Mittwoch, 1. Februar 2023
€ 0,00

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

SzeneTreffpunkt Ironman-Village

Treffpunkt Ironman-Village

blank
Peter Jacob / spomedis

In St. George ist das Ironman-Village in der Woche der Ironman World Championship der Mittelpunkt der Stadt. Dort können die Athleten ihre Startunterlagen abholen, bei der Expo letzte Equipment-Upgrades und Souvenirs besorgen und die Ironkids im Ziel feiern. Auch die Nationenparade findet dort ihren Ausklang. Die Erinnerungswand, an der sich die Athleten verewigen können, ist ebenso beliebt wie die mit allen Teilnehmer in alphabetischer Reihenfolge.

Auf der Expo befindet sich das riesige Merchandisingzelt von Ironman, wo man wirklich alles mit dem M-Dot-Logo bekommen kann. Kein Weg führt daran vorbei, möchte man sich auch noch die weiteren Stände auf der Expo anschauen oder seine Startunterlagen abholen. Der Weg führt sowohl auf dem Hin- als auch auf dem Rückweg durch das Zelt mit den verlockenden Angeboten.

- Anzeige -

Bei den Ironkids durften auch die ganz Kleinen schon an den Start und das Erlebnis vom Finish und der Medaille um den Hals genießen. Im Ziel wurden sie dann von Mama und Papa gefeiert, zum Teil haben die Eltern die Kleinen auch begleitet, um bei der Orientierung zu unterstützen. Mike Reilly, the Voice of Ironman, motivierte die Kinder noch einmal auf den letzten Metern, wenn auch der eine oder andere nicht genau wusste, was der Mann von ihm wollte: „You are an Ironkid!“

Die Nationenparade ist immer ein großes Fest, wo alle – hier 80 – Nationen miteinander durch die City zum Ironman-Village ziehen. Die Dixie-High-School-Band macht hier in St. George den Anfang und begleitet die Athleten durch die Stadt, die ganz ausgelassen und stolz ihr Land präsentieren.

  • blank
  • blank
  • blank
  • blank
  • blank
  • blank
  • blank
  • blank
  • blank
  • blank
  • blank
  • blank
  • blank
  • blank
  • blank
- Anzeige -

Kommentiere den Artikel

Bitte gib hier deinen Kommentar ein (und bitte sei dabei fair anderen gegenüber)!
Bitte gib deinen Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Aktuell sehr beliebt

Challenge Roth passt die Startgelder an: “Rundum-Sorglos-Paket” ist ab 2024 inklusive

Künftig kostet das Event im Frankenland 679 statt 599 Euro. Dafür kommt der Veranstalter den Athleten mit einem Upgrade entgegen.

“Ich habe ein bisschen Angst”: Sebastian Kienle startet beim Norseman

Bei seiner Abschiedstournee hat Sebastian Kienle sich hohe Ziele gesetzt. Er möchte den Norseman gewinnen.
00:48:28

Thorsten Schröder: Mahalo, Hawaii!

Thorsten Schröder hat im Oktober 2022 zum zweiten Mal den Ironman Hawaii gefinisht. In einer YouTube-Serie hat er seine Fans und Mitstreiter das ganze Jahr über mitgenommen auf die große Reise. Hier kommt der letzte Film.

Update im deutschen Rennkalender: Ironman 70.3 Dresden findet nicht mehr statt

Ironman verkündet den Rennkalender für das Jahr 2023, dabei werden die Rennen in fünf unterschiedlichen Städten stattfinden. Nicht mit dabei ist die Mitteldistanz in Dresden.

Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!

In ihrer Vorbereitung auf den Swissman 2023 wechselt Sonja Tajsich vorübergehend die Sportgeräte. Hier berichtet sie über das Wagnis Wintertriathlon.

Nochmal Neuseeland: Sebastian Kienle startet beim Ironman New Zealand

Er erfüllt sich Rennträume am anderen Ende der Welt: Sebastian Kienle gibt bekannt, dass er zwei Wochen nach der Challenge Wanaka den Ironman New Zealand bestreiten wird.

ePaper | Kiosk findenAbo

58,355FansGefällt mir
52,533FollowerFolgen
24,100AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Beiträge