Sonntag, 21. Juli 2024

Jetzt geht’s los: Triathlons für den Saisoneinstieg

Die ersten Frühlingsboten sind da, zumindest beim Blick in den Rennkalender. Hier kommt eine Auswahl an Wettkämpfen, die sich als Saisoneinstieg eignen.

Stefan Mayr Zu einem frühen Saisonzeitpunkt nicht ungewöhnlich: Die erste Disziplin wird im Becken absolviert.

Wenn man ganz genau hinschaut, kann man den Frühling bereits erahnen. Das persönliche Saisonhighlight ist jedoch noch sehr weit weg und die Motivation im Training nicht immer auf ihrem Zenit. Da kann es helfen, den Anmeldebutton eines Rennens zu klicken, um ein Ziel in greifbarer Nähe zu haben. Zögere damit nicht zu lange. Zwar sind bei den meisten Veranstaltungen sogar am Wettkampftag Nachmeldungen möglich, doch sowohl für dich selbst als auch für die Organisatoren ist frühzeitige Planungssicherheit wichtig. Im schlimmsten Fall muss ein Rennen nämlich abgesagt werden, wenn bis zu einem bestimmten Zeitpunkt zu wenige Anmeldungen vorliegen, der (finanzielle) Aufwand jedoch weitergeht. Im Folgenden findest du sechs Events, die sich für einen Saisoneinstieg eignen. Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit, für Ergänzungen kann die Kommentarfunktion genutzt werden.

- Anzeige -

27. April 2024: Tri-X-Triathlon Kufstein

Kurz hinter der deutschen Grenze wird im österreichischen Bundesland Tirol Ende April in die Saison gestartet. Die Distanzen sind kurz und ideal für einen intensiven Saisoneinstieg. Beim Supersprint-Format müssen zunächst 500 Meter im 50-Meter-Becken des Kufsteiner Freibads zurückgelegt werden. Es folgen gut 13 Kilometer Radfahren und 3.300 Meter Laufen entlang des Inns. Bei den noch kürzeren Strecken der Formate „TRIwomen“ und TRImen“ werden 150 Meter geschwommen, knapp fünf Kilometer Rad gefahren und ein Kilometer gelaufen. Ein Teil des Startgelds (20 Euro) kommt der österreichischen Krebshilfe zugute.

Startzeiten: Supersprint ab 9 Uhr, TRIwomen/TRImen ab 12:30 Uhr

Startgebühren: Supersprint 45 Euro, TRIwomen/TRImen 20 Euro

Meldeschluss: 26. April, Nachmeldungen bis eine Stunde vor Wettkampfbeginn möglich

Homepage

29. April 2024: City Triathlon Backnang

Auch in Backnang (Baden-Württemberg) wird im 50-Meter-Freibad geschwommen, und zwar 600 Meter inklusive eines Landgangs. Danach sind 20 Kilometer auf einem Zehn-Kilometer-Rundkurs mit dem Rad zu absolvieren, die Distanz des abschließenden Laufs beträgt fünf Kilometer.

Startzeit: 8:30 Uhr

Startgebühr: 40 Euro, ab dem 25. März 45 Euro

Meldeschluss: 21. April (oder bei Erreichen des Teilnehmerlimits von 400 Startplätzen)

Homepage

4. Mai 2024: Triathlon Weiden

Beim Triathlon in Weiden (Oberpfalz) geht es ins Freiwasser. Der Weiher des Schätzlerbads bietet Platz für die Schwimmstrecken von drei unterschiedlichen Distanzen (Supersprint, Sprint, olympisch), bis zu sechs Runden müssen geschwommen werden. Die Radstrecke verläuft als umgedrehtes T und enthält drei Wendepunkte. Je nach Wettkampfdistanz werden 9,6, 19 oder 38 Kilometer in bis zu vier Runden gefahren. Die Laufstrecke verläuft schließlich um den Weiher: einmal, dreimal oder sechsmal.

Startzeiten: ab 11 Uhr

Startgebühren: Supersprint ab 25 Euro, Sprint ab 30 Euro, olympische Distanz ab 50 Euro

Meldeschluss: 30. April, Nachmeldungen vor Ort für fünf Euro

Homepage

5. Mai 2024: LSV Triathlon Wolfenbüttel

Im nördlichen Teil Deutschlands veranstaltet der LSV Wolfenbüttel Anfang Mai einen Jedermann-Triathlon. Die Distanzen: 400 Meter Schwimmen, 20 Kilometer Radfahren und fünf Kilometer Laufen. Das Schwimmen wird auf einem Zick-Zack-Kurs im 25-Meter-Becken des Stadtbads Okeraue absolviert. Die Radstrecke verläuft durch die Hügellandschaft rund um Wolfenbüttel und der Laufkurs ist in drei Runden um den Stadtgraben markiert.

Startzeiten: ab 11 Uhr

Startgebühr: 39 Euro bis 29. Februar, danach 44 Euro

Meldeschluss: 30. April

Homepage

19. Mai 2024: Apfelland Triathlon

Ende Mai werden die Distanzen länger und Mitteldistanzen wie der Apfelland Triathlon in der österreichischen Steiermark eignen sich nicht nur als Saisoneinstieg, sondern auch als Vorbereitungsrennen für eine möglicherweise geplante Langdistanz. Eine Sprintdistanz sowie eine olympische Distanz werden beim Apfelland Triathlon ebenfalls angeboten, die kürzeren Rennen finden einen Tag früher statt. Schwimmen im Stubenbergsee, eine Radstrecke durch hügelige Landschaften sowie eine flache und schnelle Laufstrecke um den See versprechen ein echtes Highlight.

Startzeit: Mitteldistanz 7:40 Uhr

Startgebühr: 209 Euro, ab 1. April 239 Euro

Meldeschluss: Nachmeldungen vor Ort möglich, der Wettkampf ist bekanntermaßen jedoch schnell ausgebucht

Homepage

26. Mai 2024: Ironman 70.3 Kraichgau

Beim Stichwort „Saisonstart“ kommt man um den Ironman 70.3 Kraichgau nicht herum, denn es ist stets das erste Event des Veranstalters im deutschen Rennkalender. Die 1,9 Schwimmkilometer werden im Hardtsee absolviert, danach geht es 90 Kilometer durch das sogenannte Land der 1.000 Hügel, das seinem Namen alle Ehre macht. Auf der zuschauerfreundlichen Laufstrecke muss auf drei Runden ebenfalls der eine oder andere giftige Anstieg bezwungen werden.

Startzeit: 8:30 Uhr (noch unter Vorbehalt)

Startgebühr: 359 Euro (plus zehn Prozent Bearbeitungsgebühr)

Meldeschluss: Nach aktuellem Stand sind nur noch rund 200 Startplätze vorhanden, man sollte sich also schnell anmelden

Homepage

40 Jahre Traumfabrik auf 132 Seiten!

Mitte Juli erscheint das große Sonderheft zum Jubiläum der deutschen Rennlegende. Wir liefern in der triathlon special jede Menge Hintergründe, Analysen, Porträts und Impressionen zu den Rennen der Profis und Agegrouper bei der Challenge Roth. Von 1984 bis 2024.

Fehler gefunden? Bitte teile uns hier mit, was wir verbessern können!

Für öffentliche Kommentare und Diskussionen nutze gern die Funktion weiter unten.

- Anzeige -
Anna Bruder
Anna Bruder
Anna Bruder wurde bei triathlon zur Redakteurin ausgebildet. Die Frankfurterin zog nach dem Studium der Sportwissenschaft für das Volontariat nach Hamburg und fühlt sich dort sehr wohl. Nach vielen Jahren im Laufsport ist sie seit 2019 im Triathlon angekommen und hat 2023 beim Ironman Frankfurt ihre erste Langdistanz absolviert. Es war definitiv nicht die letzte.

Verwandte Artikel

Vier Rennen terminiert: Das ist die Saisonplanung von Laura Philipp

Laura Philipp hat ihre ersten Rennen der Saison verkündet. Los geht es bereits Ende April, bis zu Sommer stehen vier Wettkämpfe auf dem Plan.

Saisonplanung: So kannst du deinen Rennkalender füllen

Zum Jahresende wird es Zeit, die persönliche Wettkampfplanung zu finalisieren. Wir geben Tipps, wie du verschiedene Events miteinander kombinierst.

ePaper | Kiosk findenAbo

Aktuelle Beiträge

Mehr lesen und erleben mit triathlon+

Triathlon ist mehr als Schwimmen, Radfahren und Laufen. Mit der Mitgliedschaft bei triathlon+ erlebst du den schönsten Sport der Welt so umfangreich wie nie zuvor. Wir haben drei attraktive Modelle für dich: Mit dem Monatsabo hast du die volle Flexibilität. Mit dem Halbjahresabo kannst du unseren Service umfangreich testen und mit dem Jahresabo sparst du bares Geld.

Monatsabo

9,95 -
Jetzt mitmachen bei triathlon+
  • volle Flexibilität
  • € 9,95 pro Monat
  • monatlich kündbar
Empfehlung!

Jahresabo

89,95 -
Größte Ersparnis bei triathlon+
  • Mindestlaufzeit 12 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 1 Jahr monatlich kündbar

Halbjahresabo

39,95 -
Ein halbes Jahr zum Vorteilspreis
  • Mindestlaufzeit 6 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 6 Mo. monatlich kündbar