Mittwoch, 28. Februar 2024
€ 0,00

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Nach schwerem Unfall: Luisa Baptista in stabilem Zustand

Kurz vor Weihnachten wurde die brasilianische Triathletin Luisa Baptista bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt. Knochenbrüche und Lungenverletzungen könnten einen Start bei den Olympischen Spielen in Paris verhindern.

Bei einem Unfall mit Fahrerflucht wurde Luisa Baptista, Achtplatzierte bei den PTO European Open 2023, in ihrer brasilianischen Heimat São Carlos schwer verletzt. Sie habe mehrere Knochenbrüche sowie Verletzungen der Lunge erlitten und wurde mehrfach operiert. Ihr Zustand habe sich mittlerweile gebessert. Nach Informationen der Professional Triathletes Organisation könne Baptista wieder eigenständig atmen. In einigen Tagen können aufgrund der stabilen Lage nun weitere Operationen folgen.

- Anzeige -

Der Unfallhergang ist indes noch unklar. Laut CNN Brasil wurde Baptista auf ihrem Fahrrad sowie ein weiterer Motorradfahrer von einem entgegenkommenden Auto erfasst, andere Quellen schildern einen Unfall zwischen der Triathletin und einem Motorradfahrer.

In der Weltrangliste von World Triathlon liegt Baptista derzeit auf Platz 52. Neben ihrer Einzel-Goldmedaille bei den Panamerikanischen Spielen 2019 trug Baptista dazu bei, dass das brasilianische Team ebenfalls Gold in der Mixed-Staffel gewann. 2022 gewann sie den Ironman 70.3 Pucon 2022 und wurde Achte bei den PTO European Open im vergangenen Mai.

Fehler gefunden? Bitte teile uns hier mit, was wir verbessern können!

Für öffentliche Kommentare und Diskussionen nutze gern die Funktion weiter unten.

- Anzeige -
Jan Luca Grüneberg
Jan Luca Grüneberg
Nach dem Studium der Sportwissenschaften an der Deutschen Sporthochschule Köln ist Jan Luca Grüneberg seit 2022 bei spomedis und wird zum Redakteur ausgebildet. Wenn er gerade mal nicht trainiert, hört oder produziert er wahrscheinlich Musik.

Verwandte Artikel

Emma Pallant-Browne: „Ich glaube an eine Podiumsplatzierung bei der T100-Series“

Die Britin Emma Pallant-Browne blickt zuversichtlich auf das erste Rennen der T100-Tour. tri-mag.de hat der ausgewiesenen Spezialistin auf der Mitteldistanz sechs schnelle Fragen zum anstehenden Tourstart gestellt.

T100 Kalifornien: PTO verkündet Partnerschaft mit legendärem Rennen 

Am 8. und 9. Juni geht es für die Stars der T100-Tour an die Westküste der USA – zu einem der ältesten Rennen der Welt.

ePaper | Kiosk findenAbo

Aktuelle Beiträge

Els Visser vor Ironman Neuseeland: „Der Kurs ist auf meine Stärken zugeschnitten“

0
Die Niederländerin Els Visser ist mit zwei Podiumsplätzen sehr gut ins Jahr gestartet. tri-mag hat vor dem Ironman Neuseeland am kommenden Wochenende über eine mögliche Titelverteidigung dort sowie den weiteren Saisonverlauf mit ihr gesprochen.

T100: Da ist Musik drin!

Mehr lesen und erleben mit triathlon+

Triathlon ist mehr als Schwimmen, Radfahren und Laufen. Mit der Mitgliedschaft bei triathlon+ erlebst du den schönsten Sport der Welt so umfangreich wie nie zuvor. Wir haben drei attraktive Modelle für dich: Mit dem Monatsabo hast du die volle Flexibilität. Mit dem Halbjahresabo kannst du unseren Service umfangreich testen und mit dem Jahresabo sparst du bares Geld.

Monatsabo

9,95 -
Jetzt mitmachen bei triathlon+
  • volle Flexibilität
  • € 9,95 pro Monat
  • monatlich kündbar
Empfehlung!

Jahresabo

89,95 -
Größte Ersparnis bei triathlon+
  • Mindestlaufzeit 12 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 1 Jahr monatlich kündbar

Halbjahresabo

39,95 -
Ein halbes Jahr zum Vorteilspreis
  • Mindestlaufzeit 6 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 6 Mo. monatlich kündbar