Sonntag, 4. Dezember 2022
€ 0,00

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

SzeneChallenge verkündet neue Mitteldistanz in Montenegro

Challenge verkündet neue Mitteldistanz in Montenegro

Nachdem in den vergangenen Wochen von den beiden führenden Veranstaltern Ironman und Challenge bereits mehrere neue Rennen auf der Mittel- und Langdistanz verkündet wurden, legt die Challenge Family Ende Januar noch einmal nach: Am 4. Oktober 2020 soll erstmals die Challenge Budva-Montenegro über die klassische Mitteldistanz stattfinden und einen spektakulären Abschluss des europäischen Challenge-Rennkalenders darstellen.

Der Austragungsort Budva liegt im Süd-Westen Montenegros und ist bei Touristen in erster Linie für Sandstrände und das rege Nachtleben bekannt – nun sollen durch das Challenge-Rennen in diesem Jahr auch Triathleten zur Zielgruppe dazustoßen. Geschwommen wird bei der Mitteldistanz im Adriatischen Meer, während die Radstrecke auf zwei Runden und einem profilierten Kurs an der Montenegrinischen Küste entlang führt und malerische Ausblicke auf das Wasser ermöglichen soll. Der Laufkurs des abschließenden Halbmarathons führt – ebenfalls auf zwei Runden – an der Promenade entlang und soll damit möglichst zuschauerfreundlich gestaltet werden.

- Anzeige -

„Wir sind uns sicher, dass die Athleten die besondere Location des Rennens lieben werden. Es ist ein idealer Mix aus dem historischen Erbe der Stadt, den Sandstränden, Berglandschaften, dem wunderschönen blauen Wasser des Adriatischen Meeres und der traditionellen mediterranen Architektur“, sagt Renndirektor Uroš Đurašević zum Austragungsort und den Strecken.

Alle Informationen zur Challenge Budva-Montenegro gibt es hier, die Anmeldung ist ab sofort geöffnet.

Simon Müller
Simon Müller
Simon Müller ist selbst als ambitionierter Athlet unterwegs. 2022 wurde er Deutscher Meister auf der Kurzdistanz, 2019 qualifizierte sich bei seinem ersten Ironman in Mexiko mit einem AK-Sieg in 8:45 Stunden für den Ironman Hawaii. In seiner Brust schlägt neben dem Triathleten- auch ganz besonders ein Läuferherz. Simons Bestzeite über 10 Kilometer liegt bei unglaublichen 30:29 Minuten.
- Anzeige -

Kommentiere den Artikel

Bitte gib hier deinen Kommentar ein (und bitte sei dabei fair anderen gegenüber)!
Bitte gib deinen Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Aktuell sehr beliebt

Findet die Ironman-Weltmeisterschaft der Männer 2023 in Nizza statt?

Die Ironman-Weltmeisterschaft 2023 könnte erstmals an zwei verschiedenen Orten stattfinden. Das berichten verschiedene Medien am Dienstagabend mit Bezug auf nicht genannte, aber den Autoren angeblich bekannte Quellen. Die Informationen decken sich in größten Teilen mit unserem Wissensstand.

Ironman bestätigt: Nur Frauen in Kona 2023 – Männerrennen soll im Januar verkündet werden

Der nächste Ironman Hawaii am 14. Oktober 2023 wird als reines Frauenrennen ausgetragen. Das bestätigte nun auch der Veranstalter selbst in einer Pressemitteilung. Wo die Männer ihre Weltmeister finden sollen, lässt Ironman offen.

Frodeno-Frust wegen Teilung der Ironman-WM: “Ich finde es schade, dass man mit der Tradition bricht”

Nachdem die Gerüchteküche über eine mögliche Teilung der Ironman-WM anfing zu brodeln, hielt sich Jan Frodeno zunächst bedeckt. Nun äußert er sich doch, was die jüngsten Entwicklungen für ihn bedeuten.
00:26:54

Andrew Messick im Gespräch: Die Vergangenheit und Zukunft des Ironman Hawaii

Die Nachrichten dieser Woche haben große Teile der Triathlonwelt schockiert: Die Ironman-WM wird ab 2023 an zwei verschiedenen Orten ausgetragen. Nur die Frauen starten in Kona. Wir haben uns mit Andrew Messick, dem CEO von Ironman, unterhalten.

Eruption auf Big Island: Mauna Loa bricht erstmals seit 1984 aus

Seit Mitte September hat es sich angedeutet, in der Nacht zum Montag (Ortszeit) ist es passiert: Der Mauna Loa, der größte Vulkan der Welt, bricht seit wenigen Stunden wieder aus. Eine Eruption könnte auch Auswirkungen auf die Ironman-Planungen haben.

Verschiedene Locations für Frauen und Männer: Die Stimmen der Profis zur Ironman-WM

Die Ironman-Weltmeisterschaft wird im nächsten Jahr an zwei verschiedenen Orten stattfinden. Wir haben einige Profis nach ihrer Meinung gefragt.

ePaper | Kiosk findenAbo

58,391FansGefällt mir
52,540FollowerFolgen
23,900AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Beiträge