Montag, 24. Juni 2024

Olympische Spiele 2024: DOSB nominiert sechs Triathleten für Paris

Inoffiziell stand schon fest, wer für das deutsche Team bei den Olympischen Spielen im Triathlon antreten wird. Jetzt hat der DOSB das Team offiziell nominiert.

Janos M Schmidt Nina Eim, Lisa Tertsch und Laura Lindemann beim Testrennen in Paris im August 2023.

Jetzt ist es offiziell. Nina Eim, Laura Lindemann, Lisa Tertsch, Tim Hellwig, Lasse Lührs und Jonas Schomburg werden das deutsche Team bei den Olympischen Spielen im Sommer in Paris vertreten. Nachdem die Qualifizierten schon inoffiziell festgestanden hatten, folgte nun die offizielle Bestätigung des Deutschen Olympischen Sportbunds (DOSB).

- Anzeige -
Jonas Schomburg

Nach Rio de Janeiro 2016 und Tokio 2020 startet Lindemann in diesem Sommer bei ihren dritten Olympischen Spielen, Schomburg sammelte bereits in Tokio Olympiaerfahrung. Für Eim, Tertsch, Hellwig und Lührs sind die Spiele in der französischen Hauptstadt hingegen eine Olympiapremiere. „Die im vorolympischen Jahr aber auch bei den letzten Rennen gezeigten Leistungen und die vielen Trainingseindrücke unserer Athletinnen und Athleten stimmen uns zuversichtlich, dass wir in Paris einen leistungsstarken Kader aufbieten, der vor allem in der Mixed Relay ein gewichtiges Wort im Kampf um Gold, Silber und Bronze mitreden kann“, sagt Martin Veith, Sportdirektor der Deutschen Triathlon Union.

Frank Wechsel / spomedis Laura Lindemann und Nina Eim freuen sich über die Olympiaqualifikation im August 2023 in Paris.

Das Einzelrennen der Männer findet am 30. Juli statt, die Frauen starten einen Tag später. Den Abschluss der olympischen Triathlonwettkämpfe bildet schließlich die Mixed Relay am 5. August. Ausgetragen werden die Wettkämpfe in Paris. Nach dem Schwimmen in der Seine führen die Rad- und Laufstrecken durch das Herz der Stadt, der Zieleinlauf findet schließlich auf der Pont Alexandre III statt. Mehr Infos zu den Strecken gibt es hier.

Frank Wechsel / spomedis Lasse Lührs

„Nachdem auch das letzte Ticket nunmehr vergeben ist, können sich alle Aktiven voll und ganz auf das Saisonhighlight fokussieren und die individuelle Vorbereitung mit dem Wissen beginnen, dass sie offiziell vom Deutschen Olympischen Sportbund für das Team Deutschland nominiert worden sind“, so Veith. Wie die individuelle Vorbereitung der Athletinnen und Athleten aussieht, kannst du auf YouTube sehen. Auf dem Kanal triathloninsider begleiten wir sie auf ihrem Weg nach Paris – im Trainingslager, beim Wettkampf oder zu Hause.

Frank Wechsel / spomedis Tim Hellwig auf der Pont Alexandre III in Paris.

Insgesamt 54 Athleten hat der DOSB in seiner zweiten Nominierungsrunde nominiert. Neben den Triathleten wurden auch die Schwimmer, Wasserspringer, Judoka und Schießsportler in ihren Olympiateams bestätigt.

Fehler gefunden? Bitte teile uns hier mit, was wir verbessern können!

Für öffentliche Kommentare und Diskussionen nutze gern die Funktion weiter unten.

- Anzeige -
Jule Radeck
Jule Radeck
Jule Radeck studierte Sportwissenschaften, bevor sie als Volontärin bei spomedis nach Hamburg zog. In ihrer Freizeit findet man sie oft im Schwimmbecken, manchmal auf dem Fahrrad und immer öfter beim Laufen, denn inzwischen startet sie in einem Liga-Team im Triathlon.

Verwandte Artikel

WTCS Cagliari: Sieg für Yee, Schomburg in den Top Ten

Während der Brite Alex Yee seinen Vorjahressieg beim WTCS-Rennen in Cagliari wiederholen konnte, wurde Jonas Schomburg als bester Deutscher Zehnter.

WTCS Cagliari: Tertsch hinter Beaugrand auf Rang zwei

Zwei Monate vor den Olympischen Spielen ist Lisa Tertsch in guter Form. Beim WTCS-Rennen in Cagliari erreichte die 25-Jährige den zweiten Platz.

ePaper | Kiosk findenAbo

Aktuelle Beiträge

Mehr lesen und erleben mit triathlon+

Triathlon ist mehr als Schwimmen, Radfahren und Laufen. Mit der Mitgliedschaft bei triathlon+ erlebst du den schönsten Sport der Welt so umfangreich wie nie zuvor. Wir haben drei attraktive Modelle für dich: Mit dem Monatsabo hast du die volle Flexibilität. Mit dem Halbjahresabo kannst du unseren Service umfangreich testen und mit dem Jahresabo sparst du bares Geld.

Monatsabo

9,95 -
Jetzt mitmachen bei triathlon+
  • volle Flexibilität
  • € 9,95 pro Monat
  • monatlich kündbar
Empfehlung!

Jahresabo

89,95 -
Größte Ersparnis bei triathlon+
  • Mindestlaufzeit 12 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 1 Jahr monatlich kündbar

Halbjahresabo

39,95 -
Ein halbes Jahr zum Vorteilspreis
  • Mindestlaufzeit 6 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 6 Mo. monatlich kündbar