Mittwoch, 28. Februar 2024
€ 0,00

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Challenge Family World Bonus: Preisträger stehen fest

Nach einer langen Saison stehen nun die beiden Erstplatzierten des Challenge Family World Bonus fest. Beide erhalten ein zusätzliches Preisgeld von 25.000 US-Dollar.

Peter Jacob / spomedis

Magda Nieuwoudt (RSA) und Mathis Margirier (FRA) haben sich mit ihren Leistungen in der zurückliegenden Saison den Challenge Family World Bonus gesichert und ihr Jahr so mit einem zusätzlichen Bonus von 25.000 US-Dollar gekrönt.

- Anzeige -

Margirier siegte bei der Challenge Salou, der Challenge Vieux Boucau und bei The Championship im slowakischen Šamorín. Darüber hinaus sicherte er sich zwei zweite Plätze bei der Challenge Mogan-Gran Canaria und bei der Challenge Peguera-Mallorca. Mit insgesamt 1.300 Punkten landete Margirier auf dem ersten Platz in der Challenge Family World Bonuswertung und behauptete sich dabei gegen Caleb Noble (1.200 Punkte) und Thomas Bishop (1.000 Punkte).

Geteilter zweiter Platz bei den Frauen

Auch Magda Nieuwoudt hatte eine starke Saison. Sie belegte den zweiten Platz bei der Challenge London und holte insgesamt vier Siege bei der Challenge Frejus, der Challenge Gunsan-Saemangeum, der Challenge Davos und der Challenge San Remo. Dank dieser Leistungen beendete Nieuwoudt die Saison mit 1.450 Punkten auf dem ersten Platz der Challenge Family World Bonuswertung und sicherte sich so den Bonus von 25.000 US-Dollar.

Hinter Nieuwoudt landeten Imogen Simmonds und Els Visser auf Rang zwei. Beide schlossen die Saison mit 1.200 Punkten ab und teilen sich das Preisgeld für den zweiten und dritten Platz. Sie nehmen jeweils 14.250 US-Dollar mit nach Hause. Simmonds gewann in dieser Saison drei Rennen (Challenge Cagnes-Sur-Mer, Challenge Kaiserwinkl-Walchsee und Challenge Barcelona) und wurde ebenfalls zweimal Zweite (Challenge Peguera-Mallorca und Challenge Vieux Boucau). Visser wurde bei der Challenge Almere-Amsterdam Europameisterin auf der Langdistanz und siegte auch bei der Challenge Canberra.

Die Preisgelder der verschiedenen Rennserien im Vergleich

Preisgelder zum Saisonende in den Rennserien

Alle Angaben in US-Dollar
PlatzIronman Pro Series 2024PTO Bonus Prize Pool 2023World Championship Series Bonus Pool 2023Challenge Family World Bonus 2023
1200.000100.00070.00025.000
2130.00090.00040.00016.500
385.00080.00026.00012.000
470.00070.00020.0006.000
550.00060.00015.0003.000
640.00050.00013.000
730.00045.00011.000
820.00040.00010.000
915.00035.0009.000
1010.00030.0008.000
115.00025.0007.000
125.00020.0006.000
135.00019.0005.500
145.00018.0005.000
155.00017.0004.500
165.00016.0004.000
175.00015.0003.600
185.00014.0003.300
195.00013.0003.100
205.00012.0003.000
215.00011.0002.900
225.00010.0002.800
235.00010.0002.700
245.00010.0002.600
255.00010.0002.500
265.00010.0002.400
275.00010.0002.300
285.00010.0002.200
295.00010.0002.100
305.00010.0002.000
315.0008.000
325.0008.000
335.0008.000
345.0008.000
355.0008.000
365.0008.000
375.0008.000
385.0008.000
395.0008.000
405.0008.000
415.0005.000
425.0005.000
435.0005.000
445.0005.000
455.0005.000
465.0005.000
475.0005.000
485.0005.000
495.0005.000
505.0005.000

Fehler gefunden? Bitte teile uns hier mit, was wir verbessern können!

Für öffentliche Kommentare und Diskussionen nutze gern die Funktion weiter unten.

- Anzeige -
Jan Luca Grüneberg
Jan Luca Grüneberg
Nach dem Studium der Sportwissenschaften an der Deutschen Sporthochschule Köln ist Jan Luca Grüneberg seit 2022 bei spomedis und wird zum Redakteur ausgebildet. Wenn er gerade mal nicht trainiert, hört oder produziert er wahrscheinlich Musik.

Verwandte Artikel

PTO, Ironman, Challenge: Das können Profis im Triathlon verdienen

It’s all about the money. In den vergangenen Jahren sind die Preisgelder im Triathlon stark angestiegen. Doch wie viel gibt es für die Profis bei welchem Rennveranstalter zu verdienen?

Challenge Wanaka: Favoriten und Live-Übertragung

Am Samstag findet die Challenge Wanaka statt. Für einige der Profitriathleten ist es das Warm-up für den Ironman Neuseeland am ersten Märzwochenende. Wir schauen auf die Starterfelder.

ePaper | Kiosk findenAbo

Aktuelle Beiträge

Els Visser vor Ironman Neuseeland: „Der Kurs ist auf meine Stärken zugeschnitten“

0
Die Niederländerin Els Visser ist mit zwei Podiumsplätzen sehr gut ins Jahr gestartet. tri-mag hat vor dem Ironman Neuseeland am kommenden Wochenende über eine mögliche Titelverteidigung dort sowie den weiteren Saisonverlauf mit ihr gesprochen.

T100: Da ist Musik drin!

Mehr lesen und erleben mit triathlon+

Triathlon ist mehr als Schwimmen, Radfahren und Laufen. Mit der Mitgliedschaft bei triathlon+ erlebst du den schönsten Sport der Welt so umfangreich wie nie zuvor. Wir haben drei attraktive Modelle für dich: Mit dem Monatsabo hast du die volle Flexibilität. Mit dem Halbjahresabo kannst du unseren Service umfangreich testen und mit dem Jahresabo sparst du bares Geld.

Monatsabo

9,95 -
Jetzt mitmachen bei triathlon+
  • volle Flexibilität
  • € 9,95 pro Monat
  • monatlich kündbar
Empfehlung!

Jahresabo

89,95 -
Größte Ersparnis bei triathlon+
  • Mindestlaufzeit 12 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 1 Jahr monatlich kündbar

Halbjahresabo

39,95 -
Ein halbes Jahr zum Vorteilspreis
  • Mindestlaufzeit 6 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 6 Mo. monatlich kündbar