Sonntag, 21. Juli 2024

Der Ticker vom Wochenende: Africa Cup, Crossduathlon und Triathleten auf Abwegen

Am Wochenende war wieder einiges los. Während Chelsea Sodaro den Ironman Neuseeland für sich entschied, gab es auch anderswo Triathlonaction.

Peter Jacob / spomedis Jonas Hoffmann mischte sich am vergangenen Wochenende unter die Spezialisten (Archivbild).

Beim Africa Triathlon Cup im südafrikanischen Maselspoort starteten insgesamt 21 Profis (zehn Frauen und elf Männer) zum Rennen über die Sprintdistanz (750 m Swim, 20 km Bike, 5 km Run). Schnellster Athlet des Tages war Nicholas Quenet. Der Südafrikaner bewältigte die Strecke in insgesamt 57:55 Minuten und war damit 36 Sekunden schneller als Luka Bate aus Australien (58:31 Minuten), der den zweiten Platz belegte. Rang drei sicherte sich weitere 36 Sekunden später der Österreicher Leon Pauger (59:07 Minuten).

- Anzeige -

Bei den Frauen ging der Sieg an die Südafrikanerin Vicky van der Merwe, die nach 1:06:16 Stunden das Ziel vor ihrer Landsfrau Bridget Theunissen (1:06:55 Stunden) erreichte. Das Podium komplettierte Tanja Strohschneider aus Österreich, die das Ziel nach 1:07:11 Stunden erreichte.

Hier gibt es alle Ergebnisse.

Ein Weltmeister und eine Olympiateilnehmerin siegen in Trier

Bevor die Triathlonsaison hierzulande richtig beginnt, stand in Trier bei bestem Wetter mit dem X Duathlon ein Crossduathlon im Rennkalender. Beim Cross der Asse (5 km Trailrun, 23,2 km Mountainbike mit ungefähr 800 Höhenmetern, 2,5 km Trailrun) siegte nach 1:20:53 Stunden der amtierende Crossduathlon-Weltmeister Sébastien Carabin aus Belgien vor Lokalmatador Jens Roth (1:21:09 Stunden) und Mathias Frohn (1:25:03 Stunden). Das Rennen der Frauen entschied Radspezialistin Hannah Ludwig für sich. Die 24-Jährige, die 2021 bei den Olympischen Spielen in Tokio im Straßenrennen gestartet war, benötigte für die Strecke in Trier 1:39:12 Stunden und verwies Alexandra Rudl (1:44:01 Stunden) auf den zweiten Platz. Platz drei sicherte sich Francesca Klein nach 1:48:24 Stunden.

Alle Ergebnisse gibt es hier.

Unterwegs in Einzeldisziplinen

Bei den Deutschen Meisterschaften im Straßenlauf über zehn Kilometer mischten sich in Leverkusen einige Triathleten unter die Spezialisten. Mit einer starken Zeit von 29:26 Minuten bewies Jonas Hoffmann, dass er nicht nur im Triathlon vorn mitmischen kann. In der nationalen Meisterschaftswertung belegte er damit beim Sieg von Richard Ringer (28:33 Minuten) den siebten Platz. Über eine neue Bestzeit durfte sich auch Simon Huckstein freuen. In 30:19 Minuten belegte er in der Meisterschaftswertung den 29. Rang.

Hier gibt es die Ergebnisse.

40 Jahre Traumfabrik auf 132 Seiten!

Mitte Juli erscheint das große Sonderheft zum Jubiläum der deutschen Rennlegende. Wir liefern in der triathlon special jede Menge Hintergründe, Analysen, Porträts und Impressionen zu den Rennen der Profis und Agegrouper bei der Challenge Roth. Von 1984 bis 2024.

Fehler gefunden? Bitte teile uns hier mit, was wir verbessern können!

Für öffentliche Kommentare und Diskussionen nutze gern die Funktion weiter unten.

- Anzeige -
Jule Radeck
Jule Radeck
Jule Radeck studierte Sportwissenschaften, bevor sie als Volontärin bei spomedis nach Hamburg zog. In ihrer Freizeit findet man sie oft im Schwimmbecken, manchmal auf dem Fahrrad und immer öfter beim Laufen, denn inzwischen startet sie in einem Liga-Team im Triathlon.

Verwandte Artikel

ePaper | Kiosk findenAbo

Aktuelle Beiträge

Mehr lesen und erleben mit triathlon+

Triathlon ist mehr als Schwimmen, Radfahren und Laufen. Mit der Mitgliedschaft bei triathlon+ erlebst du den schönsten Sport der Welt so umfangreich wie nie zuvor. Wir haben drei attraktive Modelle für dich: Mit dem Monatsabo hast du die volle Flexibilität. Mit dem Halbjahresabo kannst du unseren Service umfangreich testen und mit dem Jahresabo sparst du bares Geld.

Monatsabo

9,95 -
Jetzt mitmachen bei triathlon+
  • volle Flexibilität
  • € 9,95 pro Monat
  • monatlich kündbar
Empfehlung!

Jahresabo

89,95 -
Größte Ersparnis bei triathlon+
  • Mindestlaufzeit 12 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 1 Jahr monatlich kündbar

Halbjahresabo

39,95 -
Ein halbes Jahr zum Vorteilspreis
  • Mindestlaufzeit 6 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 6 Mo. monatlich kündbar