Donnerstag, 18. April 2024

Hamburg Triathlon findet Mitte September statt

Silke Insel / spomedis Am 18. und 19. September sollen Agegrouper und Profis endlich wieder über den blauen Teppich am Hamburger Rathausmarkt laufen.

Dass der Hamburg Triathlon nicht wie geplant Mitte Juli stattfinden kann, war angesichts der Größenordnung des Rennens mit stets mehr als 10.000 Athletinnen und Athleten unumgänglich. Ein neuer Termin musste noch abgestimmt werden.

Der Veranstalter hat nun den 18. und 19. September 2021 als neues Wettkampfdatum bekanntgegeben. „Wir bleiben weiterhin im engen Austausch mit den zuständigen Behörden und der Stadt Hamburg und sind zuversichtlich, gemeinsam Bedingungen schaffen zu können, die eine sichere Durchführung der Veranstaltung im September zulassen, um unseren Teilnehmerinnen und Teilnehmern ein unvergessliches Rennerlebnis zu bieten“, wird Oliver Schiek, Veranstaltungschef von Ironman Germany, in einer Pressemitteilung zitiert.

- Anzeige -

Vorfreude für Agegrouper

Im vergangenen Jahr konnte das Rennen lediglich in sehr kleinem Rahmen und ausschließlich für Profis ausgetragen werden. „Ich freue mich nun besonders für die vielen Altersklassenathletinnen und -athleten, die jetzt doch noch die Möglichkeit bekommen, in diesem Jahr selbst an den Start zu gehen“, sagt Martin Engelhardt, der Präsident der deutschen Triathlon Union. 

Fehler gefunden? Bitte teile uns hier mit, was wir verbessern können!

Für öffentliche Kommentare und Diskussionen nutze gern die Funktion weiter unten.

- Anzeige -

2 Kommentare

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Anna Bruder
Anna Bruder
Anna Bruder wurde bei triathlon zur Redakteurin ausgebildet. Die Frankfurterin zog nach dem Studium der Sportwissenschaft für das Volontariat nach Hamburg und fühlt sich dort sehr wohl. Nach vielen Jahren im Laufsport ist sie seit 2019 im Triathlon angekommen und hat 2023 beim Ironman Frankfurt ihre erste Langdistanz absolviert. Es war definitiv nicht die letzte.

Verwandte Artikel

Der Ticker vom Wochenende: Ironman-Rennen in Vitoria-Gasteiz, Swansea und Equador, Trumer Triathlon, World Triathlon Para Series, Xterra Québec

Der Fokus lag am vergangenen Wochenende zwar auf dem Geschehen der Weltmeisterschaft in Hamburg, doch auch abseits der Hansestadt fanden zahlreiche Rennen mit Profibesetzung statt. Einige Ergebnisse im Überblick.

Supersprint: IOC-Präsident Bach dämpft Hoffnungen auf schnelle Aufnahme ins Olympiaprogramm

Das Eliminator-Format rund um den Hamburger Rathausmarkt wurde zur spektakulären Triathlonshow. Zehntausende feierten die Supersprint-Weltmeister Cassandre Beaugrand und Hayden Wilde. Auch IOC-Präsident Dr. Thomas Bach war dabei – wir haben mit ihm gesprochen.

ePaper | Kiosk findenAbo

Aktuelle Beiträge

Jan Stratmann vor Saisoneinstieg: „Ich bin sehr, sehr fit!“

0
Der Drittplatzierte der Ironman-70.3-Weltmeisterschaft 2023 startet beim Ironman 70.3 Valencia in die neue Saison. Wie Stratmann mit seinem neuen Rad zurechtkommt, wie sein Fitnessstand ist und wie er das Geschehen auf der T100-Tour bewertet, verriet er tri-mag.de im Interview.

Mehr lesen und erleben mit triathlon+

Triathlon ist mehr als Schwimmen, Radfahren und Laufen. Mit der Mitgliedschaft bei triathlon+ erlebst du den schönsten Sport der Welt so umfangreich wie nie zuvor. Wir haben drei attraktive Modelle für dich: Mit dem Monatsabo hast du die volle Flexibilität. Mit dem Halbjahresabo kannst du unseren Service umfangreich testen und mit dem Jahresabo sparst du bares Geld.

Monatsabo

9,95 -
Jetzt mitmachen bei triathlon+
  • volle Flexibilität
  • € 9,95 pro Monat
  • monatlich kündbar
Empfehlung!

Jahresabo

89,95 -
Größte Ersparnis bei triathlon+
  • Mindestlaufzeit 12 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 1 Jahr monatlich kündbar

Halbjahresabo

39,95 -
Ein halbes Jahr zum Vorteilspreis
  • Mindestlaufzeit 6 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 6 Mo. monatlich kündbar