgerät genauer angesehen.

Neues Budget-Bike: Das Canyon „Speedmax CF“

Canyons günstigstes Triathlonrad ist ab sofort in einer neuen Version erhältlich – mit einem umgestalteten Cockpit, das das Thema Integration beim Einstieg in die Speedmax-Familie auf eine neue Stufe hebt.

Mehr lesen und erleben mit triathlon+

Triathlon ist mehr als Schwimmen, Radfahren und Laufen. Mit der Mitgliedschaft bei triathlon+ erlebst du den schönsten Sport der Welt so umfangreich wie nie zuvor. Wir haben drei attraktive Modelle für dich: Mit dem Monatsabo hast du die volle Flexibilität. Mit dem Halbjahresabo kannst du unseren Service umfangreich testen und mit dem Jahresabo sparst du bares Geld.

Monatsabo

9,95 -
Jetzt mitmachen bei triathlon+
  • volle Flexibilität
  • € 9,95 pro Monat
  • monatlich kündbar
Empfehlung!

Jahresabo

89,95 -
Größte Ersparnis bei triathlon+
  • Mindestlaufzeit 12 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 1 Jahr monatlich kündbar

Halbjahresabo

39,95 -
Ein halbes Jahr zum Vorteilspreis
  • Mindestlaufzeit 6 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 6 Mo. monatlich kündbar