Justus Nieschlag startet Spendenaktion zugunsten der Deutschen Krebshilfe

Das Charity-Projekt von Justus Nieschlag hat einen sehr persönlichen Hintergrund. Nachdem sein Cousin Moritz im Alter von 26 Jahren an Krebs verstorben ist, möchte Nieschlag nun einen Beitrag zur Krebsforschung leisten. Geplant war die Aktion ursprünglich als Umrundung des Saarlands mit 305 Kilometern und 3.600 Höhenmetern bereits für den 3. Oktober. Nach seiner Verletzung mit Schultereckgelenksprengung musste der Olympionike umdisponieren und lädt nun zu einem gemeinsamen Zwift-Ride ein. Los geht es schon morgen Abend, am 19. Oktober um 19:30 Uhr auf der 39 Kilometer langen Strecke „Casse-Pattes“.

Hier kommt ihr direkt zum Event von Zwift

- Anzeige -

Mit dem Projekt sollen Spenden für die Deutsche Krebshilfe und deren Forschung gesammelt werden. Alle Unterstützer tun nicht nur etwas für die gute Sache, sondern können auch im Rahmen eines Gewinnspiels an der Verlosung hochwertiger Preise teilnehmen, die von Nieschlags Sponsoren zur Verfügung gestellt werden. Mit dabei sind unter anderem Castelli, Orca und DT Swiss.

Alle Infos zur Aktion

Hier geht es zur Spendenseite der Deutschen Krebshilfe

40 Jahre Traumfabrik auf 132 Seiten!

Mitte Juli erscheint das große Sonderheft zum Jubiläum der deutschen Rennlegende. Wir liefern in der triathlon special jede Menge Hintergründe, Analysen, Porträts und Impressionen zu den Rennen der Profis und Agegrouper bei der Challenge Roth. Von 1984 bis 2024.

Fehler gefunden? Bitte teile uns hier mit, was wir verbessern können!

Für öffentliche Kommentare und Diskussionen nutze gern die Funktion weiter unten.

- Anzeige -

2 Kommentare

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Anna Bruder
Anna Bruder
Anna Bruder wurde bei triathlon zur Redakteurin ausgebildet. Die Frankfurterin zog nach dem Studium der Sportwissenschaft für das Volontariat nach Hamburg und fühlt sich dort sehr wohl. Nach vielen Jahren im Laufsport ist sie seit 2019 im Triathlon angekommen und hat 2023 beim Ironman Frankfurt ihre erste Langdistanz absolviert. Es war definitiv nicht die letzte.

Verwandte Artikel

Wenn das Rad nicht auf die Rolle darf: Zwift präsentiert den Ride

Ein smartes Bike oder ein Bike für deinen Smarttrainer? Zwift präsentiert mit dem Ride ein neues Device, das irgendwo dazwischen liegt. Auch preislich.

Ironman 70.3 Kraichgau: Saisonauftakt im Land der 1.000 Hügel

Das erste Ironman-Rennen des Jahres auf deutschem Boden steht vor der Tür. Beim Ironman 70.3 Kraichgau bestreiten viele Athleten ihr erstes Saisonrennen – und einer gibt sein Comeback.

Mehr lesen und erleben mit triathlon+

Triathlon ist mehr als Schwimmen, Radfahren und Laufen. Mit der Mitgliedschaft bei triathlon+ erlebst du den schönsten Sport der Welt so umfangreich wie nie zuvor. Wir haben drei attraktive Modelle für dich: Mit dem Monatsabo hast du die volle Flexibilität. Mit dem Halbjahresabo kannst du unseren Service umfangreich testen und mit dem Jahresabo sparst du bares Geld.

Monatsabo

9,95 -
Jetzt mitmachen bei triathlon+
  • volle Flexibilität
  • € 9,95 pro Monat
  • monatlich kündbar
Empfehlung!

Jahresabo

89,95 -
Größte Ersparnis bei triathlon+
  • Mindestlaufzeit 12 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 1 Jahr monatlich kündbar

Halbjahresabo

39,95 -
Ein halbes Jahr zum Vorteilspreis
  • Mindestlaufzeit 6 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 6 Mo. monatlich kündbar