Mittwoch, 17. Juli 2024

Oakley bringt mit der „Sutro Eyeshade“ eine neue Sportbrille auf den Markt

Vergangenheit und Zukunft vereint: Die „Sutro Eyeshade“ verbindet neue Technologien mit der 35-jährigen Geschichte der Eyeshade. Mit kraftvollen Farben, einem gewagten und funktionalem Design unterstreiche man die Führungsposition der Marke als „Pionier im Bereich Sport Performance Eyewear“, heißt es in der Produktvorstellung des US-amerikanischen Unternehmens. Das exklusive Modell sei laut Oakley nur begrenzt verfügbar. Mit folgenden Features soll die neue Brille vor allem überzeugen:

  • Gläser im Shield-Design: Hohe Gläser im Shield-Design für eine bessere periphere Sicht und maximalen Schutz
  • Belüftete Gläser: Inspiriert durch die Original Eyeshade, unterstützen die Gläser mit kleinen Löchern an der Oberseite der Brille die Luftzirkulation, um vor beschlagenen Gläsern zu schützen
  • B1B-Logo: Das kultige Oakley-Logo als Hommage an die Sportler, die bereits zu Zeiten der Eyeshade Oakley trugen
  • Nasenpads: Komfortable Nasenpads mit der speziellen Gummibeschichtung Unobtainium, damit das Rahmengestell nicht vom Gesicht rutscht
Hersteller Die Eyeshade ist in drei Farbvarianten erhältlich.

Die neue Oakley Eyeshade ist mit der Prizm-Glastechnologie ausgestattet, die die natürliche Sicht des Auges optimiere. Das menschliche Auge ist nur begrenzt fähig Farben wahrzunehmen. Prizm steuere durch die spezifische Tönung der Gläser, die für uns relevanten Farben aus und biete so eine kontrastreichere Sicht als herkömmliche Sonnenbrillengläser, verspricht der Hersteller. Störendes Streulicht würden herausgefiltert, damit man sich voll und ganz auf die Performance konzentrieren und Tag für Tag das Beste aus sich herausholen kann.

- Anzeige -

Weitere Infos zur Prizm-Glastechnologie gibt es auch in diesem Video des Herstellers:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

40 Jahre Traumfabrik auf 132 Seiten!

Mitte Juli erscheint das große Sonderheft zum Jubiläum der deutschen Rennlegende. Wir liefern in der triathlon special jede Menge Hintergründe, Analysen, Porträts und Impressionen zu den Rennen der Profis und Agegrouper bei der Challenge Roth. Von 1984 bis 2024.

Fehler gefunden? Bitte teile uns hier mit, was wir verbessern können!

Für öffentliche Kommentare und Diskussionen nutze gern die Funktion weiter unten.

- Anzeige -
Redaktion triathlon
Redaktion triathlonhttps://tri-mag.de
Die Redaktion der Zeitschrift triathlon und von tri-mag.de sitzt in Deutschlands Triathlonhauptstadt Hamburg im Stadtteil Altona. Das rund zehnköpfige Journalistenteam liebt und lebt den Austausch, die täglichen Diskussionen und den Triathlonsport sowieso. So sind beispielsweise die mittäglichen Lauftreffs legendär. Kaum ein Strava-Segment zwischen Alster und Elbe, bei dem sich nicht der eine oder andere spomedis-Mitarbeiter in den Top Ten findet ...

Verwandte Artikel

ePaper | Kiosk findenAbo

Aktuelle Beiträge

Mehr lesen und erleben mit triathlon+

Triathlon ist mehr als Schwimmen, Radfahren und Laufen. Mit der Mitgliedschaft bei triathlon+ erlebst du den schönsten Sport der Welt so umfangreich wie nie zuvor. Wir haben drei attraktive Modelle für dich: Mit dem Monatsabo hast du die volle Flexibilität. Mit dem Halbjahresabo kannst du unseren Service umfangreich testen und mit dem Jahresabo sparst du bares Geld.

Monatsabo

9,95 -
Jetzt mitmachen bei triathlon+
  • volle Flexibilität
  • € 9,95 pro Monat
  • monatlich kündbar
Empfehlung!

Jahresabo

89,95 -
Größte Ersparnis bei triathlon+
  • Mindestlaufzeit 12 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 1 Jahr monatlich kündbar

Halbjahresabo

39,95 -
Ein halbes Jahr zum Vorteilspreis
  • Mindestlaufzeit 6 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 6 Mo. monatlich kündbar