Mittwoch, 19. Juni 2024

Übernahme von „TriHard Events“: Brownlee-Brüder wollen Roth-Feeling nach England bringen

Das Yorkshire Triathlon Festival und der Helvellyn Triathlon werden in Zukunft von der „Brownlee Foundation“ organisiert. Für die Planung dient die Challenge Roth als Vorbild. Und auch Kinder sollen von dem Deal profitieren.

Frank Wechsel / spomedis Olympia in London 2012: Alistair Brownlee (rechts) holt Gold, sein Bruder Jonathan (links) gewinnt Bronze.

Der britische Triathlonveranstalter „TriHard Events“ hat eine neue Spitze: Jonathan und Alistair Brownlee haben in Form ihrer „Brownlee Foundation“ die Rolle von Gründer Rob Wilkins übernommen, der im vergangenen Jahr seinen Rücktritt angekündigt hatte. Damit sind sie in diesem Jahr in die Position des Veranstalters des Yorkshire Triathlon Festivals und des Helvellyn Triathlons geschlüpft. Das Ziel der beiden sei es, die Triathlonszene im Vereinigten Königreich auf zwei Arten zu stärken: Sie wollen jedoch nicht nur für die Ausrichtung der Wettkämpfe verantwortlich sein, sondern die Einnahmen aus den beiden Rennen in ihre Stiftung einfließen lassen, um in Zukunft weitere kostenlose „Mini-Triathlons“ für Grundschulkinder anzubieten.

- Anzeige -

„Das Roth-Feeling nach Yorkshire bringen“

Gerade das Yorkshire Triathlon Festival soll unter Führung der Brownlees in neuem Glanz erstrahlen – dabei nehmen sich die beiden die Challenge Roth zum Vorbild: „Wir wollen, dass die ganze Stadt und die Umgebung das Projekt annehmen, so wie Roth es getan hat“, sagt Jonathan Brownlee. „Das ist das Ziel: Alle sollen mitmachen und davon profitieren.“

Alistair Brownlee fügte hinzu: „Wir sind sehr daran interessiert, die Verantwortung für das Wachstum des Sports zu übernehmen. Es geht darum, so viele Menschen wie möglich zu ermutigen, hierher zu reisen, um die herrliche Landschaft zu erleben. Und auch, um dem Triathlon zu helfen, eine wirklich starke Präsenz im Norden Englands zu erhalten.“

Das Yorkshire Triathlon Festival findet am 13. und 14. Juli statt, der Helvellyn Triathlon am 1. September.

Die Brownlee-Brüder

Alistair und Jonathan Brownlee gehören zu den besten Triathleten aller Zeiten. Jonathan (geboren am 30. April 1990) ist U23-Weltmeister (2010), Triathlon-Weltmeister auf der Sprintdistanz (2010, 2011 und 2012), Triathlon-Weltmeister auf der Kurzdistanz (2012) dreifacher Olympiateilnehmer (2012, 2016, 2021) sowie Olympiasieger im Mixed Relay (2021). Alistair (geboren am 23. April 1988) ist zweimaliger Triathlon-Weltmeister auf der Kurzdistanz (2009, 2011), zweimaliger Olympiasieger (2012, 2016), Aquathlon-Weltmeister (2016) und dreifacher Ironman-Sieger.

Fehler gefunden? Bitte teile uns hier mit, was wir verbessern können!

Für öffentliche Kommentare und Diskussionen nutze gern die Funktion weiter unten.

- Anzeige -
Jan Luca Grüneberg
Jan Luca Grüneberg
Nach dem Studium der Sportwissenschaften an der Deutschen Sporthochschule Köln ist Jan Luca Grüneberg seit 2022 bei spomedis und wurde dort zum Redakteur ausgebildet. Wenn er gerade mal nicht trainiert, hört oder produziert er wahrscheinlich Musik.

Verwandte Artikel

Miami T100: So sieht das Männer-Starterfeld aus

Nun ist sie raus: die Startliste der Männer für das Premierenrennen der T100-Tour in Miami. Sieben Athleten aus den Top Ten der Weltrangliste werden vertreten sein - und auch der Ironman-Weltmeister?

Ironman 70.3 Bahrain: Marten van Riel und Katrina Matthews als Favoriten am Start

Am morgigen Freitag zu früher europäischer Zeit fällt der Startschuss des Ironman 70.3 Bahrain. Marten van Riel und Katrina Matthews sind die Favoriten innerhalb starker Meldefelder. Alles rund ums Rennen gibt es hier.

ePaper | Kiosk findenAbo

Aktuelle Beiträge

Mehr lesen und erleben mit triathlon+

Triathlon ist mehr als Schwimmen, Radfahren und Laufen. Mit der Mitgliedschaft bei triathlon+ erlebst du den schönsten Sport der Welt so umfangreich wie nie zuvor. Wir haben drei attraktive Modelle für dich: Mit dem Monatsabo hast du die volle Flexibilität. Mit dem Halbjahresabo kannst du unseren Service umfangreich testen und mit dem Jahresabo sparst du bares Geld.

Monatsabo

9,95 -
Jetzt mitmachen bei triathlon+
  • volle Flexibilität
  • € 9,95 pro Monat
  • monatlich kündbar
Empfehlung!

Jahresabo

89,95 -
Größte Ersparnis bei triathlon+
  • Mindestlaufzeit 12 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 1 Jahr monatlich kündbar

Halbjahresabo

39,95 -
Ein halbes Jahr zum Vorteilspreis
  • Mindestlaufzeit 6 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 6 Mo. monatlich kündbar