Systemintegration: Wenn drei Marken zusammenarbeiten

Syncros, Schwalbe und Scott zeigen anhand von Laufrad, Reifen und Rahmenset, warum die Systemintegration heutzutage so wichtig ist. Wir nehmen die schweizerisch-deutsche Kooperation genauer unter die Lupe und sagen, was sie bringt.

Fotorika

Oft genug bekommen wir Testparts, bei denen nach Herstellerangabe das Rad neu erfunden wurde. Auf den ersten Blick war das auch bei Syncros so. Das schnellste, leichteste, komfortabelste usw. Laufrad hatten wir über die Jahre bereits mehrfach im Test. Insofern sind wir immer erst einmal skeptisch bei solchen Claims.

- Anzeige -

Systemintegration à la Syncros

Die Eckdaten zur Kooperation der drei Marken Syncros, Schwalbe und Scott: ein 60er und damit auch der derzeit höchste Laufradsatz mit nur je 16 Carbonspeichen, die fest mit Nabenkörper und beiden Seiten der Felge verbunden sind. Hakenlose Felgen, auch „Hookless“ genannt, die vorn und hinten unterschiedlich breit ausgelegt sind. Im Detail geht es vorn um 23 Millimeter innen und maximal 31,5 Millimeter außen, hinten um satte 25 und 33 Millimeter. Bisher sind das Weiten, die man eher bei Gravelbikes findet. Das Ganze wird kombiniert mit speziell hierfür von Schwalbe entwickelten ‚„Pro One Aero“-Reifen, die sich wesentlich von den bisherigen „Pro One“ und „Pro One TT“ unterscheiden. Zum einen durch eine spezifische Vorderrad- und Hinterradform, aber auch durch einen besseren Pannenschutz als die bisherigen Wettkampfreifen. Vorn hat man beim Draufgucken den Eindruck, die Lauffläche läuft etwas spitzer zu als bei anderen Reifen. Zudem sind diese neuen Modelle nur in 28er-Breite erhältlich und der hintere Reifen bietet eine dickere Lauffläche für längere Lebensdauer. An Kompletträdern sind diese Modelle übrigens nur bei Scott zu finden.

Möchtest du wissen, wie unser Fahreindruck war und das Fazit ausfällt? Logge dich ein als Member von triathlon+ und erfahre mehr. Weitere Informationen zu triathlon+ findest du hier.

Paket Preis  
triathlon+

Der erste Monat ist kostenlos, danach zahlst du € 9,95 pro Monat.

Auswählen
triathlon+ als Geschenk (3 Monate)

€ 24,95.

Auswählen
triathlon+ als Geschenk (6 Monate)

€ 49,95.

Auswählen
triathlon+ als Geschenk (12 Monate)

€ 99,95.

Auswählen

40 Jahre Traumfabrik auf 132 Seiten!

Mitte Juli erscheint das große Sonderheft zum Jubiläum der deutschen Rennlegende. Wir liefern in der triathlon special jede Menge Hintergründe, Analysen, Porträts und Impressionen zu den Rennen der Profis und Agegrouper bei der Challenge Roth. Von 1984 bis 2024.

Fehler gefunden? Bitte teile uns hier mit, was wir verbessern können!

Für öffentliche Kommentare und Diskussionen nutze gern die Funktion weiter unten.

- Anzeige -
Marcus Baranski
Marcus Baranskihttps://www.derbaranski.de/blog
Marcus Baranski ist unser Zeitfahrer. Weil es dabei neben hartem Training vor allem auf Material und Sitzposition ankommt, beschäftigt er sich seit über 15 Jahren mit allen Stellschrauben, um dem Wind ein Schnippchen zu schlagen. Dass sich Detailverliebtheit hierbei auszahlt, zeigen seine Erfolge: 2019 wurde er in seiner Altersklasse Vizeweltmeister der UCI.

Verwandte Artikel

Hitze-Equipment: Be cool, run fast

Es gibt sie, die Hitzerennen. Um unter hohen Temperaturen zu performen, ist es wichtig, kühl zu bleiben. Nützlich können unterschiedliche Cooling-Strategien sowie spezielles Equipment sein. So behältst du kühlen Kopf. 

Umbau: Vom Rennrad zum Triathlonrad

Es muss nicht immer das hochgezüchtete Zeitfahrrad sein. Erst recht nicht, wenn du neu bist im Triathlon. Klar, es gibt einige "Hybridräder" am Markt. Aber du kannst auch mit ein paar Handgriffen dein Rad selbst zum TT umrüsten.

Mehr lesen und erleben mit triathlon+

Triathlon ist mehr als Schwimmen, Radfahren und Laufen. Mit der Mitgliedschaft bei triathlon+ erlebst du den schönsten Sport der Welt so umfangreich wie nie zuvor. Wir haben drei attraktive Modelle für dich: Mit dem Monatsabo hast du die volle Flexibilität. Mit dem Halbjahresabo kannst du unseren Service umfangreich testen und mit dem Jahresabo sparst du bares Geld.

Monatsabo

9,95 -
Jetzt mitmachen bei triathlon+
  • volle Flexibilität
  • € 9,95 pro Monat
  • monatlich kündbar
Empfehlung!

Jahresabo

89,95 -
Größte Ersparnis bei triathlon+
  • Mindestlaufzeit 12 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 1 Jahr monatlich kündbar

Halbjahresabo

39,95 -
Ein halbes Jahr zum Vorteilspreis
  • Mindestlaufzeit 6 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 6 Mo. monatlich kündbar