- Anzeige -

Sam Long nach der Ironman-WM von Utah
„Ich habe alles gegeben, was ich hatte“

Nur 10 Tage vor der Ironman-Weltmeisterschaft in St. George wurde Sam Long beim Training von einem Auto angefahren. Dass der Unfall nicht ganz spurlos an ihm vorbeigegangen ist, musste er spätestens nach zwei Stunden auf dem Rad feststellen und durchlitt danach einen harten Tag.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Ironman-WM in St. George

- nichts verpassen -

Erhalte Updates direkt auf dieses Gerät – abonniere jetzt.

Das könnte dir auch gefallen

Hier kannst du diesen Beitrag kommentieren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.