- Anzeige -

Bester deutsche Profi bei den Männern
Mika Noodt: “Beim Laufen konnte ich viele einsammeln. Das hat richtig Spaß gemacht”

Mit Platz elf in seinem ersten WM-Rennen ist Mika Noodt mehr als zufrieden. Der junge Darmstädter überzeugte vor allem beim Laufen mit der drittschnellsten Zeit des Tages. Im Interview beschreibt er, was den Unterschied zwischen Bundesliga und 70.3 ausmacht.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Erhalte Updates direkt auf dieses Gerät – abonniere jetzt.

Das könnte dir auch gefallen

Hier kannst du diesen Beitrag kommentieren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.