Dienstag, 27. Februar 2024
€ 0,00

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Challenge verkündet neue Mitteldistanz in Montenegro

Nachdem in den vergangenen Wochen von den beiden führenden Veranstaltern Ironman und Challenge bereits mehrere neue Rennen auf der Mittel- und Langdistanz verkündet wurden, legt die Challenge Family Ende Januar noch einmal nach: Am 4. Oktober 2020 soll erstmals die Challenge Budva-Montenegro über die klassische Mitteldistanz stattfinden und einen spektakulären Abschluss des europäischen Challenge-Rennkalenders darstellen.

Der Austragungsort Budva liegt im Süd-Westen Montenegros und ist bei Touristen in erster Linie für Sandstrände und das rege Nachtleben bekannt – nun sollen durch das Challenge-Rennen in diesem Jahr auch Triathleten zur Zielgruppe dazustoßen. Geschwommen wird bei der Mitteldistanz im Adriatischen Meer, während die Radstrecke auf zwei Runden und einem profilierten Kurs an der Montenegrinischen Küste entlang führt und malerische Ausblicke auf das Wasser ermöglichen soll. Der Laufkurs des abschließenden Halbmarathons führt – ebenfalls auf zwei Runden – an der Promenade entlang und soll damit möglichst zuschauerfreundlich gestaltet werden.

- Anzeige -

„Wir sind uns sicher, dass die Athleten die besondere Location des Rennens lieben werden. Es ist ein idealer Mix aus dem historischen Erbe der Stadt, den Sandstränden, Berglandschaften, dem wunderschönen blauen Wasser des Adriatischen Meeres und der traditionellen mediterranen Architektur“, sagt Renndirektor Uroš Đurašević zum Austragungsort und den Strecken.

Alle Informationen zur Challenge Budva-Montenegro gibt es hier, die Anmeldung ist ab sofort geöffnet.

Fehler gefunden? Bitte teile uns hier mit, was wir verbessern können!

Für öffentliche Kommentare und Diskussionen nutze gern die Funktion weiter unten.

Simon Müller
Simon Müller
Simon Müller ist selbst als ambitionierter Athlet unterwegs. 2022 wurde er Deutscher Meister auf der Kurzdistanz, 2019 qualifizierte sich bei seinem ersten Ironman in Mexiko mit einem AK-Sieg in 8:45 Stunden für den Ironman Hawaii. In seiner Brust schlägt neben dem Triathleten- auch ganz besonders ein Läuferherz. Simons Bestzeite über 10 Kilometer liegt bei unglaublichen 30:29 Minuten.
- Anzeige -

Verwandte Artikel

PTO, Ironman, Challenge: Das können Profis im Triathlon verdienen

It’s all about the money. In den vergangenen Jahren sind die Preisgelder im Triathlon stark angestiegen. Doch wie viel gibt es für die Profis bei welchem Rennveranstalter zu verdienen?

Challenge Wanaka: Favoriten und Live-Übertragung

Am Samstag findet die Challenge Wanaka statt. Für einige der Profitriathleten ist es das Warm-up für den Ironman Neuseeland am ersten Märzwochenende. Wir schauen auf die Starterfelder.

ePaper | Kiosk findenAbo

Aktuelle Beiträge

Mehr lesen und erleben mit triathlon+

Triathlon ist mehr als Schwimmen, Radfahren und Laufen. Mit der Mitgliedschaft bei triathlon+ erlebst du den schönsten Sport der Welt so umfangreich wie nie zuvor. Wir haben drei attraktive Modelle für dich: Mit dem Monatsabo hast du die volle Flexibilität. Mit dem Halbjahresabo kannst du unseren Service umfangreich testen und mit dem Jahresabo sparst du bares Geld.

Monatsabo

9,95 -
Jetzt mitmachen bei triathlon+
  • volle Flexibilität
  • € 9,95 pro Monat
  • monatlich kündbar
Empfehlung!

Jahresabo

89,95 -
Größte Ersparnis bei triathlon+
  • Mindestlaufzeit 12 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 1 Jahr monatlich kündbar

Halbjahresabo

39,95 -
Ein halbes Jahr zum Vorteilspreis
  • Mindestlaufzeit 6 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 6 Mo. monatlich kündbar