Der Wings for Life Run startet gleichzeitig auf sechs Kontinenten, um Spenden für die Heilung von Rückenmarksverletzungen zu sammeln.

24. April 2015

Auf rund 40 Laufstrecken auf sechs Kontinenten startet am 3. Mai der Wings for Life Run. Dieser globale Lauf- und Rollstuhlevent will Aufmerksamkeit erzeugen und Spenden sammeln, um Querschnittslähmung eines Tages heilbar zu machen.

Team Sport for Good beim Lauftraining in Playa de Muro auf Mallorca
21. April 2015

Nachdem sich der Titelsponsor aus dem Triathlonsport zurückgezogen hat, ist aus dem Power Horse Triathlon Team das Team Sport for Good geworden. Gemeinsam wollen fünf Athleten um Timo Bracht in diesem Jahr Erfolge auf den langen Strecken sammeln und dabei die Laureus-Stiftung unterstützen.

Beim Jedermannteam "guilty76 racing" steht der Spaß im Vordergrund.
17. April 2015

Die Zahl an Jedermannteams in Radsport und Triathlon wächst. Den diversen leistungsorientierten Gruppen will der Frankfurter Florian Jöckel mit seinem "guilty76"-Team etwas entgegensetzen. Organisiert ist die Truppe - zu der auch Paris-Roubaix-Sieger John Degenkolb gehört - wie ein Motorradclub. Freundschaft und Spaß sind wichtiger als Leistung.

... und sich mit 17 anderen in den Pool stürzt.
4. April 2015

Selbst dabei sein, die Athleten vor Ort anfeuern, per Livestream online mitfiebern oder den Rennbericht auf tri-mag.de lesen - an dieser Stelle servieren wir Ihnen jeden Monat eine kleine Auswahl aus dem tri-mag.de-Rennkalender. Im April: die Challenge Fuerteventura, ein Sprintklassiker in der Schweiz, der Hilpoltsteiner Duathlon Day und ein WM-Rennen Down Under.

30. März 2015

Das "Cape Epic" in Südafrika ist das bekannteste Mountain-Etappenrennen der Welt. Crosstriathlon-Weltmeisterin Kathrin Müller war im Team mit der Niederländerin Maud Golsteyn in diesem Jahr dabei. Und hat nicht nur einen Rucksack voller Staub mitgebracht, sondern auch einen Bericht für tri-mag.de.

Linda Scattolin beim Ironman 70.3
13. März 2015

Die italienische Profitriathletin Linda Scattolin, die am vergangenen Samstag in Südafrika beim Radtraining verunglückte, ist ihren schweren Verletzungen erlegen.

Edith Niederfriniger beim Ironman Austria 2008 (3. Platz)
12. März 2015

Die beiden Profitriathletinnen Edith Niederfriniger und Linda Scattolin, die in Südafrika in einen schweren Busunfall verwickelt waren, befinden sich weiter im Krankenhaus. Damit Scattolin erneut operiert werden kann, ruft der italienische Triathlonverband nun zu Spenden auf.

Edith Niederfriniger beim Ironman Austria in Klagenfurt
9. März 2015

Auf einer Passstraße in Südafrika sind drei Insassen eines Busses tödlich verunglückt und zahlreiche Menschen verletzt worden. Der Bus hatte die Profitriathletinnen Edith Niederfriniger und Linda Scattolin im Radtraining erfasst. Auch die beiden Italienerinnen sind schwer verletzt.

termine finden