Donnerstag, 1. Dezember 2022
€ 0,00

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

SzeneAndreas Dreitz sichert sich mit Platz vier beim Ironman Florida den letzten...

Andreas Dreitz sichert sich mit Platz vier beim Ironman Florida den letzten Kona-Slot

Dreitz kommt nach 54:02 Minuten mit einem Rückstand von rund 50 Sekunden auf den Kanadier Brent McMahon als Fünfter zusammen mit einer kleineren Verfolgergruppe auf dem Wasser. Bereits auf den ersten Kilometern nach dem Wechsel holt er den Führenden zusammen mit Chris Leiferman (USA), Cody Beals (Kanada), Tim Rea (Australien), Nicholas Chase (USA), Pedro Gomes (Portugal) sowie den beiden US-Amerikanerin Joe Gambles und Sam Long ein. Nach der Hälfte des flachen und schnellen Radkurses besteht die Führungsgruppe nur noch aus Dreitz, Leiferman, Long und Russell. Das Quartett hat zu diesem Zeitpunkt bereits einen Vorsprung von rund dreieinhalb Minuten auf die erste Verfolgergruppe rund um Hanson, Rea, Beals und McMahon herausgefahren. Auf den letzten Kilometern der zweiten Disziplin bricht auch die Führungsgruppe noch einmal auf, sodass Chris Leiferman als Erster vom Rad steigt, gefolgt von Andreas Dreitz mit einer knappen Minute Rückstand und Matt Russell mit einem Plus von rund drei Minuten.

Dreitz muss erst Hanson und dann Long passieren lassen

Auch auf dem Marathon macht Leiferman auf den ersten Kilometern ordentlich Tempo und kann den Vorsprung auf Dreitz auf ein solides Vier-Minuten-Polster ausbauen. Kurz nach der Halbmarathonmarke muss Dreitz den von hinten heraneilenden Hanson passieren lassen, knapp fünf Kilometer vor der Ziellinie zieht auch Long an ihm vorbei. Nach 7:52:44 Stunden kommt Chris Leiferman als Erster ins Ziel, 2:17 Minuten danach Matt Hanson und Sam Long mit einem Rückstand von 2:48 Minuten. Andreas Dreitz verpasst mit 4:06 Minuten nur knapp das Podium, hat aber auch mit dem vierten Platz noch einen Kona-Slot abbekommen haben, da es für das Profifeld der Männer zwei feste und einen zuvor nicht zugewiesenen Slot gab. Da Sam Long bereits ein Hawaii-Ticket in der Tasche hatte, hat Dreitz also den letzten Slot erhalten haben.

Start-Ziel-Sieg für Katrina Matthews

- Anzeige -

Im Rennen der Frauen gelingt Katrina Matthews ein Start-Ziel-Sieg. Die Britin kam nach 58:57 Minuten als Erste aus dem Wasser, dicht gefolgt von Meredith Kessler und Kelsey Withrow (beide USA). Nach dem Wechsel aufs Rad kann sich Matthews zwischenzeitlich absetzen und liegt mit einem Vorsprung von mehr als zwei Minuten auf die vorgefahrene Skye Moench (USA) an der Spitze. Nach dem Ende der 180 Kilometer auf dem Rad sind Matthews jedoch Renee Kiley (Australien) und Skye Moench mit nur wenigen Sekunden Rückstand dicht auf den Fersen. Nach dem zweiten Wechsel kann Matthews ihren Vorsprung auf Moench, die ihre einzige große Kontrahentin zu Beginn des Marathons bleibt, Sekunde für Sekunde wieder ausbauen, ehe sie zur Halbmarathonmarke wieder ein kleines Polster von rund einer Minute auf die US-Amerikanerin hat. Am Ende siegt Katrina Matthews nach 8:40:50 deutlich vor Skye Moench (8:46:35 Stunden) und Meredith Kessler (8:59:01 Stunden).

In einer vorherigen Version der Artikels war noch nicht klar, ob Andreas Dreitz den dritten Kona-Slot zugesprochen bekommen hat. Das hat er jedoch selbst mittlerweile über seine Sozialen-Netzwerke bekanntgegeben.

Marvin Weber
Marvin Weberhttp://marvinweber.com/
Marvin Weber ist Multimedia-Redakteur bei triathlon: Neben Artikeln fürs Magazin und die Homepage ist der gebürtige Siegerländer auch immer auf der Suche nach den besten Motiven für die Foto- und Videokamera. Nach dem Umzug in die neue geliebte Wahlheimat Hamburg genießt er im Training vor allem die ausführlichen Ausfahrten am Deich.
- Anzeige -

1 Kommentar

Kommentiere den Artikel

Bitte gib hier deinen Kommentar ein (und bitte sei dabei fair anderen gegenüber)!
Bitte gib deinen Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Verwandte Artikel

Andrew Messick im Gespräch: Die Vergangenheit und Zukunft des Ironman Hawaii

0
Die Nachrichten dieser Woche haben große Teile der Triathlonwelt schockiert: Die Ironman-WM wird ab 2023 an zwei verschiedenen Orten ausgetragen. Nur die Frauen starten in Kona. Wir haben uns mit Andrew Messick, dem CEO von Ironman, unterhalten.

Frodeno-Frust wegen Teilung der Ironman-WM: “Ich finde es schade, dass man mit der Tradition bricht”

14
Nachdem die Gerüchteküche über eine mögliche Teilung der Ironman-WM anfing zu brodeln, hielt sich Jan Frodeno zunächst bedeckt. Nun äußert er sich doch, was die jüngsten Entwicklungen für ihn bedeuten.

So sehen Sieger aus: Impressionen von der Sailfish Night of the Year 2022

0
Glanzvoll und äußerst unterhaltsam: Bei der Sailfish Night of the Year in Langen traf sich die Szene und feierte Stargäste, Showact und die Sieger der triathlon-Awards in 16 Kategorien.

Bunte Startfelder beim Clash Daytona

1
Am Freitag startet die fünfte Ausgabe des Clash Daytona. Für die Profi-Athleten geht es um die letzten Punkte für die PTO- und Challenge-Bonus-Rankings. Die Startfelder werden von Kurzdistanzlern dominiert.
Adventskalender Türchen 1

1. Dezember

0
Das große Triathlon-Rätselraten geht in die nächste Runde: Auch in diesem Jahr gibt es für die richtige Antwort wieder tolle Gewinne. Preis Nummer eins lässt allen Ästheten im Triathlon das Wasser im Munde zusammenlaufen.

Draußen Rad fahren im Winter: Warm und gesund bleiben

0
Marcus Baranski ist der Experte, wenn es um das Radfahren geht. Heute: draußen Radfahren und wie ihr euch am besten warm haltet, gesund bleibt und die Fahrt in vollen Zügen genießen könnt.

ePaper | Kiosk findenAbo

58,387FansGefällt mir
52,510FollowerFolgen
23,900AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Beiträge

Andrew Messick im Gespräch: Die Vergangenheit und Zukunft des Ironman Hawaii

0
Die Nachrichten dieser Woche haben große Teile der Triathlonwelt schockiert: Die Ironman-WM wird ab 2023 an zwei verschiedenen Orten ausgetragen. Nur die Frauen starten in Kona. Wir haben uns mit Andrew Messick, dem CEO von Ironman, unterhalten.
Adventskalender Türchen 1

1. Dezember