Mittwoch, 21. Februar 2024
€ 0,00

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Alles zum Thema:

Boris Stein

Silvesterläufe als schneller Jahresausklang für Triathlonprofis

Einige Triathlonprofis haben den letzten Tag des Jahres noch für eine läuferische Standortbestimmung bei einem der zahlreichen Silvesterläufe genutzt.

Boris Stein nach seinem Karriereende: „Die Entwicklung im Mittel- und Langdistanztriathlon ist nicht besonders gut“

Im Interview spricht Boris Stein nach seinem letzten Profirennen über sein Karriereende, seine Versäumnisse als Athlet und seine Zukunft abseits des Sports.

Deutsche Stars beim Ironman Israel

Am Freitag findet erstmals der Ironman Israel statt. Insgesamt 87 Profis stehen auf der Startliste und auch aus Deutschland sind viele namhafte Athleten in den Nahen Osten gereist.

Boris Steins Karriereende und einige Hintergründe

Nach zehn Jahren Profisport hat Boris Stein nun das Ende seiner Karriere bekannt gegeben. Am Ende dieser Saison soll Schluss sein.

„Ich habe meine Karten gut gespielt“

Deutlich mehr als den achten Platz hatte sich Boris Stein von den Ironman-Europameisterschaften in Frankfurt schon erhofft. Der ratlose Routinier nach dem turbulenten Rennen zwischen Langener Waldsee und Römerberg.

Denis Chevrot gewinnt die Ironman-EM in Frankfurt

Das Profirennen der Männer beim Ironman Frankfurt 2022 war an Dramatik kaum zu überbieten. In einem Wettkampf mit vielen Führungswechseln sicherte sich Denis Chevrot den Europameistertitel. Bester Deutscher wurde Paul Schuster auf dem vierten Platz.

„Wir sind hier viele Athleten auf einem Niveau“

Die erste Ironman-Weltmeisterschaft des Jahres in St. George lief für Boris Stein nicht nach Plan: Nach einer Panikattacke beim Schwimmen war für ihn nicht mehr als Platz 17 drin. Daher freut er sich nun auf eine neue Chance beim Ironman Frankfurt. In einem ausgeglichenen Starterfeld möchte er auch sich in Szene setzen.

„Radbeherrschung allein wird hier relativ wenig nützen“

Für Boris Stein hätte die Vorbereitung auf die Ironman-WM in St. George kaum besser laufen können. Der frischgebackene Familienvater gibt sich daher zuversichtlich. Nach Platz 10 bei der Ironman-WM 2017 auf Hawaii ist sein Ziel eine weitere Top-10-Platzierung.

Florian Angert wird Zweiter beim Ironman Mallorca, Leon Chevalier und Ruth Astle gewinnen

Beim Ironman Mallorca sichert sich Florian Angert Rang zwei hinter Leon Chevalier und damit das Kona-Ticket für Oktober 2022. Bei den Frauen landet Kristin Liepold als Dritte auf dem Podium.

Großes Profifeld und frühe Quali beim Ironman Mallorca

Beim Ironman Mallorca wird am Samstag der europäische Saisonabschluss auf der Langdistanz gefeiert. Das wollen sich zahlreiche Profis nicht entgehen lassen.

Diese deutschen Profis sind für den Ironman Hawaii 2021 qualifiziert

Kailua-Kona calling: Keine zwei Monate mehr bis zur Ironman-Weltmeisterschaft auf Hawaii, dem jährlichen Höhepunkt des Triathlonkalenders. Diese neun Profis sind aktuell für die WM am 9. Oktober 2021 qualifiziert.

Böcherer und Stein sichern sich mit deutschem Doppelsieg beim Ironman Lanzarote die Kona-Quali

Deutscher Doppelsieg auf Lanzarote: Andreas Böcherer gewinnt die Langdistanz auf der Kanareninsel vor seinem Landsmann Boris Stein. Auf Platz drei landete der Südafrikaner Matt Trautman, Vierter wurde der Däne Kristian Hogenhaug.

Böcherer, Frommhold und Stein schielen beim Ironman Lanzarote auf die Kona-Quali

Beim Ironman Lanzarote wollen sich gleich mehrere deutsche Profis noch das Ticket für die diesjährige Weltmeisterschaft auf Hawaii sichern. Doch es erwartet sie starke internationale Konkurrenz.

Boris Stein: „Ich würde für viel Geld nichts tun, was ich auch für wenig Geld nicht tun würde“

Ist sein Ehrgeiz größer als sein Talent? Welchen Wattrekord hält er? Und welche zehn Songs stehen auf seiner Playlist ganz oben? Boris Stein gibt im Interview Einblicke in sein sportliches und privates Leben.

„Seit Corona sind die Profifelder deutlich größer und dichter geworden“

Nach einem Sturz im Frühjahr will sich Boris Stein am Sonntag in Tulsa sein Hawaii-Ticket sichern. Im Interview erklärt er, wie sehr ihn der Radunfall im Training zurückgeworfen hat, warum es seit dem Ausbruch der Coronapandemie nicht mehr reicht, einzelne Konkurrenten im Blick zu haben, und warum er ohne Plan B in den Frühsommer startet.

Lebendiger Lebensläufer

Vom angehenden Balletttänzer und arbeitslosen Hippie zu Nike und dem Saucony-Vorsitz in Boston: Heutzutage kennen Wolfgang Schweim viele als erfolgreichen Lauftrainer von Patrick Lange und anderen Profitriathleten. Zuvor bestritt der 68-jährige Vollblutläufer jedoch einen kuriosen Lebensweg. Ein Auszug aus dem Porträt in der aktuellen triathlon 188.

Eine wilde Fahrt im Sponsoren- und Rennkarussell

Nichts Genaues weiß man nicht, oder etwa doch? Nils Flieshardt und Marvin Weber drehen eine Runde im Sponsoren- und Rennkarussell und fachsimpeln darüber, welcher Athlet mit welchem Material bei welchem Rennen an den Start gehen könnte.

Haug, Stein, Nieschlag und von Berg über Mitteldistanz in Mandelieu am Start

Beim TriGames Triathlon in Frankreich starten am Wochenende unter anderem Anne Haug, Boris Stein, Justus Nieschlag und Rudy von Berg. Neben Preisgeld geht es für die Profis außerdem um zwei Qualiplätze für die Challenge Daytona im Dezember.

Boris Stein – „Nach drei Kilometern kamen mir die ersten Athleten schon entgegen“

Nur rund 30 Minuten dauerte der Wettkampf, auf den sich so viele Athleten gefreut hatten. Nach der vorzeitig beendeten Challenge Davos spricht Profi Boris Stein über den Moment des Abbruchs, die Gesichter der anderen Athleten und den nächsten Wettkampf in Gdynia.

Nachbrenner aus Kona und Super League auf Malta

Brandheiße Eindrücke von der schnellen Super League auf Malta und Analysen mit etwas mehr Abstand zum Ironman Hawaii: Diese Episode von Carbon & Laktat deckt das ganze Spektrum des Triathlons ab.

„Ich habe die Insel ein bisschen vermisst“

Nach einem Jahr Hawaii-Pause und jeder Menge Verletzungspech hat Boris Stein mit einem eindrucksvollen Comeback beim Ironman Kalmar noch die WM-Quali für diese Saison gelöst. Mit welchen Ambitionen der dreifache Top-10-Hawaii-Finisher angereist ist, was er im vergangenen Jahr alles verändert hat und inwiefern er von der gemeinsamen Vorbereitung mit Patrick Lange in Texas profitieren konnte, erzählt er im Interview vor seinem Kona-Comeback am kommenden Samstag.

Mehr lesen und erleben mit triathlon+

Triathlon ist mehr als Schwimmen, Radfahren und Laufen. Mit der Mitgliedschaft bei triathlon+ erlebst du den schönsten Sport der Welt so umfangreich wie nie zuvor. Wir haben drei attraktive Modelle für dich: Mit dem Monatsabo hast du die volle Flexibilität. Mit dem Halbjahresabo kannst du unseren Service umfangreich testen und mit dem Jahresabo sparst du bares Geld.

Monatsabo

9,95 -
Jetzt mitmachen bei triathlon+
  • volle Flexibilität
  • € 9,95 pro Monat
  • monatlich kündbar
Empfehlung!

Jahresabo

89,95 -
Größte Ersparnis bei triathlon+
  • Mindestlaufzeit 12 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 1 Jahr monatlich kündbar

Halbjahresabo

39,95 -
Ein halbes Jahr zum Vorteilspreis
  • Mindestlaufzeit 6 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 6 Mo. monatlich kündbar