Sonntag, 16. Juni 2024

Der Ticker vom Wochenende: Sportliches Jahresende in Neuseeland und Ecuador

Es kehrt Ruhe ein in der Triathlonszene. Am Wochenende haben die letzten Profirennen des Jahres stattgefunden.

Jonesontheroad | Dreamstime.com Generalprobe für den Austragungsort der Ironman-70.3-Weltmeisterschaft 2024: Taupo in Neuseeland

Smith und Berry gewinnen Ironman 70.3 Taupo

Kyle Smith lebt mittlerweile zwar in Girona, für einen Sieg beim Ironman 70.3 Taupo ließ der Neuseeländer seine Wahlheimat jedoch hinter sich. Nach 3:44:30 Stunden war Smith im Ziel, 49 Sekunden später folgte Jack Moody (NZL, 3:45:19 Stunden). Für diesen zweiten Platz musste Moody bis zum Schluss kämpfen, nur zwei Sekunden trennten ihn am Ende vom Australier Kurt McDonald. Dieser komplettierte nach 3:45:21 Stunden das Podium.

- Anzeige -

Bei den Frauen war es mit Hannah Berry ebenfalls eine Neuseeländerin, die im Ziel triumphieren konnte. Sie gewann mit einem komfortablen Vorsprung nach 4:14:59 Stunden. Die Niederländerin Lotte Wilms folgte schließlich auf Platz zwei (4:20:30 Stunden) und Rebecca Clarke (NZL) wurde gut eine Minute später Dritte (4:21:46 Stunden).

Der Ironman 70.3 Taupo hatte zuletzt 2019 stattgefunden. Im Dezember 2024 wird die Stadt auf der Nordinsel Neuseelands Gastgeber der Ironman-70.3-WM sein.

Hier geht es zu den Ergebnissen.

Erstaustragung in Ecuador

Das letzte Rennen der Challenge Family des Jahres war gleichzeitig eine Premiere, denn die Challenge Salinas in Ecuador fand zum ersten Mal statt. Heiße und windige Bedingungen verlangten den Athletinnen und Athleten noch einmal alles ab. 

Bei den Männern hatte man bereits im Vorfeld mit einem Battle zwischen dem US-Amerikaner Marc Dubrick und dem Kanadier Jackson Laundry gerechnet. Dubrick kam letztlich besser mit den Temperaturen von rund 30 Grad Celsius und 85 Prozent Luftfeuchtigkeit zurecht und gewann das Rennen souverän nach 3:47:10 Stunden. Laundry folgte nach 3:50:56 Stunden und Justin Riele (USA) machte nach 3:53:47 Stunden das nordamerikanische Podium perfekt.

Bei den Frauen konnte Elizabeth Bravo aus Ecuador ihren Heimvorteil nutzen und sich über einen Sieg freuen. Die dreifache Olympiateilnehmerin gewann das Rennen nach 4:21:14 Stunden deutlich vor der Italienerin Margie Santimaria (4:28:36 Stunden). Platz drei ging nach 4:49:02 Stunden an Margareta Bicanova aus der Slowakei.

Die Ergebnisse findet ihr hier.

Fehler gefunden? Bitte teile uns hier mit, was wir verbessern können!

Für öffentliche Kommentare und Diskussionen nutze gern die Funktion weiter unten.

- Anzeige -
Anna Bruder
Anna Bruder
Anna Bruder wurde bei triathlon zur Redakteurin ausgebildet. Die Frankfurterin zog nach dem Studium der Sportwissenschaft für das Volontariat nach Hamburg und fühlt sich dort sehr wohl. Nach vielen Jahren im Laufsport ist sie seit 2019 im Triathlon angekommen und hat 2023 beim Ironman Frankfurt ihre erste Langdistanz absolviert. Es war definitiv nicht die letzte.

Verwandte Artikel

Rico Bogen auf Rang drei: Marten Van Riel gewinnt San Francisco T100 nach Zielsprint

Schnelles Schwimmen, anspruchsvolle Radstrecke und ein spannendes Finale. Das Rennen der T100 Triathlon World Series in San Francisco hatte so einiges zu bieten. Am Ende schafft ein Deutscher den Sprung aufs Podium.

San Francisco T100: Der Favoritencheck für die Flucht von Alcatraz

Im Rahmen des "Esape from Alcatraz" findet in San Francisco deas dritte Rennen der T100-Tour statt. Wir haben die Chancen der Favoriten gecheckt.

ePaper | Kiosk findenAbo

Aktuelle Beiträge

Mehr lesen und erleben mit triathlon+

Triathlon ist mehr als Schwimmen, Radfahren und Laufen. Mit der Mitgliedschaft bei triathlon+ erlebst du den schönsten Sport der Welt so umfangreich wie nie zuvor. Wir haben drei attraktive Modelle für dich: Mit dem Monatsabo hast du die volle Flexibilität. Mit dem Halbjahresabo kannst du unseren Service umfangreich testen und mit dem Jahresabo sparst du bares Geld.

Monatsabo

9,95 -
Jetzt mitmachen bei triathlon+
  • volle Flexibilität
  • € 9,95 pro Monat
  • monatlich kündbar
Empfehlung!

Jahresabo

89,95 -
Größte Ersparnis bei triathlon+
  • Mindestlaufzeit 12 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 1 Jahr monatlich kündbar

Halbjahresabo

39,95 -
Ein halbes Jahr zum Vorteilspreis
  • Mindestlaufzeit 6 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 6 Mo. monatlich kündbar