Montag, 28. November 2022
€ 0,00

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

SzeneKatrina Matthews nach Unfall im Krankenhaus

Katrina Matthews nach Unfall im Krankenhaus

blank
Nils Flieshardt / spomedis

Wenige Tage vor der Abreise nach Kailua-Kona ist der Weg zur Ironman-WM 2022 für Katrina Matthews zu Ende. Bei einer Trainingsausfahrt in der Nähe von The Woodlands (Texas) wurde die als Mitfavoritin gehandelte Athletin von einem Auto angefahren. Patrick Lange, der mit ihr unterwegs war, äußerte sich zum Hergang des Unfalls gegenüber des amerikanischen Mediums “Triathlete”: “Wir fuhren auf einer ruhigen Straße, die wir schon ein Dutzend Mal befahren haben, und ein Auto aus der anderen Richtung bog einfach über die Straße und nahm sie mit.” Matthews sei zunächst bewusstlos gewesen und habe eine Gehirnerschütterung. “Zum Glück waren der Krankenwagen und andere Ersthelfer schnell zur Stelle. Sie hatte keine Chance, dem Unfall bei ziemlich hoher Geschwindigkeit auf der flachen, schnellen Straße auszuweichen”, wird Lange zitiert. Mark Matthews, der Ehemann der 31-Jährigen, konnte auf seinem Instagram-Kanal zumindest leichte Entwarnung geben. “Kat ist okay und in guten Händen, hoffentlich ohne langfristige Verletzungen.”

Mehrere Frakturen

Bisher bestätigt seien kleine Frakturen im Schädel, zwei gebrochene Wirbel sowie ein gebrochenes Brustbein und zahlreiche kleinere Verletzungen. Die finalen MRT-Ergebnisse stünden noch aus.

Anna Bruder
Anna Bruder
Anna Bruder wurde bei triathlon zur Redakteurin ausgebildet. Die Frankfurterin zog nach dem Studium der Sportwissenschaft für das Volontariat nach Hamburg und fühlt sich dort sehr wohl. Sie ist begeisterte Läuferin, wird aber in Zukunft auch bei dem einen oder anderen Triathlon an der Startlinie stehen.
- Anzeige -

4 Kommentare

  1. Kommt es mir nur so vor oder fallen dieses Jahr die Favoriten reihenweise wegen Verletzungen aus? 🙁
    Sehr schade, ich hoffe sie wird bald wieder. 💛

  2. Gute Besserung, Kona ist da erst Mal völlig egal. Wie sich das liest erstmal feste Daumen drücken, dass sie wieder ganz gesund wird. Klingt ja nicht so gut.

    Bzgl. Kona: Ich muss da jedes Mal daran denken, wenn es z.B. in Carbon & Laktat wieder heißt, wie sehr man sich darauf freut, dass jetzt endlich alle zusammen an der Startlinie stehen. Dabei weiß man doch einfach, dass das nie klappt. Neben Verletzungen muss man doch auch damit rechnen, dass im Zweifelsfall noch 1 oder 2 kurzfristig wg. Erkrankungen ausfallen werden…

  3. Ja, das denke ich mir auch jedes Mail, wenn bei C&L darüber gesprochen wird. Das Hinfiebern auf DEN Tag, an dem alle top fit an der Startlinie stehen und dazu noch jeweils ihre Topleistung abrufen. Leider unrealistisch und Frank und Nils glaube trotzdem immer daran. 😉 Diesen Tag wird es einfach nie geben.

    Alles gute an Matthews

    • @Christian: Ich glaube das ist eher ein “darauf hoffen im Sinne des Sports, der Athleten und der Zuschauer”. Ich denke sie wissen das auch realistisch einzuschätzen, aber darauf hoffen und hinfiebern ist ja erlaubt.
      …und gehört es nicht gerade zum Mindset eines Triathleten dazu, auch dann noch zu hoffen, wenn die Rahmenbedingungen etwas anderes suggerieren 😉

Kommentiere den Artikel

Bitte gib hier deinen Kommentar ein (und bitte sei dabei fair anderen gegenüber)!
Bitte gib deinen Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Verwandte Artikel

Ausbruch des Mauna Loa auf Hawaii: Der Stand der Dinge

0
Der größte Vulkan der Welt spuckt wieder Feuer. Was hat es mit dem Ausbruch des Mauna Loa auf sich, was bedeutet das für Kailua-Kona und ist der Ironman Hawaii gefährdet? Ein Update.

triathlon-Awards: Das sind die Besten des Jahres 2022

0
Zum 12. Mal wurden im Rahmen der Sailfish Night of the Year die triathlon-Awards vergeben. Ihr konntet abstimmen, welche Personen, Rennen und Produkte zu den besten und beliebtesten des Jahres 2022 gehören. Hier sind die Sieger.

Ultraman-Weltmeisterschaft: Dede Griesbauer gewinnt mit Kursrekord, Richard Thompson siegt bei den Männern

0
Eine Inselumrundung innerhalb von drei Tagen mit einer Gesamtstrecke von 515 Kilometern - das ist die Ultraman-Weltmeisterschaft auf Big Island, Hawaii. Dede Griesbauer hat sie am Wochenende gewonnen.

Eruption auf Big Island: Mauna Loa bricht erstmals seit 1984 aus

1
Seit Mitte September hat es sich angedeutet, in der Nacht zum Montag (Ortszeit) ist es passiert: Der Mauna Loa, der größte Vulkan der Welt, bricht seit wenigen Stunden wieder aus. Eine Eruption könnte auch Auswirkungen auf die Ironman-Planungen haben.

Léo Bergère gewinnt WTCS-Finale und WM-Titel in Abu Dhabi

0
Überraschend hat sich der Franzose Léo Bergère mit dem Tagessieg beim WTCS-Finale in Abu Dhabi den Kurzdistanz-WM-Titel 2022 gesichert. Die favorisierten Alex Yee und Hayden Wilde belegten die Plätze vier und sechs und musste sich mit WM-Silber und -Bronze zufriedengeben.

Zwift: Alles, was du wissen musst!

3
Der dritte Teil des Zwift-Guides erklärt dir, wie du dein Rennen am besten gestaltest, um Energie zu sparen und wie du Freunde auf ein Meetup einlädst.

ePaper | Kiosk findenAbo

58,394FansGefällt mir
52,476FollowerFolgen
23,900AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Beiträge