Donnerstag, 22. Februar 2024
€ 0,00

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Alles zum Thema:

Challenge Roth 2022

Vom deutschen Duell zur dänischen Dominanz

Es sollte das große Duell der deutschen Weltmeister werden: Patrick Lange gegen Jan Frodeno. Das letzte Aufeinandertreffen bei einer Langdistanz fand bei der Ironman-WM auf Hawaii 2019 statt – und endete mit dem Ausstieg Langes auf dem Rad. Auf der großen Bühne der Challenge Roth ging es um die Vormachtstellung. Doch es sollte anders kommen …

Jubel. Tränen. Glück.

3,8 Kilometer Schwimmen. 180 Kilometer Radfahren. 42,195 Kilometer Laufen. Und das ist nur der letzte von vielen Tagen harter Arbeit, Entbehrungen und Schweiß. Alles für diesen Moment. Wir haben ihn eingefangen.

42 Kilometer laufen und 195 Meter fliegen

Auf der Langdistanz fällt die Entscheidung fast immer im Marathon. So auch bei der Challenge Roth, wo Anne Haug nach vorn stürmt und Magnus Ditlev niemanden herankommen lässt.

Carbon & Laktat live (und mit dem krassesten Publikum)

Wenige Stunden nach dem Schlussakkord im Zielstadion der Challenge Roth bildet sich schon die Anmeldeschlage für das Rennen des Folgejahres. Anna Bruder und Frank Wechsel haben die Schlange besucht. Mit Bollerwagen, Lautsprecher und Mikros. Herausgekommen ist eine ziemlich turbulente Episode von Carbon & Laktat …

Tour-de-France-Feeling in Roth

Kalvarien- und Solarer Berg: Nicht nur die Teilnehmer werden die 180 Rad-Kilometer der Challenge Roth in guter Erinnerung behalten. Wir nehmen euch noch einmal mit.

„Wie war dein Tag?“

Die Sieger der diesjährigen Challenge Roth, Magnus Ditlev und Anne Haug, waren nach 7:35:48 und 8:22:42 Stunden im Ziel. Für viele der rund 3.000 Agegrouper, die im Laufe des Tages ins Ziel kamen, ging es aber weder um Siege noch Rekordzeiten, sondern um das Erlebnis und das Ankommen.

Mit dem MTB (aber ohne Neo) zum Langdistanz-Finish

Wo ein Wille ist, da ist auch ein Weg: Florian Wille wollte eigentlich nur hinter den Kulissen helfen bei der Challenge Roth. Als er kurzfristig einen Startplatz angeboten bekam, trat er an mit dem Material, das er dabei hatte. Auftrieb und Aerodynamik spielten dabei weniger eine Rolle …

Das Schwimmen bei der Challenge Roth

Triathleten sind Frühaufsteher, so auch bei der Challenge Roth. Um 6:30 Uhr fällt der Startschuss für einen langen, anstrengenden und heißen Tag.

„Ich wäre mittendrin am liebsten nach Hause gefahren“

Zur Mitte des Rennens wäre Patrick Langes Trainer Björn Geesmann am liebsten nach Hause gefahren. Doch Lange, der auf dem Rad Zeit auf die Spitzengruppe verlor, konnte während des Laufens einige Plätze gut machen – ganz nach Plan, wie Geesmann im Interview verrät.

Die gemischten Gefühle des Dan Lorang

Dan Lorang erlebte bei der Challenge Roth einen durchmischten Tag als Trainer: Während sein männlicher Schützling Jan Frodeno verletzungsbedingt beim Laufen aussteigen musste, konnte Anne Haug ihren Sieg vom Vorjahr wiederholen.

Der schnellste Agegrouper Fritz Ferner im Interview

8:14:45 Stunden brauchte Fritz Ferner für die 226 Kilometer der Challenge Roth – damit wurde er nicht nur schnellster Altersklassenathlet, sondern ließ auch einige Profis hinter sich. Mit dieser Zeit blickt er zuversichtlich auf die Ironman-WM auf Hawaii im Oktober.

Die Stimmen der Profis nach der Challenge Roth 2022

„Der Triathlongott muss wohl ein Rother sein“, sagte Renndirektor Felix Walchshöfer im Rahmen der Pressekonferenz nach der Challenge Roth. Man habe ein grandioses Comeback gesehen. 

„Das ist der schönste zweite Platz meines Lebens“

Nach seinem Sieg im vergangenen Jahr reichte es für Patrick Lange in diesem Jahr für den zweiten Platz. Lange, der beim Schwimmen mit Kälte zu kämpfen hatte, schaffte es auf dem Rad nicht, den Anschluss an die Spitzengruppe herzustellen. Mit Laufstreckenrekord konnte er beim abschließenden Marathon einige Plätze gut machen und kam nach 7:44:52 Stunden ins Ziel.

„Es ist nicht alles optimal gelaufen“

Anne Haug ist die alte und die neue Siegerin der Challenge Roth. Nach 2021 gewann sie ihr Heimrennen auch in diesem Jahr in 8:22:42 Stunden. Dabei lief nicht alles wie geplant: Nach einem suboptimalen Schwimmen fand sie den Wechselbeutel nicht und wurde außerdem noch von einer Biene in den Hals gestochen.

Neue Rekorde und Top-3-Zeiten

Warmes, trockenes Wetter und eine Rennkonstellation, wie gemacht für schnelle Zeiten: Bei der Challenge Roth wurden gleich mehrere Rekorde aufgestellt.

„It was a perfect day all around“

Mit einer Zeit von 7:35:48 Stunden hat der Däne Magnus Ditlev die Challenge Roth 2022 gewonnen und damit den Streckenrekord von Jan Frodeno aus dem Jahr 2016 um nur neun Sekunden verpasst.

Magnus Ditlev fährt Radrekord und gewinnt Challenge Roth

Alle erwarteten ein Duell Frodeno/Lange, doch Magnus Ditlev heißt der verdiente Sieger der Challenge Roth 2022.

Jan Frodeno gibt bei Challenge Roth auf

Jan Frodeno hat bei der Challenge Roth das Rennen aufgegeben. Der dreimalige Hawaii-Sieger hielt zu Beginn der Laufstrecke an, winkte ab und lief nicht mehr weiter.

Die bisherigen Duelle von Jan Frodeno und Patrick Lange

Wenn zwei der größten deutschen Triathlonstars gegeneinander antreten, fiebert die ganze Szene mit. So gingen die Rennen bisher aus.

Der Check-in der Profis und die Bikes der Agegrouper

Die hochgezüchteten Rennmaschinen der Profis und die oft liebevoll gestalteten Agegroup-Bikes haben den Weg in T1 gefunden. Hier kommen die Impressionen aus der Wechselzone.

Der neue CEO von Canyon im Gespräch

Seit März 2022 ist Nicolas de Ros Wallace Geschäftsführer von Canyon, der Radschmiede von Jan Frodeno, Patrick Lange, Daniela Bleymehl und Laura Philipp. De Ros Wallace hat selbst einige Lang- und Mitteldistanzen gefinisht und dabei seine ersten Erfahrungen mit Canyon-Rädern gemacht.

Impressionen vom Testschwimmen vor der Challenge Roth

Vorfreude, Anspannung, Erwartungen – an den Tagen vor der Challenge Roth sind die Emotionen bereits allgegenwärtig. Beim offiziellen Testschwimmen am Main-Donau-Kanal kann man sich besonders gut auf den Wettkampftag einstimmen.

Die Marathonstrecke der Challenge Roth 2022 im Praxis-Check

In der letzten Disziplin geht es für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Challenge Roth auf die 42,195 Laufkilometer entlang des Main-Donau-Kanals, durch Roth, nach Büchenbach und zurück. triathlon-Publisher Frank Wechsel hat sich die Strecke angeschaut.

„Sonntag ist nur ein langer Trainingstag“

Nur eine Woche nach ihrem Sieg beim Ironman Nizza startet Svenja Thoes bei der Challenge Roth. Nach den aufregenden Tagen, die hinter ihr liegen, sieht Thoes das Rennen eher als lange Trainingseinheit.

Lucy Charles-Barclay kommt zur Challenge Roth und fast alle wollen sie sehen

Wegen eines Ermüdungsbruchs hat Lucy Charles-Barclay seit September keinen Triathlon mehr bestritten. Auch bei der Challenge Roth ist die 28-Jährige zum Zuschauen verdammt. Daraus macht sie das Beste.

Mehr lesen und erleben mit triathlon+

Triathlon ist mehr als Schwimmen, Radfahren und Laufen. Mit der Mitgliedschaft bei triathlon+ erlebst du den schönsten Sport der Welt so umfangreich wie nie zuvor. Wir haben drei attraktive Modelle für dich: Mit dem Monatsabo hast du die volle Flexibilität. Mit dem Halbjahresabo kannst du unseren Service umfangreich testen und mit dem Jahresabo sparst du bares Geld.

Monatsabo

9,95 -
Jetzt mitmachen bei triathlon+
  • volle Flexibilität
  • € 9,95 pro Monat
  • monatlich kündbar
Empfehlung!

Jahresabo

89,95 -
Größte Ersparnis bei triathlon+
  • Mindestlaufzeit 12 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 1 Jahr monatlich kündbar

Halbjahresabo

39,95 -
Ein halbes Jahr zum Vorteilspreis
  • Mindestlaufzeit 6 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 6 Mo. monatlich kündbar