Mittwoch, 17. April 2024

Vier Titel für Deutschland bei Agegroup-WM in Abu Dhabi

© Petko Beier / petkobeier.de Im Sommer konnten sich Agegrouper bereits auf europäischer Ebene in München messen.

Bis Samstag findet in Abu Dhabi das Finale der World Triathlon Championship Series (WTCS) statt. Bevor ab morgen die Elite-Wettkämpfe über die Bühne gehen, waren heute bereits die Agegrouper an der Reihe. Hier wurden die Weltmeisterinnen und Weltmeister der einzelnen Altersklassen über die Supersprintdistanz ermittelt. 400 Meter Schwimmen, zehn Kilometer auf dem Rad und 2,3 Laufkilometer können ganz schön wehtun, sind jedoch auch schnell vorbei.

Zehn Podiumsplätze

Bei den Männern kommen drei Weltmeister aus Deutschland. Udo Van Stevendaal sicherte sich in 33:50 Minuten den Titel in der Altersklasse 50–54, die Altersklasse 70–74 entschied Bernd Stegmann für sich (42:55 Minuten) und bei den 85- bis 89-Jährigen hatte Manfred Klittich von zwei Finishern die Nase vorn (1:15:12 Stunden). In der M60 und der M55 gab es zudem je einen zweiten Platz für Ralf Laermann und Tobias Oelmaier zu verbuchen. Hinter Oelmaier konnte Michael Bock das Podium komplettieren. Einen weiteren dritten Platz sicherte sich Marian Kraemer in der Altersklasse 30-34 (34:48 Minuten).

- Anzeige -

Bei den Frauen kommt in Person von Nicole Best die Weltmeisterin der Altersklasse 50–54 aus Deutschland. Sie benötigte 38:15 Minuten. Einen zweiten Platz gab es für Antje Ungewickell in der Altersklasse 55–59 und Elke Schönhardt sicherte sich bei den 45- bis 49-jährigen Frauen den dritten Platz.

Alle Ergebnislisten findet ihr hier.

Fehler gefunden? Bitte teile uns hier mit, was wir verbessern können!

Für öffentliche Kommentare und Diskussionen nutze gern die Funktion weiter unten.

- Anzeige -

4 Kommentare

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Anna Bruder
Anna Bruder
Anna Bruder wurde bei triathlon zur Redakteurin ausgebildet. Die Frankfurterin zog nach dem Studium der Sportwissenschaft für das Volontariat nach Hamburg und fühlt sich dort sehr wohl. Nach vielen Jahren im Laufsport ist sie seit 2019 im Triathlon angekommen und hat 2023 beim Ironman Frankfurt ihre erste Langdistanz absolviert. Es war definitiv nicht die letzte.

Verwandte Artikel

Carbon & Laktat: Gentle Touch und Flying Dutchman – die Singapur T100

Ashleigh Gentle und Youri Keulen dominieren bei den Singapur T100 im Triathlon – und die Wildcards überzeugen: Lars Wichert und Frank Wechsel blicken zurück auf die zweite Station der neuen Weltmeisterschaftsserie über die 100-Kilometer-Distanz.

Nach starkem T100-Auftritt: Mika Noodt hofft auf erneute Wildcard

Mit Rang sechs beim Event in Singapur hat der Deutsche aufhorchen lassen. Vor allem aber seine offensive Renngestaltung nährt die Hoffnung, auch für San Francisco eine Einladung zu erhalten.

ePaper | Kiosk findenAbo

Aktuelle Beiträge

Mehr lesen und erleben mit triathlon+

Triathlon ist mehr als Schwimmen, Radfahren und Laufen. Mit der Mitgliedschaft bei triathlon+ erlebst du den schönsten Sport der Welt so umfangreich wie nie zuvor. Wir haben drei attraktive Modelle für dich: Mit dem Monatsabo hast du die volle Flexibilität. Mit dem Halbjahresabo kannst du unseren Service umfangreich testen und mit dem Jahresabo sparst du bares Geld.

Monatsabo

9,95 -
Jetzt mitmachen bei triathlon+
  • volle Flexibilität
  • € 9,95 pro Monat
  • monatlich kündbar
Empfehlung!

Jahresabo

89,95 -
Größte Ersparnis bei triathlon+
  • Mindestlaufzeit 12 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 1 Jahr monatlich kündbar

Halbjahresabo

39,95 -
Ein halbes Jahr zum Vorteilspreis
  • Mindestlaufzeit 6 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 6 Mo. monatlich kündbar