Freitag, 27. Januar 2023
€ 0,00

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

SzeneDie 9-Stunden-Schallmauer fällt

Die 9-Stunden-Schallmauer fällt

8:54:20 Stunden – Dave Scott pulverisiert bei seinem vierten Sieg beim Ironman Hawaii den Streckenrekord, bleibt als Erster unter der 9-Stunden-Marke und dominiert das Feld dieser achten Auflage des Rennens deutlich: Scott Tinley ist erneut der Geschlagene und folgt mit 24 Minuten Rückstand durch den Zielbogen auf dem Alii Drive.

Starter aus Ostblock und Allgäu

Dass der Ironman inzwischen Teilnehmer aus aller Welt anzieht, beweist der Tscheche Vaclav Vitovec. Er ist der erste Teilnehmer aus dem Ostblock – und das ausgerechnet im Jahr der Olympischen Spiele von Los Angeles, denen einige Länder des Warschauer Pakts als Revanche für den Boykott der USA und ihrer Verbündeten 1980 in Moskau fernbleiben. Der 24-Jährige Allgäuer Hannes Blaschke nimmt zum ersten Mal am Ironman teil und finisht nach 10:12:12 Stunden auf Platz 14. Blaschke nimmt in der späteren Entwicklung der Popularität des Rennens in Europa eine zentrale Stellung ein, indem er als Reiseveranstalter viele Tausend Triathleten aus Europa nach Hawaii bringt.

Ironman Hawaii 1984 | Männer

- Anzeige -

6. Oktober 1984 | Kailua-Kona, Hawaii (USA)

PlatzNameLandGesamt3,86 km Swim180,2 km Bike42,195 km Run
1Dave ScottUSA8:54:200:50:215:10:592:53:00
2Scott TinleyUSA9:18:450:55:545:18:523:03:57
3Grant BoswellUSA9:23:550:53:075:15:043:15:44
4Rob BarelNED9:27:110:53:035:10:223:23:45
5Mark AllenUSA9:35:020:50:224:59:213:45:19
6John HowardUSA9:38:391:07:524:56:493:33:57
7David EvansUSA9:43:550:59:005:21:323:23:23
8Chris HinshawUSA9:48:490:49:075:20:263:39:15
9Steve SineUSA9:56:211:03:035:39:073:14:11
10Scott SkultetyUSA9:59:020:58:455:33:373:26:39

Puntous-Zwillinge siegen

Bei den Frauen wiederholt Vorjahressiegerin Sylviana Puntous ihren Erfolg – ebenfalls mit Streckenrekord: Die Kanadierin ist in 10:25:13 Stunden 18 Minuten schneller als 1983. Zweite wird in diesem Jahr ihre Zwillingsschwester Patricia mit fünf Minuten Rückstand (bei ihrer Geburt war Sylviana zwei Minuten schneller als Patricia). Der Schwimmstreckenrekord der 23-jährigen Jennifer Hinshaw (50:31 Minuten) wird 13 Jahre bestehen bleiben.

Ironman Hawaii 1984 | Frauen

6. Oktober 1984 | Kailua-Kona, Hawaii (USA)

PlatzNameLandGesamt3,86 km Swim180,2 km Bike42,195 km Run
1Sylvaine PuntousCAN10:25:131:00:455:50:363:33:51
2Patricia PuntousCAN10:27:281:00:515:50:313:36:05
3Julie OlsonUSA10:38:101:00:335:37:433:59:54
4Joanne ErnstUSA10:40:331:04:405:49:243:46:28
5Moira HornbyUSA11:03:201:05:326:12:493:44:58
6Jennifer HinshawUSA11:05:020:50:315:58:364:15:54
7Juliana BreningUSA11:06:081:00:325:54:564:10:39
8Karen McKeachieUSA11:07:371:09:116:10:113:48:13
9Jacqueline ShawUSA11:12:101:03:095:41:194:27:41
10Annie DandoyUSA11:21:301:10:136:08:514:02:25
Frank Wechsel
Frank Wechsel
Frank Wechsel ist Herausgeber der Zeitschriften SWIM und triathlon. Schon während seines Medizinstudiums gründete er im Oktober 2000 zusammen mit Silke Insel den spomedis-Verlag. Frank Wechsel ist zehnfacher Langdistanz-Finisher im Triathlon – 1996 absolvierte er erfolgreich den Ironman auf Hawaii.
- Anzeige -

Kommentiere den Artikel

Bitte gib hier deinen Kommentar ein (und bitte sei dabei fair anderen gegenüber)!
Bitte gib deinen Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Aktuell sehr beliebt

Gala in Nizza: Das sind die ersten Sieger der Global Triathlon Awards

Dame Flora Duffy und Gustav Iden sind die beste Triathletin und der beste Triathlet des Jahres 2022. Der Juryentscheid wurde am Freitagabend auf einer Gala in Nizza verkündet. Hier sind die weiteren Sieger.

Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!

In ihrer Vorbereitung auf den Swissman 2023 wechselt Sonja Tajsich vorübergehend die Sportgeräte. Hier berichtet sie über das Wagnis Wintertriathlon.

Louis Delahaije tritt zurück: Thomas Moeller neuer Chef-Bundestrainer der DTU

Der Niederländer stellt sein Amt aus persönlichen Gründen zur Verfügung, bleibt dem Verband aber erhalten. Moeller will positive Entwicklung mit Blick auf Olympia 2024 fortführen.

Nochmal Neuseeland: Sebastian Kienle startet beim Ironman New Zealand

Er erfüllt sich Rennträume am anderen Ende der Welt: Sebastian Kienle gibt bekannt, dass er zwei Wochen nach der Challenge Wanaka den Ironman New Zealand bestreiten wird.

Update im deutschen Rennkalender: Ironman 70.3 Dresden findet nicht mehr statt

Ironman verkündet den Rennkalender für das Jahr 2023, dabei werden die Rennen in fünf unterschiedlichen Städten stattfinden. Nicht mit dabei ist die Mitteldistanz in Dresden.

Premiere in der Praxis: RaceRanger soll erstmalig im Wettkampf getestet werden

Der Drafting-Sensor "RaceRanger" wird nach dem Launch vor mehr als einem Jahr am kommenden Wochenende erstmals beim Tauranga Half Triathlon in der Praxis getestet.

ePaper | Kiosk findenAbo

58,355FansGefällt mir
52,533FollowerFolgen
24,100AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Beiträge