Samstag, 20. Juli 2024

Die Themen der Juni-Ausgabe

Jan Frodeno im Interview

Jan Frodeno hat nach seinem Hawaii-Triumph all jene überrascht, die den Champ schon zeitnah in Rente wähnten. „#3more“ heißt stattdessen die Ansage. Sein Ziel: noch dreimal Ironman-Weltmeister werden. Wie der 38-Jährige das anstellen will, verrät er im großen Exklusiv-Interview.

Triathlon in Eigenregie

„DIY-TRI“ lautet die Antwort auf die bislang ausgefallene Rennsaison. Wir haben uns an das Thema „Triathlon in Eigenregie“ gewagt, berichten von unseren ersten Erfahrungen und zeigen auf, welche Möglichkeiten ihr jetzt habt, um doch noch Wettkampf-Feeling zu spüren.

- Anzeige -

Wattmessung beim Laufen

Das Thema Wattmessung hat enormes Potenzial für das Training der dritten Disziplin und mit der jüngsten Version des Footpods „Stryd“ hat die Technik noch mal einen großen Schritt gemacht. Wir haben das Gerät getestet und zeigen die Möglichkeiten der Wattmessung beim Laufen auf.

Die Themen im Überblick

  • Jan Frodeno: Der Weltmeister im großen Exklusiv-Interview
  • DIY-TRI: Die Redaktion beim Triathlon in Eigenregie
  • Radverkehr: Das ändert sich durch die neuen Regeln
  • Cervélo P-Series: Was kann die neue Triathlonmaschine?
  • Reifendruck: Warum weniger oft mehr ist
  • Stryd: Das bringt die neue Wattmessung beim Laufen
  • INSCYD: Leistungsdiagnostik per Computerprogramm
  • power & pace: Wir machen euch fit für das nächste Event

Ihr bekommt die Ausgabe hier im Shop, digital in unserer App oder bei eurem Zeitschriftenhändler.

40 Jahre Traumfabrik auf 132 Seiten!

Mitte Juli erscheint das große Sonderheft zum Jubiläum der deutschen Rennlegende. Wir liefern in der triathlon special jede Menge Hintergründe, Analysen, Porträts und Impressionen zu den Rennen der Profis und Agegrouper bei der Challenge Roth. Von 1984 bis 2024.

Fehler gefunden? Bitte teile uns hier mit, was wir verbessern können!

Für öffentliche Kommentare und Diskussionen nutze gern die Funktion weiter unten.

- Anzeige -

2 Kommentare

    • Hallo Christoph, danke für deine Frage und das Interesse! Falls du auf den direkten Vergleich von Stryd, Garmin und Polar anspielst: Für die Tests wurde einmal der Stryd-Sensor (Wind/3. Generation) benutzt, für die Aufzeichnung von Polar die Vantage V und für Garmin die Forerunner 935 mit der dazugehörigen App und Dynamic Running Pod, allerdings nur für die Laufeffizienz-Werte und nicht als Ersatz für das GPS bzw. zur primären Distanzmessung.

      Die Aufzeichnung der Leistungsdaten hat dabei nichts mit dem Tragen von einem Brustgurt zu tun, der Stryd-Gurt (1. Generation) kam nicht zum Einsatz und ich habe zwar immer einen Brustgurt zur Aufzeichnung der HF getragen, das steht aber nicht im Zusammenhang mit den Wattwerten.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Redaktion triathlon
Redaktion triathlonhttps://tri-mag.de
Die Redaktion der Zeitschrift triathlon und von tri-mag.de sitzt in Deutschlands Triathlonhauptstadt Hamburg im Stadtteil Altona. Das rund zehnköpfige Journalistenteam liebt und lebt den Austausch, die täglichen Diskussionen und den Triathlonsport sowieso. So sind beispielsweise die mittäglichen Lauftreffs legendär. Kaum ein Strava-Segment zwischen Alster und Elbe, bei dem sich nicht der eine oder andere spomedis-Mitarbeiter in den Top Ten findet ...

Verwandte Artikel

Von Wellington und Frodeno zu Blummenfelt und Haug: Die jüngsten Entwicklungen der schnellsten Zeiten auf der Langdistanz

Rekorde sind da, um gebrochen zu werden. Auf der Langdistanz verlief die Entwicklung der schnellsten Zeiten teils schleppend, zuletzt ging es jedoch Schlag auf Schlag. Eine Übersicht.

Till I Collapse: Bildband über und mit Jan Frodeno erschienen

Fast zehn Jahre lang hat der Fotograf Tino Pohlmann den Ausnahmetriathleten Jan Frodeno begleitet. Knapp ein Jahr nach dessen Karriereende ist nun ein Bildband mit mehr als 254 Seiten, größtenteils unveröffentlichten Aufnahmen und privaten Einblicken erschienen.

ePaper | Kiosk findenAbo

Aktuelle Beiträge

Mehr lesen und erleben mit triathlon+

Triathlon ist mehr als Schwimmen, Radfahren und Laufen. Mit der Mitgliedschaft bei triathlon+ erlebst du den schönsten Sport der Welt so umfangreich wie nie zuvor. Wir haben drei attraktive Modelle für dich: Mit dem Monatsabo hast du die volle Flexibilität. Mit dem Halbjahresabo kannst du unseren Service umfangreich testen und mit dem Jahresabo sparst du bares Geld.

Monatsabo

9,95 -
Jetzt mitmachen bei triathlon+
  • volle Flexibilität
  • € 9,95 pro Monat
  • monatlich kündbar
Empfehlung!

Jahresabo

89,95 -
Größte Ersparnis bei triathlon+
  • Mindestlaufzeit 12 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 1 Jahr monatlich kündbar

Halbjahresabo

39,95 -
Ein halbes Jahr zum Vorteilspreis
  • Mindestlaufzeit 6 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 6 Mo. monatlich kündbar