Donnerstag, 29. Februar 2024
€ 0,00

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Atemberaubend und anspruchsvoll: Strecken der Ironman-WM in Nizza veröffentlicht

Etwas mehr als zwei Monate sind es noch bis zur ersten Ironman-Weltmeisterschaft der Männer auf europäischem Boden. Im französischen Nizza geht es für Profi-Männer und Agegroup-Athleten am 10. September zur Sache. Die Wettkampfstrecken gleichen in vielen Punkten den Strecken des Ironman France, der jährlich an der Côte d’Azur stattfindet.

Getty Images for IRONMAN Die Laufstrecke der Ironman WM in Nizza führt entlang der Promenade.

3,8 Kilometer Schwimmen im Mittelmeer, 180,2 Kilometer mit dem Rad durch die französische Landschaft und ein Marathon über vier Runden entlang der Promenade des Anglais. Das sind die Strecken, die es für die Athleten bei der Ironman-Weltmeisterschaft am 10. September zu bewältigen gilt. Die Kurse ähneln stark den Wettkampfstrecken des Ironman France, der jährlich in Nizza ausgetragen wird. Stellenweise gibt es jedoch kleine Unterschiede.

- Anzeige -

Die erste Disziplin findet im Mittelmeer statt: 3,8 Kilometer, aufgeteilt in zwei Schwimmrunden ohne Landgang, gilt es zu bewältigen. Zwei aneinandergereihte Rechteckkurse stehen den Athleten dabei bevor, ehe sie sich in die Wechselzone begeben. Der Startpunkt befindet sich am Plage des Ponchettes, wo auch später das Ziel des Rennens ist.

Bergig auf dem Rad, flach beim Marathon

Die Radstrecke der Weltmeisterschaft in Nizza hält für die Athleten 2.400 Höhenmeter auf 180,2 Kilometern bereit, gefahren wird auf einer Runde. Anders als bei Ironman Hawaii, wo die Radstrecke wenige technische Elemente bereithält, sind in Frankreich Konzentration und Radbeherrschung gefragt. Die erste Hälfte führt aus der Stadt heraus in die Berge der Seealpen, wo es Höhenmeter zu bewältigen gilt. Bereits bei Kilometer 60 ist der größte Anstieg absolviert. Auf der zweiten Streckenhälfte stehen schließlich technisch anspruchsvolle Abfahrten an, ehe die Radstrecke im Zielbereich endet und die Athleten sich auf den abschließenden Marathon begeben.

Wer dort Höhenmeter sucht, der sucht vergeblich. Vier Runden entlang der Promenade des Anglais sind es, die die Athleten von ihrem Zieleinlauf trennen. Gelaufen wird auf einer Wendepunktstrecke, bei der die Athleten sich entgegenkommen und Zuschauer für ordentlich Stimmung sorgen dürften. Die Laufstrecke führt entlang des Mittelmeers und stadtauswärts bis zum Flughafen, anschließend geht es zurück zum Plage des Ponchettes, wo der Zielbogen nach insgesamt 226 Kilometern wartet.

Erstmals finden die Ironman Weltmeisterschaften der Frauen und Männer in diesem Jahr getrennt statt. Während männliche Profis und Altersklassenathleten ihre Titelträger am 10. September in Nizza ermitteln, gehen die Frauen am 14. Oktober auf Hawaii an den Start, 2024 ist es umgekehrt.

Fehler gefunden? Bitte teile uns hier mit, was wir verbessern können!

Für öffentliche Kommentare und Diskussionen nutze gern die Funktion weiter unten.

- Anzeige -
Jule Radeck
Jule Radeck
Jule Radeck studierte Sportwissenschaften, bevor sie als Volontärin bei spomedis nach Hamburg zog. In ihrer Freizeit findet man sie oft im Schwimmbecken, manchmal auf dem Fahrrad und immer öfter beim Laufen, denn inzwischen startet sie in einem Liga-Team im Triathlon.

Verwandte Artikel

Die optimierte Ernährung von Anne Haug – oder: Von Post-Covid aufs Podium

Anne Haug ist mit neuem Marathonrekord auf den zweiten Platz der Ironman-Weltmeisterschaften von Hawaii gerannt. Caroline Rauscher und Frank Wechsel sprechen im Podcast „Pasta Party“ mit der 40-Jährigen, die auch für das kommende Jahr eine weitere Optimierung anstrebt.

Neues für Nizza: Erweiterte Qualifikationsmöglichkeiten für die Ironman-Weltmeisterschaft

Gut eine Woche nach der Ironman-WM der Frauen auf Hawaii hat der Veranstalter nun das Qualifikationssystem für die Titelkämpfe 2024 in Nizza bekannt gegeben. Athletinnen erhalten zusätzliche Möglichkeiten, an der Weltmeisterschaft teilzunehmen.

ePaper | Kiosk findenAbo

Aktuelle Beiträge

Mehr lesen und erleben mit triathlon+

Triathlon ist mehr als Schwimmen, Radfahren und Laufen. Mit der Mitgliedschaft bei triathlon+ erlebst du den schönsten Sport der Welt so umfangreich wie nie zuvor. Wir haben drei attraktive Modelle für dich: Mit dem Monatsabo hast du die volle Flexibilität. Mit dem Halbjahresabo kannst du unseren Service umfangreich testen und mit dem Jahresabo sparst du bares Geld.

Monatsabo

9,95 -
Jetzt mitmachen bei triathlon+
  • volle Flexibilität
  • € 9,95 pro Monat
  • monatlich kündbar
Empfehlung!

Jahresabo

89,95 -
Größte Ersparnis bei triathlon+
  • Mindestlaufzeit 12 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 1 Jahr monatlich kündbar

Halbjahresabo

39,95 -
Ein halbes Jahr zum Vorteilspreis
  • Mindestlaufzeit 6 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 6 Mo. monatlich kündbar