- Anzeige -

Neuer Name, mehr Events
Challenge Nordamerika heißt jetzt Clash

Der nordamerikanische Ableger der Challenge Family ändert seinen Namen und nimmt neben Triathlon weitere Ausdauersportevents in sein Portfolio auf. Synergien bleiben: Clash-Athleten können sich für The Chamipnship qualifizieren.

Tommy Zaferes Challenge Nordamerika will mehr Events im Ausdauersport anbieten und tut dies unter neuem Namen.

Getrennt und doch weiterhin zusammen: Die Challenge Family und die Challenge Nordamerika haben beschlossen, unter getrennten Marken weiter zusammenzuarbeiten. Die Challenge Nordamerika wird zukünftig unter dem Namen Clash firmieren. Hintergrund ist der, dass sich der nordamerikanische Ableger vom reinen Triathlon-Fokus wegbewegen und weitere Ausdauersportevents ins Programm aufnehmen möchte. Die Challenge-Rennserie wird weiterhin den Fokus auf Triathlon legen.

- Anzeige -

Familienfreundliche Sportfestivals an kultigen Orten

Clash soll als Ausdauersportmarke Profi- und Altersklassenrennen im Rahmen von familienfreundlichen Festivals an kultigen Orten anbieten. Dazu sollen neben Triathlon auch Mountainbike-, Staffel- und Marathon- oder Halbmarathonveranstaltungen gehören. Darüber hinaus wird Clash eine Vielzahl von Ausdauersportarten anbieten, die für jeden Veranstaltungsort einzigartig sein sollen.

“Wir benennen uns in Clash um, da Ausdauersport der ultimative Zusammenstoß von Körper und Geist ist. Die harten Wettkämpfe treiben die Athleten an, das Ziel zu erreichen und erfolgreich zu sein, während der Körper bereit ist, aufzuhören – ein klarer Clash der Wünsche, dem jeder Athlet gegenübersteht”, sagt Bill Christy, CEO von Challenge Nordamerika. “Wir haben es genossen, in den vergangenen drei Jahren eng und kooperativ mit der Challenge Family zusammenzuarbeiten und qualitativ hochwertige Events in den USA und Europa zu veranstalten. Während sich der Umfang der nordamerikanischen Marke erweitert, freuen wir uns auf ein weiteres gemeinsames Engagement, bei dem wir unsere beiden Marken für ein erweitertes Angebot an Athleten nutzen werden.”

Clash-Triathleten können sich für Samorin qualifizieren

Jort Vlam, CEO der Challenge Family, sagte: “Während Clash USA sich in weitere Sportarten diversifiziert, bleibt Challenge Family eine Kernmarke für Triathlon. Aus diesem Grund sahen wir die Möglichkeit, unsere Zukunft auf unterschiedliche Weise zu entwickeln. Die Natur unserer starken Beziehung spiegelt sich in der Tatsache wider, dass wir immer noch eng zusammenarbeiten.“

Die Synergien sorgen unter anderem dafür, dass alle Clash-Triathleten, die sich unter den ersten sechs ihrer Altersklasse platzieren, für die Teilnahme an The Championship der Challenge Family im slowakischen Samorin qualifizieren.

- nichts verpassen -

Erhalte Updates direkt auf dieses Gerät – abonniere jetzt.

Das könnte dir auch gefallen

Hier kannst du diesen Beitrag kommentieren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.