Samstag, 4. Februar 2023
€ 0,00

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

SzeneIronman und Ironman 70.3 Italy starten beide am Sonntag

Ironman und Ironman 70.3 Italy starten beide am Sonntag

blank

Starke Unwetter in Italien drohten vielen Triathletinnen und Triathleten – auch aus Deutschland – einen Strich durch das Saisonfinale zu machen. Nach Stürmen und Starkregen, die im Norden Italiens zahlreiche Todesopfer gefordert und Infrastruktur zerstört haben, mussten die Veranstalter des Ironman Italy Emilia-Romagna das für diesen Samstag geplante Rennen am Freitagnachmittag absagen. In den sozialen Medien bemängelten einige Angemeldete zwar die schleppende Kommunikation, doch waren sich nahezu alle einig, dass eine Absage für den Samstag die einzig richtige Entscheidung war.

Bis zu 7.000 Starter am Sonntag

Mit Hochdruck wurde seitdem an einer pragmatischen Lösung gearbeitet. Die Wechselzone wurde umgebaut, der Check-in am Samstag um 20 Uhr erneut eröffnet – für den Doppelstart der 7.000 Teilnehmer auf der halben und vollen Distanz am Sonntag. Der beginnt um 7:15 Uhr mit dem Start der Profi-Frauen, ab 7:30 Uhr nehmen die Agegrouper per Rolling Start die 226 Kilometer in Angriff. Ab 10:20 Uhr starten dann Teilnehmer des Ironman 70.3. Es dürfte voll werden auf der Strecke, die beim Ironman 70.3 aus einer und beim Ironman aus zwei Runden besteht.

- Anzeige -

Auf der Strecke bleiben bei der Umplanung die angemeldeten Teilnehmer des Ironman 5150. Das Rennen auf der Kurzdistanz musste aus dem ambitionierten Kalender gestrichen werden.

Frank Wechsel
Frank Wechsel
Frank Wechsel ist Herausgeber der Zeitschriften SWIM und triathlon. Schon während seines Medizinstudiums gründete er im Oktober 2000 zusammen mit Silke Insel den spomedis-Verlag. Frank Wechsel ist zehnfacher Langdistanz-Finisher im Triathlon – 1996 absolvierte er erfolgreich den Ironman auf Hawaii.
- Anzeige -

Kommentiere den Artikel

Bitte gib hier deinen Kommentar ein (und bitte sei dabei fair anderen gegenüber)!
Bitte gib deinen Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Aktuell sehr beliebt

00:48:28

Thorsten Schröder: Mahalo, Hawaii!

Thorsten Schröder hat im Oktober 2022 zum zweiten Mal den Ironman Hawaii gefinisht. In einer YouTube-Serie hat er seine Fans und Mitstreiter das ganze Jahr über mitgenommen auf die große Reise. Hier kommt der letzte Film.

Langdistanz auf dem Leihrad: Bei der Challenge Roth kann man Wettkampfräder mieten

Die Organisatoren bieten den angemeldeten Athleten die Möglichkeit, die zweite Disziplin mit einem Leihrad in Angriff zu nehmen. Zur Auswahl stehen fünf Modelle und ein umfangreicher Service, damit die 180 Kilometer erfolgreich bewältigt werden können.

Carbon & Laktat: Kienle auf dem Weg nach Norwegen! Iden auf dem Weg zum GOAT?

Vom Start Kienles beim Norseman über die eigenen Ziele in der kommenden Saison bis zu Gustav Iden, der die GOAT-Frage noch nicht richtig beantworten möchte, Nils Flieshardt und Lars Wichert freuen sich gemeinsam auf die anstehende Saison.

Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!

In ihrer Vorbereitung auf den Swissman 2023 wechselt Sonja Tajsich vorübergehend die Sportgeräte. Hier berichtet sie über das Wagnis Wintertriathlon.

Dirty-Race-Crossduathlon: Hoffmann und Rudl gewinnen in Murr

Am Samstag fand im baden-württembergischen Murr der Crossduathlon "Dirty Race" statt. In beiden Rennen präsentierten sich die Athleten in guter Winterform.

Challenge Roth passt die Startgelder an: “Rundum-Sorglos-Paket” ist ab 2024 inklusive

Künftig kostet das Event im Frankenland 679 statt 599 Euro. Dafür kommt der Veranstalter den Athleten mit einem Upgrade entgegen.

ePaper | Kiosk findenAbo

58,355FansGefällt mir
52,533FollowerFolgen
24,100AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Beiträge