O-Ton aus Florida:
Andreas Dreitz über Schmerzen, Corona – und Hawaii

Andreas Dreitz, Sieger der Challenge Roth 2019, ist auf US-Tournee. Seine erste Station war der Ironman Florida in Panama City Beach am Wochenende. In seinem Video-Statement erzählt er vom Rennen unter Corona-Bedingungen, die fehlenden Schmerzen und die weiteren Planungen.

Andreas Dreitz, Sieger der Challenge Roth 2019, ist auf US-Tournee. Seine erste Station war der Ironman Florida in Panama City Beach am Wochenende. Mit dem vierten Platz sicherte sich der Franke damit die frühe Qualifikation für den Ironman Hawaii und ist damit nach Jan Frodeno, Patrick Lange, Sebastian Kienle und Florian Angert der fünfte deutsche Männer-Profi, der sich den Slot für den 9. Oktober 2021 holen konnte. In seinem Video-Statement erzählt er vom Rennen unter Corona-Bedingungen, die fehlenden Schmerzen und die weiteren Planungen.

Erhalte Updates direkt auf dieses Gerät – abonniere jetzt.

Das könnte dir auch gefallen

Hier kannst du diesen Beitrag kommentieren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.