Samstag, 24. Februar 2024
€ 0,00

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Mit Tim Hellwig, Laura Philipp und Patrick Lange: Canyon benennt Team für 2024

19 Profitriathletinnen und -triathleten, darunter sechs aus Deutschland, gehören in diesem Jahr zum Team des Radherstellers Canyon.

Frank Wechsel / spomedis Laura Philipp ist auch 2024 wieder auf einem Canyon unterwegs

Das Triathlonjahr hat begonnen und Canyon hat seit Team für 2024 vorgestellt. 19 Triathletinnen und Triathleten werden mit dem Speedmax CFR des Koblenzer Radherstellers in der zweiten Disziplin unterwegs sein. Aus deutscher Sicht gehören unter anderem der zweifache Ironman-Weltmeister Patrick Lange und die Hawaii-Dritte Laura Philipp erneut zum Team. Beide werden schon seit einigen Jahren von dem Radhersteller ausgestattet.

- Anzeige -

Neu im Team der Koblenzer sind Tim Hellwig und Annika Koch, die beide auf der olympischen Distanz unterwegs sind. Mit dem siebten Platz beim Olympia-Testevent in Paris qualifizierte Hellwig sich als erster deutscher Athlet für die Spiele und wird am 30. Juli in der französischen Hauptstadt ins Rennen gehen.

Jan Frodeno wird Markenbotschafter

Aus Deutschland gehören außerdem Florian Angert, Mika Noodt, Simon Henseleit, Henry Graf und Jule Behrens sowie Jan Frodeno zum Canyon Team. Frodeno, der seine aktive Triathlonkarriere nach der Ironman-WM 2023 beendet hat, arbeitet als Markenbotschafter und im Zusammenhang mit seinem Graveltriathlon Sgrail100 weiterhin mit dem Unternehmen zusammen. Der Brite Sam Holness vertritt Canyon ebenfalls und hat sich vorgenommen, neue Ziele zu erreichen, nachdem er als erster Triathlet mit Autismus beim Ironman Hawaii finishte. 2024 möchte er seinen Schwung aus dem Vorjahr mitnehmen und als Athlet weiter wachsen.

Internationale Aushängeschilder im Team Canyon sind Sam Laidlow, der Ironman-Weltmeister von 2023 sowie Chelsea Sodaro, die das Rennen auf Hawaii 2022 für sich entschieden hatte. Zu ihnen gesellen sich der Däne Daniel Bækkegård, Lionel Sanders, Kyle Smith und Hayden Wilde. Bei den Frauen komplettieren Kat Matthews, die Schweizerin Imogen Simmonds, Sara Perez Sala und Gwen Jorgensen das Team. Daniela Bleymehl, Sarah Crowley und Caspar Stornes, die im vergangenen Jahr noch bei Canyon unter Vertrag standen, gehören nicht mehr zum Team.


Das Canyon-Team 2024

  • Patrick Lange (GER)
  • Laura Philipp (GER)
  • Tim Hellwig (GER)
  • Annika Koch (GER)
  • Florian Angert (GER)
  • Mika Noodt (GER)
  • Simon Henseleit (GER)
  • Henry Graf (GER)
  • Jule Behrens (GER)
  • Jan Frodeno (GER)
  • Sam Laidlow (FRA)
  • Chelsea Sodaro (USA)
  • Daniel Bækkegård (DEN)
  • Lionel Sanders (CAN)
  • Kyle Smith (NZL)
  • Hayden Wilde (NZL)
  • Kat Matthews (GBR)
  • Imogen Simmonds (SUI)
  • Gwen Jorgensen (USA)
  • Sara Perez Sala (ESP)
  • Sam Holness (GBR)
Fehler gefunden? Bitte teile uns hier mit, was wir verbessern können!

Für öffentliche Kommentare und Diskussionen nutze gern die Funktion weiter unten.

Jule Radeck
Jule Radeck
Jule Radeck studierte Sportwissenschaften, bevor sie als Volontärin bei spomedis nach Hamburg zog. In ihrer Freizeit findet man sie oft im Schwimmbecken, manchmal auf dem Fahrrad und immer öfter beim Laufen, denn inzwischen startet sie in einem Liga-Team im Triathlon.
- Anzeige -

Verwandte Artikel

Triathlonrad oder Aero-Renner: Was ist schneller auf der selektiven Strecke von Nizza?

Bei einer Langdistanz setzt man auf ein Triathlonrad. Klar. Oder doch nicht? Ein profilierter und selektiver Kurs wie bei der Ironman-WM in Nizza regt zumindest zum Nachdenken an: Hole ich lieber den Aero-Renner aus dem Keller hervor? Mancher Athlet pendelt zwischen zwei Welten. Wir skizzieren die Unterschiede beider Radtypen und haben die Ausgangslage mit Fachleuten analysiert.

Komfort und Speed im Blick: Canyon stellt neues Endurace CFR und CF SLX vor

Bei ihren beiden neuen Endurance-Rennradmodellen setzen die Koblenzer auf ergonomische Anpassungsmöglichkeiten und Integrationslösungen. Die "Marathon-Rennräder" sollen mehr Komfort und eine bessere Aerodynamik im Vergleich zum Vorgänger bieten und sind ab sofort erhältlich.
00:26:03

Am Rande des Rennens

ePaper | Kiosk findenAbo

Aktuelle Beiträge

Mehr lesen und erleben mit triathlon+

Triathlon ist mehr als Schwimmen, Radfahren und Laufen. Mit der Mitgliedschaft bei triathlon+ erlebst du den schönsten Sport der Welt so umfangreich wie nie zuvor. Wir haben drei attraktive Modelle für dich: Mit dem Monatsabo hast du die volle Flexibilität. Mit dem Halbjahresabo kannst du unseren Service umfangreich testen und mit dem Jahresabo sparst du bares Geld.

Monatsabo

9,95 -
Jetzt mitmachen bei triathlon+
  • volle Flexibilität
  • € 9,95 pro Monat
  • monatlich kündbar
Empfehlung!

Jahresabo

89,95 -
Größte Ersparnis bei triathlon+
  • Mindestlaufzeit 12 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 1 Jahr monatlich kündbar

Halbjahresabo

39,95 -
Ein halbes Jahr zum Vorteilspreis
  • Mindestlaufzeit 6 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 6 Mo. monatlich kündbar