Sonntag, 27. November 2022
€ 0,00

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

SzeneHaug und Iden sind die WM-Favoriten der tri-mag.de-Leser

Haug und Iden sind die WM-Favoriten der tri-mag.de-Leser

blank
Titelverteidigerin Anne Haug macht wie schon 2019 das Rennen bei der Ironman-Weltmeisterschaft – zumindest wenn es nach unseren Lesern geht.

Nach 24 Stunden haben wir ein Fazit gezogen: Ihr habt über die Favoriten abgestimmt – und es ist zumindest bei den Männern eine knappe Entscheidung geworden. Geht es nach den Leserinnen und Lesern von tri-mag.de, wird bei der Ironman-Weltmeisterschaft in St. George ein deutsch-norwegisches Duo ganz oben auf dem Podium landen. Am Donnerstag haben wir unser Leser-Voting um 14 Uhr gestartet, genau 24 Stunden ergab sich folgender Zwischenstand: 61,81 Prozent der abstimmenden Leser glauben an einen Sieg von Anne Haug über die 3,86 Kilometer Schwimmen, 180,2 Kilometer Radfahren und 42,195 Kilometer Laufen im Profifeld der Frauen. Damit konnte die amtierende Weltmeisterin eine deutliche Mehrheit erzielen. Weitaus knapper verlief die Abstimmung bei den Profimännern. Dort sehen unsere Leser Gustav Iden mit 23,15 Prozent vorn. (Hier könnt ihr weiter abstimmen).

Knapp zwölf Prozent setzen auf Sebastian Kienle

Insgesamt wurden innerhalb eines Tages rund 3.500 Stimmen abgegeben. Iden lag zum Zeitpunkt der Auswertung knapp vor seinem Landsmann Kristian Blummenfelt (20,81 Prozent). Dritter in diesem Ranking war Lionel Sanders mit 13,55 Prozent, hauchdünn vor Braden Currie mit 12,77 Prozent. Sebastian Kienle, der in Utah bei seiner voraussichtlich vorletzten WM an den Start gehen und im kommenden Jahr seine Karriere beenden wird, trauten bis Freitagmittag 11,74 Prozent unserer Leser seinen zweiten Ironman-Weltmeistertitel nach 2014 zu. Auf Landsmann Florian Angert entfielen 2,58 Prozent der Stimmen.

Deutlicher Vorsprung für Haug

- Anzeige -

Bei den Frauen war der Vertrauensvorschuss der tri-mag.de-Leser für Titelverteidigerin Anne Haug besonders groß. Erst mit gebührendem Abstand folgte die ehemalige Ironman-Weltmeisterin Daniela Ryf, die den Titel von 2015 bis 2018 viermal in Folge gewinnen konnte, auf Rang zwei. Die Schweizerin, die im Interview mit tri-mag.de angekündigt hatte, sie werde in Utah “gern angreifen – wenn ich kann”, erhielt bis Freitagmittag 16,66 Prozent der Stimmen. Hauchdünn dahinter trauten 16,17 Prozent unserer abstimmenden Leser der Britin Katrina Matthews den Titelgewinn in St. George zu.

Bengt Lüdke
Bengt Lüdke
Bengt-Jendrik Lüdke ist Redakteur bei triathlon. Der Sportwissenschaftler volontierte nach seinem Studium bei einem der größten Verlage in Norddeutschland und arbeitete dort vor seinem Wechsel zu spomedis elf Jahre im Sportressort. In seiner Freizeit trifft man ihn in Laufschuhen an der Alster, auf dem Rad an der Elbe – oder sogar manchmal im Schwimmbecken.
- Anzeige -

Kommentiere den Artikel

Bitte gib hier deinen Kommentar ein (und bitte sei dabei fair anderen gegenüber)!
Bitte gib deinen Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Verwandte Artikel

Léo Bergère gewinnt WTCS-Finale und WM-Titel in Abu Dhabi

0
Überraschend hat sich der Franzose Léo Bergère mit dem Tagessieg beim WTCS-Finale in Abu Dhabi den Kurzdistanz-WM-Titel 2022 gesichert. Die favorisierten Alex Yee und Hayden Wilde belegten die Plätze vier und sechs und musste sich mit WM-Silber und -Bronze zufriedengeben.

Zwift: Alles, was du wissen musst!

3
Der dritte Teil des Zwift-Guides erklärt dir, wie du dein Rennen am besten gestaltest, um Energie zu sparen und wie du Freunde auf ein Meetup einlädst.

Marathon in 2:30:32 Stunden: Patrick Lange siegt mit Laufrekord – Ruth Astle vor Bleymehl und Riveros

13
Mit einer Marathonzeit von 2:30:32 Stunden hat Patrick Lange eindrucksvoll die erste Ausgabe des Ironman Israel gewonnen. Bei den Frauen siegte Ruth Astle, Daniela Bleymehl sicherte sich Rang zwei.

Abu Dhabi: Flora Duffy verteidigt mit Finalsieg WM-Titel, Lena Meißner wird Dritte

0
Mit einem Sieg im letzten Saisonrennen hat sich Flora Duffy erneut zur Siegerin der World Triathlon Championship Series gekrönt. Lena Meißner landet in Abu Dhabi als Dritte auf dem Podium.

Nachhaltigkeit: Deutsche Triathlon Union stellt Startpass und Verbandsmagazin auf Digitalversion um

5
Ab 1. Dezember 2022 können Triathletinnen und Triathleten ihren Basis- oder Premium-Startpass für die Saison 2023 beantragen. Das Dokument wird 2023 erstmals in einer App-Version ausgestellt.

Eric Diener wird WM-Vierter bei U23-Sieg des Briten Bentley

0
Der Brite Connor Bentley hat sich in Abu Dhabi zum U23-Weltmeister gekürt. Gergely Kiss und Hamish Reilly komplettieren das Podium, Eric Diener belegt Platz vier.

ePaper | Kiosk findenAbo

58,400FansGefällt mir
52,473FollowerFolgen
23,900AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Beiträge

Léo Bergère gewinnt WTCS-Finale und WM-Titel in Abu Dhabi

0
Überraschend hat sich der Franzose Léo Bergère mit dem Tagessieg beim WTCS-Finale in Abu Dhabi den Kurzdistanz-WM-Titel 2022 gesichert. Die favorisierten Alex Yee und Hayden Wilde belegten die Plätze vier und sechs und musste sich mit WM-Silber und -Bronze zufriedengeben.