Donnerstag, 18. April 2024

Finish beim Tokio Marathon: Chris Nikic holt sich die Six Star Medal

Ein weiterer Meilenstein für Chris Nikic: Mit seinem Zieleinlauf beim Tokio Marathon holte er sich als erster Mensch mit Downsyndrom die begehrte Six Star Medal für die Teilnahme an allen sechs World Marathon Majors.

Frank Wechsel / spomedis Chris Nikic zeigt mit seinem Finish ein weiteres Mal, zu welchen Leistungen Menschen mit Downsyndrom in der Lage sind. (Archivbild)

Tokio, Boston, London, Berlin, Chicago und New York. Wer es schafft, diese legendären Marathons zu finishen, darf sich fortan mit der Six Star Medal schmücken. Und seit dem 3.März hat der Club der Six-Star-Marathonläufer mit dem Amerikaner Chris Nikic ein neues Mitglied. 

- Anzeige -

Nachdem Chris Nikic mit seinem Finish beim Ironman Hawaii 2022 bereits Triathlongeschichte geschrieben hatte, lag sein Fokus zuletzt auf den großen Marathons. Sein Ziel: Zeigen, was Menschen mit Downsyndrom leisten können. Und das ist ihm ein weiteres Mal gelungen. Nach 5:40 Stunden kam er beim Tokio Marathon ins Ziel.

Auf zur nächsten Runde

Und kaum hing die Medaille um seinen Hals, verkündete Chris Nikic bereits seine nächsten Vorhaben. So wolle er erneut alle Marathon Majors absolvieren, doch dieses Mal mit jeweils besseren Zeiten. Zudem wolle er beim New York Marathon versuchen, die fünf Stunden zu knacken. „Dazu ein paar Ironman-Events und mindestens einen weiteren Marathon pro Monat“, ließ er auf seinem Instagram-Account wissen.

Fehler gefunden? Bitte teile uns hier mit, was wir verbessern können!

Für öffentliche Kommentare und Diskussionen nutze gern die Funktion weiter unten.

- Anzeige -
Nils Flieshardt
Nils Flieshardt
Nils Flieshardt ist Chefredakteur der Zeitschrift triathlon und seit über 15 Jahren als Radexperte im Einsatz. Wenn er nicht am Rechner sitzt, findet man ihn meist hinter der Kamera auf irgendeiner Rennstrecke oder in Laufschuhen an der Elbe. Als Triathlet ist er mehr finish- als leistungsorientiert, aber dafür auf allen Distanzen zu Hause.

Verwandte Artikel

Volles Programm: Chris Nikic auf dem Weg zur Challenge Roth

Der 24-Jährige ist im Ausdauersport mittlerweile bekannt für ambitionierte Projekte. Am liebsten in den Königsdisziplinen beim Laufen und im Triathlon. In diesem Jahr steht die Challenge Roth in seinem Kalender, doch auch davor wird ihm garantiert nicht langweilig.

Chris Nikic wird Laureus-Botschafter: „Ich bin begeistert und fühle mich geehrt“

Chris Nikic schrieb 2020 Triathlongeschichte, als er als erster Athlet mit Down-Syndrom einen Ironman finishte. Jetzt warten neue Aufgaben auf den Amerikaner.

ePaper | Kiosk findenAbo

Aktuelle Beiträge

Jan Stratmann vor Saisoneinstieg: „Ich bin sehr, sehr fit!“

0
Der Drittplatzierte der Ironman-70.3-Weltmeisterschaft 2023 startet beim Ironman 70.3 Valencia in die neue Saison. Wie Stratmann mit seinem neuen Rad zurechtkommt, wie sein Fitnessstand ist und wie er das Geschehen auf der T100-Tour bewertet, verriet er tri-mag.de im Interview.

Mehr lesen und erleben mit triathlon+

Triathlon ist mehr als Schwimmen, Radfahren und Laufen. Mit der Mitgliedschaft bei triathlon+ erlebst du den schönsten Sport der Welt so umfangreich wie nie zuvor. Wir haben drei attraktive Modelle für dich: Mit dem Monatsabo hast du die volle Flexibilität. Mit dem Halbjahresabo kannst du unseren Service umfangreich testen und mit dem Jahresabo sparst du bares Geld.

Monatsabo

9,95 -
Jetzt mitmachen bei triathlon+
  • volle Flexibilität
  • € 9,95 pro Monat
  • monatlich kündbar
Empfehlung!

Jahresabo

89,95 -
Größte Ersparnis bei triathlon+
  • Mindestlaufzeit 12 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 1 Jahr monatlich kündbar

Halbjahresabo

39,95 -
Ein halbes Jahr zum Vorteilspreis
  • Mindestlaufzeit 6 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 6 Mo. monatlich kündbar