Samstag, 13. April 2024
€ 0,00

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Herausforderung angenommen: Frodeno, Blummenfelt und Iden treffen sich zum Showdown auf Ibiza

Frank Wechsel / spomedis Bei einer Herausforderung Jan Frodenos lässt sich Kristian Blummenfelt nicht lange bitten.

Nach der Veröffentlichung von Jan Frodenos diesjährigem Rennkalender in der vergangenen Woche schien es nicht unwahrscheinlich, dass es doch noch zu einem ersten direkten Aufeinandertreffen von ihm, Kristian Blummenfelt und Gustav Iden kommen könnte. Nun steht der große Showdown tatsächlich kurz bevor: im Rahmen der PTO European Open.

Nach der Bekanntgabe seiner Saisonplanung veröffentlichte Frodeno zunächst eine Videobotschaft auf seinem Instagram-Kanal, in der er die Norweger mit einem Augenzwinkern bat, ein gutes Wort für ihn bei der Professional Triathletes Organisation einzulegen. Ein Start bei der Rennserie ist für Frodeno nämlich nur mit einer Wildcard möglich, da er sich wegen fehlender Wettkampfergebnisse nicht über das Ranking qualifiziert hatte.

- Anzeige -

Triell scheint perfekt

Dass er mit dieser Nachricht sowie der Aussicht auf eine „Triathlonparty“ bei Blummenfelt und Iden einen Nerv getroffen hat, ist wenig überraschend. Kristian Blummenfelt reagierte nun ebenfalls per Instagram-Video, er werde ein paar Telefonate führen. Mit dem abschließenden Gruß „See you in Ibiza“ lässt er zudem keine Zweifel mehr daran, dass er der Herausforderung entgegenfiebert. Der amtierende Ironman-Weltmeister Gustav Iden hat sich derweil noch nicht selbst zu einem Start geäußert, wird jedoch von der PTO bereits in einer Übersicht des Starterfelds aufgeführt – in einer Grafik, die mit Ziegen verziert ist …

Fehler gefunden? Bitte teile uns hier mit, was wir verbessern können!

Für öffentliche Kommentare und Diskussionen nutze gern die Funktion weiter unten.

- Anzeige -

17 Kommentare

  1. Bin schon gespannt auf die Diskussion nach dem Wettkampf über das vermeintliche Windschattenfahren. Bei der Leistungsdichte in den PTO Wettkämpfen müsste wohl bald das Windschattenfahren innerhalb der PTO Tour erlaubt werden. Das würde den Rennverlauf vielleicht auch interessanter gestalten. Die Diskussion darüber wären damit auf jeden Fall dann beendet.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Anna Bruder
Anna Bruder
Anna Bruder wurde bei triathlon zur Redakteurin ausgebildet. Die Frankfurterin zog nach dem Studium der Sportwissenschaft für das Volontariat nach Hamburg und fühlt sich dort sehr wohl. Nach vielen Jahren im Laufsport ist sie seit 2019 im Triathlon angekommen und hat 2023 beim Ironman Frankfurt ihre erste Langdistanz absolviert. Es war definitiv nicht die letzte.

Verwandte Artikel

Singapur T100: Wer kann Magnus Ditlev schlagen?

Die T100 Triathlon World Tour geht in die zweite Runde. Kann Magnus Ditlev seinen Auftaktsieg in Singapur wiederholen? Und wer kann ihm den ersten Platz streitig machen? Hier kommt der Favoritencheck des Männerrennens.

Paris oder Kona? Gustav Iden legt sich fest

Die Entscheidung ist gefallen. Da Gustav Iden nach einer langen Verletzungspause Fortschritte im Training macht, äußert sich sein Trainer Olav Aleksander Bu nun zu den Saisonzielen seines Schützlings.

ePaper | Kiosk findenAbo

Aktuelle Beiträge

Singapur T100: Ashleigh Gentle gewinnt nach spektakulärer Aufholjagd

0
Fünfeinhalb Minuten Vorsprung auf der Laufstrecke haben Lucy Charles-Barclay nicht gereicht: Vier Kilometer vor dem Ziel zieht die Australierin Ashleigh Gentle an ihr vorbei und sichert sich den Sieg bei der T100 World Triathlon Tour in Singapur. Els Visser komplettiert das Podium, die Deutsche Anne Reischmann belegt einen hervorragenden sechsten Platz.

Mehr lesen und erleben mit triathlon+

Triathlon ist mehr als Schwimmen, Radfahren und Laufen. Mit der Mitgliedschaft bei triathlon+ erlebst du den schönsten Sport der Welt so umfangreich wie nie zuvor. Wir haben drei attraktive Modelle für dich: Mit dem Monatsabo hast du die volle Flexibilität. Mit dem Halbjahresabo kannst du unseren Service umfangreich testen und mit dem Jahresabo sparst du bares Geld.

Monatsabo

9,95 -
Jetzt mitmachen bei triathlon+
  • volle Flexibilität
  • € 9,95 pro Monat
  • monatlich kündbar
Empfehlung!

Jahresabo

89,95 -
Größte Ersparnis bei triathlon+
  • Mindestlaufzeit 12 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 1 Jahr monatlich kündbar

Halbjahresabo

39,95 -
Ein halbes Jahr zum Vorteilspreis
  • Mindestlaufzeit 6 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 6 Mo. monatlich kündbar